Ingersleben

 Basisdaten
Bundesland Sachsen-Anhalt
Landkreis Börde
Gemeindschlüssel 15 0 83 323
Stadtgliederung 4 Ortsteile
Höhe 137 m ü. NN
Fläche 31,28 km²
Einwohner 1.373
  - männlich 698
  - weiblich 675
Bevölkerungsdichte 47,67 Einwohner pro km²
Postleitzahl 39343
Kfz-Kennzeichen BK,
Adresse der Stadtverwaltung Lindenplatz 13/15
39345 Flechtingen
Webseite
 Geografische Lage

Wappen von Ingersleben Ingersleben ist eine kreisangehörige Gemeinde im Landkreis Börde des Bundeslandes Sachsen-Anhalt. Die Gemeinde Ingersleben liegt rund 35 km westlich der Landeshauptstadt Magdeburg und rund 159 km westlich der Bundeshauptstadt Berlin.

1.373 Einwohner leben in Ingersleben, der Ort entspricht somit einer Landstadt. Eine Landstadt wie Ingersleben ist für Viele ein idyllischer Ort, der Besucher einlädt und kleine Attraktivitäten bereit hält. Für potentielle Urlauber ist natürlich die Hotellandschaft von interesse. Für Ingersleben findet man im Branchenbuch 1 Hotel eingetragen. Auf 1 Hotel kommen somit 1.373 Einwohner. Der Tourismus spielt überall eine mehr oder weniger große Rolle. In diesem Rahmen sind auch die Schulferien in Ingersleben von Bedeutung. Nicht selten stellt sich dem Urlauber aber die Frage, zu welcher Zeit man seinen Urlaub beispielsweise in Ingersleben planen soll. Die Kosten in ausgesprochen Urlaubsorten unterscheiden sich drastisch von Zeiten, in denen keine Schulferien unzählige Gäste in die touristischen Gegenden pumpen. Leider sind die Zeiten der Schulferien in den Bundesländern verschieden. Die längsten Ferien in Sachsen Anhalt im Jahr 2018, die Sommerferien, finden vom 28. Juni bis 8. August statt. Die Winterferien gehen vom 5.Februar bis 9. Februar.

Kommen wir aber nun zunächst zu einem Vergleich verschiedener Basisdaten. Von den Einwohnerzahlen aus betrachtet befindet sich Ingersleben an Platz 192 in Sachsen Anhalt. Das Ranking in den neuen Bundesländern schaut anders aus, hier steht Ingersleben an Platz 1260. Beim Ranking der Fläche nimmt Ingersleben in den neuen Bundesländern den Platz 1046 ein und liegt in Sachsen Anhalt an Position 161. Bezogen auf Fläche und Einwohnerzahl ergibt sich eine Einwohnerdichte von 47.67 Einwohner je km², was Platz 8925 für die neuen Bundesänder und in Sachsen Anhalt Platz 229 bedeutet.

Zu den größeren Städten und Gemeinden im Umland von Ingersleben gehören Wernigerode 48 km südwestlich, Schönebeck (Elbe) 48 km ostsüdöstlich, Burg (bei Magdeburg) 50 km östlich, Magdeburg 35 km östlich, Halberstadt 35 km südlich, Blankenburg (Harz) 48 km südsüdwestlich, Haldensleben 21 km ostnordöstlich, Quedlinburg 47 km südlich, Gardelegen 39 km nordöstlich, Oschersleben (Bode) 22 km südsüdöstlich sowie 25 km östlich der Gemeinde Ingersleben die Gemeinde Hohe Börde.

In Ingersleben leben 1.373 Bürger (Stand 31.12 2015) auf einer Fläche von 31,28 km². Das entspricht einer Einwohnerdichte von 47,67 Einwohner pro km². Davon sind 764 männlich was einem Anteil von 51,24% der Gesamtbevölkerung der Gemeinde Ingersleben entspricht. Die Gemeinde Ingersleben gliedert sich in 4 Ortsteile.


Ehemalige DDR-Betriebe in Ingersleben

Ein "VEB" (Volkseigener Betrieb) war eine Rechtsform und auch die Grundlage der Zentralverwaltungswirtschaft in der DDR.

In Ingersleben erinnert noch einiges an die Betriebe "Mühlenwerk Ingersleben VEB" oder dem "Mühlenwerk Ingersleben VEB" . Sie befanden sich im sog. "Volkseigentum", unterstanden direkt der DDR Partei- und Staatsführung.





NamePasswort
Registrierung


Suche:


 Witze
 Preise in der DDR
 Abkürzungen
 Kleinanzeigen in der DDR
 DDR-Lexikon

 Bilder
 Spruchbilder, Textbilder
 Texte & Dokumente
 Persönlichkeiten

VERO DEMUSA Versandkatalog
DDR Konsum Versandkatalog 1962
GENEX Versandkatalog 1988 Zusatzkatalog
GENEX Versandkatalog 1989
GENEX Versandkatalog 1990
Konsument Versandhandel Katalog Winter 1974 1975
Schulbuch Mathematik 1 Klasse
Schulbuch Heimatkunde 3 Klasse
Vorschule
Preisliste Trabant Reparaturen
Goldbroiler und Ei - Rezepte des VEB KIM

Führerschein & Personalausweis ausfüllen und ausdrucken

DDR Fahrerlaubnis ausdrucken DDR Personalausweis ausdrucken

Persönlichkeiten aus der DDR


Foto:Matthias Piro 
Erinnern Sie sich an Maja Catrin Fritsche?

Maja Catrin Fritsche ist eine deutsche Schlagersängerin. Mit 22 Jahren ging sie zusammen mit Frank Schöbel erfolgreich auf große Tour durch die DDR. Das Lied "Doch da sprach das Mädchen" war 1982 ihr Durchbruch.