Burg (bei Magdeburg)

 Basisdaten
Bundesland Sachsen-Anhalt
Landkreis Jerichower Land
Gemeindschlüssel 15 0 86 015
Stadtgliederung 9 Ortsteile
4 Wohnplätze
Höhe 54 m ü. NN
Fläche 164,04 km²
Einwohner 22.970
  - männlich 11.666
  - weiblich 11.304
Bevölkerungsdichte 148,03 Einwohner pro km²
Postleitzahl en 39288, 39291
Kfz-Kennzeichen JL,
Adresse der Stadtverwaltung In der Alten Kaserne 2 39288
39291 Burg
Webseite http://www.stadt-burg.de/
 Geografische Lage

Wappen von Burg (bei Magdeburg) Burg (bei Magdeburg) ist eine Stadt im Landkreis Jerichower Land des Bundeslandes Sachsen-Anhalt. Die Stadt Burg (bei Magdeburg) liegt rund 22 km ostnordöstlich der Landeshauptstadt Magdeburg und rund 108 km westlich der Bundeshauptstadt Berlin.

22.970 Einwohner leben in Burg (bei Magdeburg), der Ort entspricht somit einer Mittelstadt. Eine Mittelstadt wie Burg (bei Magdeburg) ist auch für Besucher interessant, die einmal der Großstadt entfliehen wollen. Für potentielle Urlauber ist natürlich die Hotellandschaft von interesse. In Burg (bei Magdeburg) gibt es 9 Hotels. Auf 9 Hotels kommen somit 22.970 Einwohner. Der Tourismus spielt überall eine mehr oder weniger große Rolle. In diesem Rahmen sind auch die Schulferien in Burg (bei Magdeburg) von Bedeutung. Die Frage, ob man als Urlauber während der Ferienzeit oder außerhalb derer verreisen soll, ist nicht unberechtigt. Wenn sie mit der Familie einen schönen Urlaub erleben wollen, sind sie natürlich am Wohlbefinden ihrer Kinder interessiert. Und diese fühlen sich am wohlsten unter Gleichaltrigen, die auch ihre Schulferien genießen. Im Gegensatz zur DDR sind aber gerade die Schulferien nicht einheitlich datiert. Wer in den Ferienzeiten verreisen möchte, sollte wissen das die Sommerferien in Sachsen Anhalt 2018 vom 28. Juni bis 8. August statt finden und der Winterurlaub vom 5.Februar bis 9. Februar geplant werden sollte.

Beleuchten wir einige Daten zur Stadt, erhalten wir interessante Fakten. Mit 22.970 Einwohner rangiert Burg (bei Magdeburg) in Sachsen Anhalt an Platz 21. Vergleicht man diese Daten mit den neuen Bundesländern, ergibt sich eine Positionierung an Platz 21. Beim Ranking der Fläche nimmt Burg (bei Magdeburg) in den neuen Bundesländern den Platz 79 ein und liegt in Sachsen Anhalt an Position 26. Bezogen auf Fläche und Einwohnerzahl ergibt sich eine Einwohnerdichte von 148.03 Einwohner je km², was Platz 3798 für die neuen Bundesänder und in Sachsen Anhalt Platz 61 bedeutet.

Zu den größeren Städten und Gemeinden im Umland von Burg (bei Magdeburg) gehören Staßfurt 50 km südsüdwestlich, Stendal 37 km nördlich, Rathenow 49 km nordöstlich, Brandenburg an der Havel 50 km östlich, Schönebeck (Elbe) 29 km südsüdwestlich, Magdeburg 22 km westsüdwestlich, Zerbst (Anhalt) 37 km südöstlich, Genthin 25 km ostnordöstlich, Hohe Börde 27 km westsüdwestlich, Oschersleben (Bode) 50 km westsüdwestlich sowie 30 km westlich der Stadt Burg (bei Magdeburg) die Stadt Haldensleben.

In Burg (bei Magdeburg) leben 22.970 Bürger (Stand 31.12 2015) auf einer Fläche von 164,04 km². Das entspricht einer Einwohnerdichte von 148,03 Einwohner pro km². Davon sind 11.817 männlich was einem Anteil von 48,66% der Gesamtbevölkerung der Stadt Burg (bei Magdeburg) entspricht. Die Stadt Burg (bei Magdeburg) gliedert sich in 9 Ortsteile und 4 Wohnplätze.


Ehemalige DDR-Betriebe in Burg (bei Magdeburg)

Als einer der größeren Arbeitgeber ist das ehemalige Kombinat Dienstleistungskombinat Burg VEB zu nennen. Ein Kombinat (auch Großkombinat) war in der DDR ein Zusammenschluss von eng zusammenarbeitenden Volkseigenen Betrieben (VEB) zu einem Großbetrieb, ähnlich einem Konzern.

Für Burg (bei Magdeburg) sind 34 Betriebe verzeichnet (Stand: 2017).

Burg (bei Magdeburg) gehörte zu den Orten mit mehreren VEB Betrieben. Der "VEB" (Volkseigener Betrieb) war eine Rechtsform sowie die Grundlage der Zentralverwaltungswirtschaft in der DDR. Der VEB befand sich im sog. "Volkseigentum" und unterstand direkt der DDR Partei- und Staatsführung.

