Gräfenhain

 Basisdaten
Bundesland Freistaat Thüringen
Landkreis Gotha
Gemeindschlüssel 16 0 67 032
Stadtgliederung 10 Ortsteile
Höhe 420 m ü. NN
Fläche 19,39 km²
Einwohner 1.402
  - männlich 689
  - weiblich 713
Bevölkerungsdichte 72,61 Einwohner pro km²
Postleitzahl 99887
Kfz-Kennzeichen GTH
Adresse der Stadtverwaltung Marktplatz 1
99885 Ohrdruf
Webseite
 Geografische Lage

Wappen von Gräfenhain Gräfenhain ist eine kreisangehörige Gemeinde im Landkreis Gotha des Bundeslandes Freistaat Thüringen. Die Gemeinde Gräfenhain liegt rund 28 km westsüdwestlich der Landeshauptstadt Erfurt und rund 265 km westsüdwestlich der Bundeshauptstadt Berlin.

Aufgrund der 1.402 in Gräfenhain lebenden Einwohner gilt Gräfenhain als Landstadt. Eine Landstadt wie Gräfenhain ist für Viele ein idyllischer Ort, der Besucher einlädt und kleine Attraktivitäten bereit hält. Wer hier seinen Urlaub verbringen möchte, ist sicherlich an Übernachtungen interessiert. Ein größeres Hotel gibt es in in Gräfenhain nicht. Es ist aber eher unwahrscheinlich, daß es in Gräfenhain keine einzigste Übernachtungsmöglichkeit gibt. Die meisten Portale im Internet sind nicht vollständig. Am zuverlässigsten ist eine Suche im Online-Telefonbuch der deutschen Telekom. Für den Torismus sind immer die Schulferien von großer Bedeutung, so auch für Gräfenhain. Es ist die Zeit, in der die meißten Besucher für Umsatz sorgen. Für Urlauber hingegen ist es oft wichtig, ob sie während oder abseits der Ferienzeit nach Gräfenhain fahren. Die Kosten in ausgesprochen Urlaubsorten unterscheiden sich drastisch von Zeiten, in denen keine Schulferien unzählige Gäste in die touristischen Gegenden pumpen. Leider sind die Zeiten der Schulferien in den Bundesländern verschieden. Im Gegensatz zu anderen Bundesländern finden die Sommerferien im Freistaat Thüringen 2018 vom 2. Juli bis 11. August statt, die Winterferien vom 5. Februar bis 9. Februar.

Beleuchten wir einige Daten zur Stadt, erhalten wir interessante Fakten. Mit 1.402 Einwohner rangiert Gräfenhain im Freistaat Thüringen an Platz 257. In den neuen Bundesländern steht die Stadt an Stelle 1298. Auf Platz 1638 steht Gräfenhain beim Vergleich der Fläche in den neuen Bundesländern und an Platz 222 im Freistaat Thüringen. Bezogen auf Fläche und Einwohnerzahl ergibt sich eine Einwohnerdichte von 72.61 Einwohner je km², was Platz 6989 für die neuen Bundesänder und im Freistaat Thüringen Platz 423 bedeutet.

Zu den größeren Städten und Gemeinden im Umland von Gräfenhain gehören Erfurt 28 km ostnordöstlich, Suhl 23 km südlich, Mühlhausen (Thüringen) 46 km nordwestlich, Weimar 47 km ostnordöstlich, Eisenach 31 km westnordwestlich, Gotha 14 km nördlich, Saalfeld (Saale) 49 km ostsüdöstlich, Ilmenau 20 km ostsüdöstlich, Rudolstadt 45 km östlich, Arnstadt 17 km östlich sowie 34 km südwestlich der Gemeinde Gräfenhain die Stadt Meiningen.

In Gräfenhain leben 1.402 Bürger (Stand 31.12 2015) auf einer Fläche von 19,39 km². Das entspricht einer Einwohnerdichte von 72,61 Einwohner pro km². Davon sind 695 weiblich was einem Anteil von 49,36% der Gesamtbevölkerung der Gemeinde Gräfenhain entspricht. Die Gemeinde Gräfenhain gliedert sich in 10 Ortsteile.


Ehemalige DDR-Betriebe in Gräfenhain

Fördertechnik Gräfenhain VEB
Förderanlagen Gräfenhain VEB
Granitwerk Gräfenhain VEB
Kfz Instandsetzung Gräfenhain VEB
Sportgeräte Gräfenhain VEB

Gräfenhain gehörte zu den Orten mit mehreren VEB Betrieben. Der "VEB" (Volkseigener Betrieb) war eine Rechtsform sowie die Grundlage der Zentralverwaltungswirtschaft in der DDR. Der VEB befand sich im sog. "Volkseigentum" und unterstand direkt der DDR Partei- und Staatsführung.

Einige Unternehmen und Betriebe in Gräfenhain waren der "Fördertechnik Gräfenhain VEB", "Förderanlagen Gräfenhain VEB" oder auch der "Granitwerk Gräfenhain VEB".


Facebook