Chemnitz

 Basisdaten
Bundesland Freistaat Sachsen
Direktionsbezirk Chemnitz
Landkreis Kreisfreie Sadt
Gemeindschlüssel 14 5 11 000
Stadtgliederung 39 Stadtteile inkl. 8 Ortschaften
Höhe 297 (Innenstadt), 267-523 (gesamtes Stadtgebiet) m ü. NN
Fläche 220,84 km²
Einwohner 248.645
  - männlich 122.748
  - weiblich 125.897
Bevölkerungsdichte 1.104,33 Einwohner pro km²
Postleitzahl en 09001-09131, 09224 (Mittelbach, Grüna), 09228 (Wittgensdorf), 09247 (Röhrsdorf)
Kfz-Kennzeichen C
Adresse der Stadtverwaltung Markt 1
09111 Chemnitz
Webseite http://www.chemnitz.de
 Geografische Lage
Bilder aus Chemnitz
Mehr Bilder »

Wappen von Chemnitz Chemnitz ist eine kreisfreie Stadt im Direktionsbezirk Chemnitz des Bundeslandes Freistaat Sachsen. Auf einer Fläche vom 220,84 km² leben in Chemnitz 248.645 Bürger (Stand 31.12 2015). Das entspricht einer Einwohnerdichte von 1.104,33 Einwohner pro km². Davon sind 126.860 weiblich was einem Anteil von 52,02% der Gesamtbevölkerung der Stadt Chemnitz entspricht. Die Stadt Chemnitz gliedert sich in 39 Stadtteile inklusive 8 Ortschaften.

Mit 248.645 Einwohnern zählt Chemnitz als Großstadt. Eine Großstadt wie Chemnitz bietet natürlich Umfangreiche Angebote im Bereich Tourismus und Freizeit. Urlauber finden hier natürlich auch Übernachtungsmöglichkeiten. Urlaubern stehen in Chemnitz 49 Hotels zur Verfügung. Auf 49 Hotels kommen somit 248.645 Einwohner. Von großer wirtschaftlicher Bedeutung für den Tourismus sind immer die Ferienzeiten. Auch Chemnitz profitiert von Besuchern in diesen Zeiten. Die Frage, ob man als Urlauber während der Ferienzeit oder außerhalb derer verreisen soll, ist nicht unberechtigt. Wer nicht will, daß sein Kind unter der Woche in einem leeren Freibad schippert, sollte die Schulferien am Urlaubsort beachten. Die Ferienzeiten sind von Bundesland zu Bundesland mitunter sehr verschieden. Die längsten Ferien im Freistaat Sachsen im Jahr 2018, die Sommerferien, finden vom 2. Juli bis 10. August statt. Die Winterferien gehen vom 12. Februar bis 23. Februar.

Beleuchten wir einige Daten zur Stadt, erhalten wir interessante Fakten. Von den Einwohnerzahlen aus betrachtet befindet sich Chemnitz an Platz 3 im Freistaat Sachsen. Das Ranking in den neuen Bundesländern schaut anders aus, hier steht Chemnitz an Platz 3. Beim Ranking der Fläche nimmt Chemnitz in den neuen Bundesländern den Platz 38 ein und liegt im Freistaat Sachsen an Position 3. Bezogen auf Fläche und Einwohnerzahl ergibt sich eine Einwohnerdichte von 1104.33 Einwohner je km², was Platz 215 für die neuen Bundesänder und im Freistaat Sachsen Platz 6 bedeutet. Mit 248.645 Einwohnern zählt Chemnitz als Großstadt. Eine Großstadt wie Chemnitz bietet natürlich Umfangreiche Angebote im Bereich Tourismus und Freizeit. Urlauber finden hier natürlich auch Übernachtungsmöglichkeiten. In Chemnitz gibt es 49 Hotels. Auf 49 Hotels kommen somit 248.645 Einwohner. Das meißte Geld geben die Deutschen für ihren Urlaub aus. Für Urlauber hingegen ist es oft wichtig, ob sie während oder abseits der Ferienzeit nach Chemnitz fahren. Wenn sie mit der Familie einen schönen Urlaub erleben wollen, sind sie natürlich am Wohlbefinden ihrer Kinder interessiert. Und diese fühlen sich am wohlsten unter Gleichaltrigen, die auch ihre Schulferien genießen. Im Gegensatz zur DDR sind aber gerade die Schulferien nicht einheitlich datiert. Wer in den Ferienzeiten verreisen möchte, sollte wissen das die Sommerferien im Freistaat Sachsen 2018 vom 2. Juli bis 10. August statt finden und der Winterurlaub vom 12. Februar bis 23. Februar geplant werden sollte.

