Tote Oma mit Sauerkraut und Kartoffeln

Die sogenannte "tote Oma" war in er ehemaligen DDR eine sehr beliebte, preiswerte und immer verfügbare Mahlzeit.

Die Zutaten


Preise bitte in EURO angeben.

  Zubereitung

500  g Grützwurst
50  g roher Speck
100  g Zwiebeln
500  g Kartoffeln
500  g Sauerkraut
  Kümmel
  Zucker


Wenn im Rezept keine Maßangaben notiert sind, bitte nach Geschmack dosieren oder eine Priese verwenden.





Etwas Kümmel und Zucker an das Sauerkraut geben und alles mit etwas Wasser erhitzen.

Die Kartoffeln schälen und in Salzwasser ca. 20 Minuten garen. Danach abgießen und den Topf mit einem Tuch abdecken um alles warm zu halten.

Jetzt würfeln wir den Speck und die Zwiebeln. Anschließend den Speck auslassen und die Zwiebeln darin glasig dünsten.

Nun geben wir die zerkleinerte Grützwurst dazu und kochen alles bis sich die Grützwurst auflöst. Mehrmals den Tiegel umrühren um die Zutaten zu vermischen.

100 Gramm Zwiebeln entsprechen ca. 1-2 Stück, je nach Größe.

Wir empfehlen mehlig kochende Kartoffeln für eine bessere Aufnahme der angerichteten Grützwurst.



Dieses Rezept ist für 4 Portionen kalkuliert.

Kosten in der DDR und aktuell

1.16 Mark

zu

5.64 €



Es ergibt sich ein Preis pro Portion von 0.29 Mark zu 1.41 Euro

Weißt Du noch den Preis der Zutaten? Klicke auf das jeweilige Produktbild und stöbere in unserer "DDR Kaufhalle"!



Tote Oma mit Sauerkraut und Kartoffeln


Die Kalkulation in Mark der DDR

Ausgangspunkt für die Kalkulation sind die Zutatenpreise im Einzelhandel der ehemaligen DDR. Die Einzelhandelsverkaufspreise wurden dem virtuellen Online-Shop "DDR Kaufhalle" entnommen. In der DDR wurden Einzelhandelspreise oft direkt auf die Verpackung gedruckt. Aber auch original Preisaushänge vom Fleischer oder Bäcker wurden übernommen.



Weitere Rezepte


Thüringer Kartoffelklöße
Tote Oma mit Sauerkraut und Kartoffeln
Falscher Hase (Hackfleisch)
Kartoffeln mit Kräuterquark


Wissenswertes und Interessantes

Stadt ...



Groß Köris, Katzhütte, Gustow, Rankwitz, Hartmannsdorf (bei Chemnitz), Woldegk, Artern (Unstrut), Liebschützberg,

Name ...



Horst Giese, Gisela Uhlen, Egon Geißler, Horst Jonischkan, Barbara Dittus, Holger Eckert, Herbert Graedtke, Martin Hellberg, Albert Venohr, Heidemarie Schneider,

Geschichte ...



Lebte man in der DDR sicherer?, Honecker heiratet seine Stellvertreterin Edith, Was war die DDR Mark wert?, Weihnachtsgans nach Omas Rezepten, DDR Rentner als Schwarzarbeiter im Westen,



Nachrichten aus der Wendezeit

Damals in der DDR 29.01.1990
Die Zuwanderung von Aus- und Übersiedlern stoppen
Bonn (ADN). Einen dramatischen Appell, sofort die menschenunwürdigen, untragbaren und schon ungesetzlichen Zustände bei der Aufnahme von Aus- und Übersiedlern zu beenden, haben am Wochenende 10 kreisfreie Großstädte des Ruhrgebietes an die Bundesregierung und das Land Nordrhein-Westfalen gerichtet. »»
Damals in der BRD 18.12.1989
Die unheimlichen Deutschen - Angst vor der Einheit
Italiens Premier Giulio Andreotti sagt: "Es gibt zwei deutsche Staaten, und zwei sollen es bleiben.". Die italienische Zeitung La Stampa schreibt: "Ein Gespenst geht um in Europa". Die Welt hat Angst vor einer Wiedervereinigung der getrennten Brüder. »»

Wir stellen vor ...

Bücher

Konsum Möbelkatalog 1962


Konsum Möbelkatalog 1962

Unzählige Bürger der ehemaligen DDR hatten Produkte aus diesem Katalog. Er war Standard und oft die einzige Möglichkeit größere Möbel zu kaufen. Wie (ohne PKW) kommt man zu einer 50 Kilo schweren Küche auf dem Land, die sich nicht (wie bei IKEA) "falten" lässt?