Einige Betriebe in Burg (bei Magdeburg) waren der "Anlagenbau Burg VEB", "Apparatebau Burg VEB" oder auch der "Ausrüstungs und Anlagenbau Burg VEB".


Facebook


Wissenswertes und Interessantes

Stadt ...



Groß Quenstedt

Groß Quenstedt ist eine kreisangehörige Gemeinde im Landkreis Harz des Bundeslandes Sachsen-Anhalt. Die Gemeinde Groß Quenstedt liegt rund 41 km westsüdwestlich der Landeshau ... »»»
Panketal, Behrenhoff, Marksuhl, Kluis, Baruth (Mark), Bredenfelde, Pfaffroda,

Name ...



Detlef Heintze

Detlef Heintze wirkte in über 19 Filmen mit. Der erste Film mit dem Titel "Das Feuerzeug" stammt aus dem Jahr 1959. Die letzte Produktion, "Schwerkraft" wurde im Jahr 2009 gedreht. Det ... »»»
Erich Dunskus, Gerd Ehlers, Käthe Reichel, Alfred Maack, Hannjo Hasse, Christian Steyer, Vlastimil Brodský, Walter Richter-Reinick, Erich Franz,

Geschichte ...



Lebte man in der DDR sicherer?
Die Kriminalität in der DDR war gering. Erklärungsveruche gibt es viele und man wundert sich, woher einige Personen ihr Wissen haben. »»»
Was war die DDR Mark wert?, Honeckers Leben als Kind, Honecker heiratet seine Gefängniswärterin, Schwarzarbeit in der DDR,



Nachrichten aus der Wendezeit

Damals in der DDR 16.12.1989
Kampfgruppen werden aufgelöst
Berlin (ADN). Die Regierung der DDR hat die Beendigung der Tätigkeit der Kampfgruppen beschlossen. »»
Damals in der BRD 09.12.1989
Studenten: Studium West, Leben Ost
Nach den Übersiedlern treffen an bundesdeutschen Hochschulen die ersten "Intelligenz-Pendler" aus der DDR ein. Preiswert im Osten leben, doch zukunftssicher ein Studium nach "BRD Standard" abschließen. »»

Wir stellen vor ...

Bücher

GENEX 1990 - Geschenke in die DDR


GENEX 1990 - Geschenke in die DDR

Katalog für Lieferungen aus der BRD in die DDR. DDR Bürger konnten über Verwandte Waren beziehen, welche es in der DDR nicht - oder nur mit erheblichen Lieferzeiten behaftet - gab. Dieser Katalog war nur "Privilegierten " zugänglich.

Jahr 1990 | 146 Seiten
»» mehr

Rezepte

Falscher Hase (Hackfleisch)


Falscher Hase (Hackfleisch)

Zwiebeln klein schneiden, Brötchen in Wasser aufweichen und zerkleinern. Eier, Senf und Gehacktes mit den Zwiebeln und aufgeweichten Brötchen vermischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
»» mehr

Lieder

Wenn Mutti Früh Zur Arbeit Geht


Wenn Mutti Früh Zur Arbeit Geht

Wenn Mutti früh zur Arbeit geht,
Dann bleibe ich zu Haus.
Ich binde eine Schürze um
Und feg die Stube aus.

Das Essen kochen kann ich nicht,
Dafür bin ich zu klein.
»» mehr




NamePasswort
Registrierung


Suche:


 Witze
 Preise in der DDR
 Abkürzungen
 Kleinanzeigen in der DDR
 DDR-Lexikon
 Musik in der DDR
 Filme in der DDR
 Ortschaften, Städte

 Bilder
 Spruchbilder, Textbilder
 Texte & Dokumente
 Persönlichkeiten

VERO DEMUSA Versandkatalog
DDR Konsum Versandkatalog 1962
GENEX Versandkatalog 1988 Zusatzkatalog
GENEX Versandkatalog 1989
GENEX Versandkatalog 1990
Konsument Versandhandel Katalog Winter 1974 1975
Schulbuch Mathematik 1 Klasse
Schulbuch Heimatkunde 3 Klasse
Vorschule
Preisliste Trabant Reparaturen
Goldbroiler und Ei - Rezepte des VEB KIM

Führerschein & Personalausweis ausfüllen und ausdrucken

DDR Fahrerlaubnis ausdrucken DDR Personalausweis ausdrucken

Persönlichkeiten aus der DDR


Foto:Matthias Lipka 
Erinnern Sie sich an
Rainer Lisiewicz?

Rainer Lisiewicz , auch genannt Lise, ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler und späterer Fußballtrainer. Für den 1. FC Lokomotive Leipzig spielte er in der DDR-Oberliga, der höchsten Spielklasse des DDR-Fußball-Verbandes. 1976 wurde er mit dem 1. FC Lok DDR-Pokalsieger.

... mehr

Städte in der DDR

Wo lag ...
Anklam

in Anklam gab es 15 VEB Betriebe. Einer der größten Arbeitgeber war ein Kombinat.

... mehr