Kommen wir aber nun zunächst zu einem Vergleich verschiedener Basisdaten. In Chemnitz leben 248.645 Einwohner. Das bedeutet den Platz 3 im Freistaat Sachsen. Das Ranking in den neuen Bundesländern schaut anders aus, hier steht Chemnitz an Platz 3. Beim Ranking der Fläche nimmt Chemnitz in den neuen Bundesländern den Platz 38 ein und liegt im Freistaat Sachsen an Position 3. Bezogen auf Fläche und Einwohnerzahl ergibt sich eine Einwohnerdichte von 1104.33 Einwohner je km², was Platz 215 für die neuen Bundesänder und im Freistaat Sachsen Platz 6 bedeutet. Chemnitz liegt im Westen des Freistaates Sachsen und die drittgrößte sächsische Stadt. Von 1953 bis 1990 hieß sie Karl-Marx Stadt. Chemnitz liegt am Nordrand des Erzgebirges im Erzgebirgsbecken. Mit etwa 243.000 Einwohnern ist sie nach Leipzig und Dresden die drittgrößte Stadt und eines der sechs Oberzentren des Freistaates. Chemnitz ist Kreisfreie Stadt und Sitz der gleichnamigen Landesdirektion.

Wie so vieles in Sachsen, ist auch der Name von den einstigen Slawen geprägt. Der Name der Stadt geht auf den durch die Stadt fließenden und gleichnamigen Fluß Chemnitz und geht auf die slawische Bezeichnung Kamjenica (sorbisch: Steinbach; vgl. Kamenz) zurück.

Umrahmt wird Chemnitz von den Ausläufern des Erzgebirges im Süden und im Norden von den Höhen des Mittelsächsischen Berglandes. Der durch die Stadt verlaufende Fluss Chemnitz ist ein rechter und der wichtigste Nebenfluss der Zwickauer Mulde sowie Namensgeberin der Stadt. Der geologische Untergrund von Chemnitz besteht überwiegend aus Granulitgebirge und Schiefer. Chemnitz beherbergt mehr als 1.000 Hektar an Parks, Wiesen und Waldgebieten. Dies entspricht pro Einwohner mehr als 60 Quadratmeter Grünfläche. Mit seinem vollhumiden Klima liegt Chemnitz in einer kühl-gemäßigten Klimazone, an der Grenze zum Kontinentalklima.

Kaiser Lothar III. gründete bei Chemnitz das Benediktinerkloster St. Marien. Die älteste bekannte urkundliche Erwähnung Chemnitz stamm aus dem Jahre 1143 als ebend dieses Kloster das Marktrecht erhielt. Chemnitz war bis 1308 freie Reichsstadt. Im Jahr 1357 erhielt Chemnitz das sogenannte Bleichprivileg und entwickelte sich zu einem wirtschaftszentrum. Im 17. Jahrhundert arbeitete mehr als ein Drittel der Chemnitzer Bevölkerung in der Textilherstellung. Die Industrie zog im 18. Jahrhundert in Chemnitz ein. 1883 wurde Chemnitz eine Großstadt, in der über 100.000 Einwohner lebten. 30 Jahre später lebten in Chemnitz bereits über 320.000 Menschen.

Den zweiten Weltkrieg überlebte Chemnitz besser als Leipzig oder Dresden. Zum Kriegsende waren rund 4.000 Menschen in Chemnitz ums Leben gekommen. Über sechs Quadratkilometern wurden zerstört. In der DDR setzen die Architekten auf eine weitläufige, offenen Innenstadt, das die Auffassungen vom Städtebau einer sozialistischen Stadt symbolisieren sollte. Nach der Wende fanden sich viele international renommierte Architekten wie Hans Kollhoff, Helmut Jahn, Christoph Ingenhoven zusammen um das Chemnitzer Stadtzentrum neu zu entwerfen. Chemnitz ist die damit einzige deutsche Großstadt, für die erst nach 1990 ein Stadtzentrum erstellt wurde. Die Bauarbeiten sind auch nach 20 Jahren noch nicht fertig gestellt.


Ehemalige DDR-Betriebe in Chemnitz

Als einer der größeren Arbeitgeber ist das ehemalige Kombinat Baustoffkombinat Karl-Marx-Stadt VEB zu nennen. Ein Kombinat (auch Großkombinat) war in der DDR ein Zusammenschluss von eng zusammenarbeitenden Volkseigenen Betrieben (VEB) zu einem Großbetrieb, ähnlich einem Konzern.

Für Chemnitz sind 323 Betriebe verzeichnet (Stand: 2017).

Chemnitz gehörte zu den Orten mit mehreren VEB Betrieben. Der "VEB" (Volkseigener Betrieb) war eine Rechtsform sowie die Grundlage der Zentralverwaltungswirtschaft in der DDR. Der VEB befand sich im sog. "Volkseigentum" und unterstand direkt der DDR Partei- und Staatsführung.