Jahr 1962 | 20 Seiten
»» mehr

Rezepte

Falscher Hase (Hackfleisch)


Falscher Hase (Hackfleisch)

Zwiebeln klein schneiden, Brötchen in Wasser aufweichen und zerkleinern. Eier, Senf und Gehacktes mit den Zwiebeln und aufgeweichten Brötchen vermischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
»» mehr

Lieder

Brüder, zur Sonne, zur Freiheit


Brüder, zur Sonne, zur Freiheit

Brüder, zur Sonne, zur Freiheit,
Brüder zum Lichte empor,
hel aus dem dunklen Vergangnen
leuchtet die Zukunft empor!

Seht, wie der Zug von Millionen
endlos aus Nächti ...

»» mehr




Hauptgerichte zu Weihnachten aus der DDR

  • Ente mit Aprikose
  • Ente sächsische Art
  • Gefüllte Rinderroulade
  • Mecklenburger Entenbraten
  • Mecklenburger Gänsebraten

  • Weitere Rezepte

  • Mandelecken
  • Einfacher Pfefferkuchen
  • Pfefferkuchenherzen
  • Pflastersteine
  • Spekulatius
  • Thüringer Kartoffelklöße
  • Mecklenburger Kartoffelklöße
  • Grüne Klöße
  • Rotkraut mit Gänseschmalz
  • Rotkraut Berliner Art
  • Rosenkohl
  • Brokkoli
  • Salzkartoffeln
  • Bratkartoffeln
  • Chicoreesalat süß
  • Apfelmus
  • Quarkspeise

  • Komplette Gerichte

    Mecklenburger Entenbraten mit Mecklenburger Kartoffelklößen und Rotkraut mit Gänseschmalz
    Aprikosen Ente mit Mecklenburger Kartoffelklößen und Rotkraut mit Gänseschmalz
    Gefüllte Rinderroulade mit Mecklenburger Kartoffelklößen und Rotkraut mit Gänseschmalz
    Mecklenburger Gänsebraten mit Mecklenburger Kartoffelklößen und Rotkraut mit Gänseschmalz
    Ente sächsische Art mit Mecklenburger Kartoffelklößen und Rotkraut mit Gänseschmalz

    Weitere Gerichte

    Ente sächsische Art mit Thüringer Kartoffelklößen und Rosenkohl sowie Apfelmus als Nachspeise
    Gefüllte Rinderroulade mit grünen Klößen und Rotkraut mit Gänseschmalz sowie Quarkspeise als Nachspeise
    Aprikosen Ente mit Thüringer Kartoffelklößen und Rosenkohl
    Gefüllte Rinderroulade mit Salzkartoffeln und Brokkoli sowie Apfelmus als Nachspeise
    Gefüllte Rinderroulade mit grünen Klößen und Rotkraut mit Gänseschmalz sowie Apfelmus als Nachspeise
    Aprikosen Ente mit Mecklenburger Kartoffelklößen und Rosenkohl sowie Chicoreesalat als Nachspeise
    Ente sächsische Art mit Salzkartoffeln und Rosenkohl
    Aprikosen Ente mit grünen Klößen und Rosenkohl
    Ente sächsische Art mit Mecklenburger Kartoffelklößen und Brokkoli sowie Apfelmus als Nachspeise
    Gefüllte Rinderroulade mit Thüringer Kartoffelklößen und Rotkraut mit Gänseschmalz sowie Quarkspeise als Nachspeise
    Gefüllte Rinderroulade mit Mecklenburger Kartoffelklößen und Rotkraut Berliner Art sowie Apfelmus als Nachspeise
    Gefüllte Rinderroulade mit grünen Klößen und Rosenkohl sowie Chicoreesalat als Nachspeise
    Aprikosen Ente mit Salzkartoffeln und Rosenkohl sowie Chicoreesalat als Nachspeise
    Ente sächsische Art mit Salzkartoffeln und Rosenkohl sowie Apfelmus als Nachspeise
    Gefüllte Rinderroulade mit Thüringer Kartoffelklößen und Rotkraut Berliner Art sowie Apfelmus als Nachspeise
    Aprikosen Ente mit grünen Klößen und Brokkoli sowie Chicoreesalat als Nachspeise
    Aprikosen Ente mit Salzkartoffeln und Rotkraut mit Gänseschmalz sowie Apfelmus als Nachspeise
    Ente sächsische Art mit Mecklenburger Kartoffelklößen und Rosenkohl
    Aprikosen Ente mit Salzkartoffeln und Rotkraut mit Gänseschmalz sowie Chicoreesalat als Nachspeise
    Ente sächsische Art mit Thüringer Kartoffelklößen und Rosenkohl

    Suche:
    NamePasswort
    Registrierung