Meiningen

 Basisdaten
Bundesland Freistaat Thüringen
Landkreis Schmalkalden-Meiningen
Gemeindschlüssel 16 0 66 042
Stadtgliederung 2 Stadtteile
Höhe 287 m ü. NN
Fläche 41,39 km²
Einwohner 21.231
  - männlich 10.396
  - weiblich 10.835
Bevölkerungsdichte 503,60 Einwohner pro km²
Postleitzahl 98617
Kfz-Kennzeichen SM,
Adresse der Stadtverwaltung Schlossplatz 1
98617 Meiningen
Webseite http://www.meiningen.de/
 Geografische Lage

Wappen von Meiningen Meiningen ist eine Stadt im Landkreis Schmalkalden-Meiningen des Bundeslandes Freistaat Thüringen. Die Stadt Meiningen liegt rund 62 km westsüdwestlich der Landeshauptstadt Erfurt und rund 300 km westsüdwestlich der Bundeshauptstadt Berlin.

Aufgrund der 21.231 in Meiningen lebenden Einwohner gilt Meiningen als Mittelstadt. Eine Mittelstadt wie Meiningen ist auch für Besucher interessant, die einmal der Großstadt entfliehen wollen. Wer hier einen schönen Urlaub mit der Familie verbringen möchte, will natürlich wissen wo er übernachten kann. Für Meiningen findet man im Branchenbuch 26 Hotels eingetragen. Auf 26 Hotels kommen somit 21.231 Einwohner. Von großer wirtschaftlicher Bedeutung für den Tourismus sind immer die Ferienzeiten. Auch Meiningen profitiert von Besuchern in diesen Zeiten. Die Frage, ob man als Urlauber während der Ferienzeit oder außerhalb derer verreisen soll, ist nicht unberechtigt. Die Kosten in ausgesprochen Urlaubsorten unterscheiden sich drastisch von Zeiten, in denen keine Schulferien unzählige Gäste in die touristischen Gegenden pumpen. Leider sind die Zeiten der Schulferien in den Bundesländern verschieden. Die längsten Ferien im Freistaat Thüringen im Jahr 2018, die Sommerferien, finden vom 2. Juli bis 11. August statt. Die Winterferien gehen vom 5. Februar bis 9. Februar.

Für unsere Leser haben wir ein Ranking der Städte aufgestellt. Von den Einwohnerzahlen aus betrachtet befindet sich Meiningen an Platz 19 im Freistaat Thüringen. Im Vergleich mit den Städten der neuen Bundesländern befindet sich Meiningen an Platz 101. Beim Ranking der Fläche nimmt Meiningen in den neuen Bundesländern den Platz 756 ein und liegt im Freistaat Thüringen an Position 86. Bezogen auf Fläche und Einwohnerzahl ergibt sich eine Einwohnerdichte von 503.60 Einwohner je km², was Platz 846 für die neuen Bundesänder und im Freistaat Thüringen Platz 15 bedeutet.

Zu den größeren Städten und Gemeinden im Umland von Meiningen gehören Gotha 47 km nordöstlich, Eisenach 45 km nordwestlich, Suhl 20 km östlich, Ilmenau 37 km ostnordöstlich, Arnstadt 47 km ostnordöstlich, Schmalkalden 17 km nordnordöstlich, Bad Salzungen 30 km nordwestlich, Hildburghausen 27 km ostsüdöstlich, Zella-Mehlis 20 km ostnordöstlich sowie 38 km nordnordöstlich der Stadt Meiningen die Stadt Waltershausen.

In Meiningen leben 21.231 Bürger (Stand 31.12 2015) auf einer Fläche von 41,39 km². Das entspricht einer Einwohnerdichte von 503,60 Einwohner pro km². Davon sind 10.087 männlich was einem Anteil von 48,39% der Gesamtbevölkerung der Stadt Meiningen entspricht. Die Stadt Meiningen gliedert sich in 2 Stadtteile.


Ehemalige DDR-Betriebe in Meiningen

Als einer der größeren Arbeitgeber ist das ehemalige Kombinat Getränkekombinat Rennsteig Meiningen VEB zu nennen. Ein Kombinat (auch Großkombinat) war in der DDR ein Zusammenschluss von eng zusammenarbeitenden Volkseigenen Betrieben (VEB) zu einem Großbetrieb, ähnlich einem Konzern.

Für Meiningen sind 17 Betriebe verzeichnet (Stand: 2017).

Meiningen gehörte zu den Orten mit mehreren VEB Betrieben. Der "VEB" (Volkseigener Betrieb) war eine Rechtsform sowie die Grundlage der Zentralverwaltungswirtschaft in der DDR. Der VEB befand sich im sog. "Volkseigentum" und unterstand direkt der DDR Partei- und Staatsführung.

Einige Betriebe in Meiningen waren der "agrotechnic Meiningen VEB", "Getränkekombinat Rennsteig Meiningen VEB" oder auch der "Haushaltschemie Meiningen VEB".





NamePasswort
Registrierung


Suche:


 Witze
 Preise in der DDR
 Abkürzungen
 Kleinanzeigen in der DDR
 DDR-Lexikon

 Bilder
 Spruchbilder, Textbilder
 Texte & Dokumente
 Persönlichkeiten

VERO DEMUSA Versandkatalog
DDR Konsum Versandkatalog 1962
GENEX Versandkatalog 1988 Zusatzkatalog
GENEX Versandkatalog 1989
GENEX Versandkatalog 1990
Konsument Versandhandel Katalog Winter 1974 1975
Schulbuch Mathematik 1 Klasse
Schulbuch Heimatkunde 3 Klasse
Vorschule
Preisliste Trabant Reparaturen
Goldbroiler und Ei - Rezepte des VEB KIM

Führerschein & Personalausweis ausfüllen und ausdrucken

DDR Fahrerlaubnis ausdrucken DDR Personalausweis ausdrucken

Persönlichkeiten aus der DDR


Foto:Vera Katscherowski (verehel. Stark) 
Erinnern Sie sich an Gojko Mitic?

Gojko Miti? ist ein deutsch-serbischer Schauspieler und Regisseur. Große Popularität erlangte er in der DDR als Hauptdarsteller historischer und fiktiver Indianerpersönlichkeiten zahlreicher DEFA-Indianerfilme. Seine Popularität mag daran erkennbar sein, dass sowohl in der DDR wie dann später in der BRD versucht wurde, ihm Etiketten anzuhängen: ...