Einige Betriebe in Chemnitz waren der "Abfüllbetrieb Karl-Marx-Stadt VEB", "Abrichtgerätebau Karl-Marx-Stadt VEB" oder auch der "Achs und Federbolzen Karl-Marx-Stadt VEB".


Facebook


Wissenswertes und Interessantes

Stadt ...



Winkel (Helme), Bauerbach (Thüringen), Paska, Lehsen, Saara (bei Gera), Erlbach (Vogtland), Steinigtwolmsdorf, Hörselberg-Hainich,

Name ...



Marita Böhme, Erika Glässner, Käte Haack, Günter Kurze, Fred Ludwig, Gerd Blahuschek, Friedhelm Eberle, Harry Hindemith, Christine Schorn, Ruth Maria Kubitschek,

Geschichte ...



Honecker heiratet seine Stellvertreterin Edith, Erich Honeckers Geschwister, Wie Jugendliche ihre Freizeit in der DDR verbrachten, Weihnachtsgans nach Omas Rezepten, DDR Rentner als Schwarzarbeiter im Westen,



Nachrichten aus der Wendezeit

Damals in der DDR 23.12.1989
Appell zum Stopp des Ärzte-Exodus
Stuttgart (ADN). Mit einem Appell, den verheerenden Exodus von Ärzten aus der DDR durch ein sofortiges Zulassungs- und Einstellungsverbot zu stoppen, hat sich die baden-württembergische SPD an Bundesand Landesregierungen, Krankenkassen, Ärzteverbände und Kliniken gewandt. »»
Damals in der BRD 12.12.1989
Lafontaine: Einschränkungen für Übersiedler
Wenn es nach Oskar Lafontaine ginge, sollen künftig nur noch Übersiedler aufgenommen werden, die sich von der DDR aus Arbeit und Wohnraum in der BRD besorgten. »»

Wir stellen vor ...

Bücher

GENEX 1990 - Geschenke in die DDR


GENEX 1990 - Geschenke in die DDR

Katalog für Lieferungen aus der BRD in die DDR. DDR Bürger konnten über Verwandte Waren beziehen, welche es in der DDR nicht - oder nur mit erheblichen Lieferzeiten behaftet - gab. Dieser Katalog war nur "Privilegierten " zugänglich.

Jahr 1990 | 146 Seiten
»» mehr

Rezepte

Falscher Hase (Hackfleisch)


Falscher Hase (Hackfleisch)

Zwiebeln klein schneiden, Brötchen in Wasser aufweichen und zerkleinern. Eier, Senf und Gehacktes mit den Zwiebeln und aufgeweichten Brötchen vermischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
»» mehr

Lieder

Wenn Mutti Früh Zur Arbeit Geht


Wenn Mutti Früh Zur Arbeit Geht

Wenn Mutti früh zur Arbeit geht,
Dann bleibe ich zu Haus.
Ich binde eine Schürze um
Und feg die Stube aus.

Das Essen kochen kann ich nicht,
Dafür bin ich zu klein.
»» mehr




NamePasswort
Registrierung


Suche:


 Witze
 Preise in der DDR
 Abkürzungen
 Kleinanzeigen in der DDR
 DDR-Lexikon
 Musik in der DDR
 Filme in der DDR
 Ortschaften, Städte

 Bilder
 Spruchbilder, Textbilder
 Texte & Dokumente
 Persönlichkeiten

VERO DEMUSA Versandkatalog
DDR Konsum Versandkatalog 1962
GENEX Versandkatalog 1988 Zusatzkatalog
GENEX Versandkatalog 1989
GENEX Versandkatalog 1990
Konsument Versandhandel Katalog Winter 1974 1975
Schulbuch Mathematik 1 Klasse
Schulbuch Heimatkunde 3 Klasse
Vorschule
Preisliste Trabant Reparaturen
Goldbroiler und Ei - Rezepte des VEB KIM

Führerschein & Personalausweis ausfüllen und ausdrucken

DDR Fahrerlaubnis ausdrucken DDR Personalausweis ausdrucken

Persönlichkeiten aus der DDR


Foto: 
Erinnern Sie sich an
Bettina Wegner?

Bettina Helene Wegner ist eine deutsche Liedermacherin und Lyrikerin. Ihr bekanntestes Lied ist Kinder aus dem Jahre 1976, das – gesungen von Joan Baez – auch internationale Verbreitung fand.

... mehr

Städte in der DDR


Sömmerda

in Sömmerda gab es 14 VEB Betriebe. Einer der größten Arbeitgeber war ein Kombinat.

... mehr