Biederitz

 Basisdaten
Bundesland Sachsen-Anhalt
Landkreis Jerichower Land
Gemeindschlüssel 15 0 86 005
Stadtgliederung Stadt
5 Ortsteile
Höhe 45 m ĂŒ. NN
Fläche 39,32 km²
Einwohner 8.479
  - männlich 4.174
  - weiblich 4.305
Bevölkerungsdichte 214,78 Einwohner pro km²
Postleitzahl 39175
Kfz-Kennzeichen JL,
Adresse der Stadtverwaltung Magdeburger Straße 38
39175 Biederitz
Webseite http://www.gemeinde-biederitz.eu/
 Geografische Lage

Wappen von Biederitz Biederitz ist eine kreisangehörige Gemeinde im Landkreis Jerichower Land des Bundeslandes Sachsen-Anhalt. Die Gemeinde Biederitz liegt rund 7 km ostnordöstlich der Landeshauptstadt Magdeburg und rund 121 km westlich der Bundeshauptstadt Berlin.

Aufgrund der 8.479 in Biederitz lebenden Einwohner gilt Biederitz als Kleinstadt. Eine Kleinstadt wie Biederitz hat oft ihren eigenen Flair und zieht Besucher an. Ein Urlaub in der Region wirft natĂŒrlich die Frage nach Übernachtungsmöglichkeiten auf. In Biederitz gibt es 3 Hotels. Auf 3 Hotels kommen somit 8.479 Einwohner. Das meißte Geld geben die Deutschen fĂŒr ihren Urlaub aus. Die Frage, ob man als Urlauber wĂ€hrend der Ferienzeit oder außerhalb derer verreisen soll, ist nicht unberechtigt. Wer nicht will, daß sein Kind unter der Woche in einem leeren Freibad schippert, sollte die Schulferien am Urlaubsort beachten. Die Ferienzeiten sind von Bundesland zu Bundesland mitunter sehr verschieden. Die lĂ€ngsten Ferien in Sachsen Anhalt im Jahr 2018, die Sommerferien, finden vom 28. Juni bis 8. August statt. Die Winterferien gehen vom 5.Februar bis 9. Februar.

Beleuchten wir einige Daten zur Stadt, erhalten wir interessante Fakten. Im Raking liegt Biederitz in Sachen Einwohner an Platz 78 in Sachsen Anhalt. In den neuen BundeslĂ€ndern steht die Stadt an Stelle 317. Auf Platz 809 steht Biederitz beim Vergleich der FlĂ€che in den neuen BundeslĂ€ndern und an Platz 137 in Sachsen Anhalt. Bezogen auf FlĂ€che und Einwohnerzahl ergibt sich eine Einwohnerdichte von 214.78 Einwohner je kmÂČ, was Platz 2514 fĂŒr die neuen BundesĂ€nder und in Sachsen Anhalt Platz 27 bedeutet.

Zu den grĂ¶ĂŸeren StĂ€dten und Gemeinden im Umland von Biederitz gehören Aschersleben 48 km sĂŒdsĂŒdwestlich, Schönebeck (Elbe) 16 km sĂŒdsĂŒdöstlich, Bernburg (Saale) 40 km sĂŒdlich, Staßfurt 35 km sĂŒdsĂŒdwestlich, Magdeburg 7 km westsĂŒdwestlich, Stendal 50 km nordnordöstlich, Haldensleben 25 km westnordwestlich, Oschersleben (Bode) 36 km westsĂŒdwestlich, Zerbst (Anhalt) 33 km ostsĂŒdöstlich, Köthen (Anhalt) 47 km sĂŒdsĂŒdöstlich sowie 15 km nordöstlich der Gemeinde Biederitz die Stadt Burg (bei Magdeburg).

In Biederitz leben 8.479 BĂŒrger (Stand 31.12 2015) auf einer FlĂ€che von 39,32 km². Das entspricht einer Einwohnerdichte von 214,78 Einwohner pro km². Davon sind 4.179 mĂ€nnlich was einem Anteil von 49,48% der Gesamtbevölkerung der Gemeinde Biederitz entspricht. Die Gemeinde Biederitz gliedert sich in Stadt und 5 Ortsteile.


Ehemalige DDR-Betriebe in Biederitz

KleingerÀte Biederitz VEB
Kraftfuttermischwerk Heyrothsberge VEB
Mischfutterwerk Heyrothsberge VEB
Ziegelwerk Mittelelbe Biederitz Heyrothsberge VEB

Biederitz gehörte zu den Orten mit mehreren VEB Betrieben. Der "VEB" (Volkseigener Betrieb) war eine Rechtsform sowie die Grundlage der Zentralverwaltungswirtschaft in der DDR. Der VEB befand sich im sog. "Volkseigentum" und unterstand direkt der DDR Partei- und Staatsführung.

Einige Unternehmen und Betriebe in Biederitz waren der "KleingerÀte Biederitz VEB", "Kraftfuttermischwerk Heyrothsberge VEB" oder auch der "Mischfutterwerk Heyrothsberge VEB".


Facebook