Neißemünde

 Basisdaten
Bundesland Brandenburg
Landkreis Oder-Spree
Gemeindschlüssel 12 0 67 338
Stadtgliederung 4 Ortsteile
Höhe 35 m ü. NN
Fläche 41,89 km²
Einwohner 1.610
  - männlich 799
  - weiblich 811
Bevölkerungsdichte 43,14 Einwohner pro km²
Postleitzahl 15898
Kfz-Kennzeichen LOS
Adresse der Stadtverwaltung Lindenallee 15
15898 Neißemünde
Webseite
 Geografische Lage

Wappen von Neißemünde Neißemünde ist eine kreisangehörige Gemeinde im Landkreis Oder-Spree des Bundeslandes Brandenburg. Die Gemeinde Neißemünde liegt rund 118 km ostsüdöstlich der Landeshauptstadt Potsdam und rund 102 km ostsüdöstlich der Bundeshauptstadt Berlin.

Mit 1.610 Einwohnern zählt Neißemünde als Landstadt. Eine Landstadt wie Neißemünde ist für Viele ein idyllischer Ort, der Besucher einlädt und kleine Attraktivitäten bereit hält. Für potentielle Urlauber ist natürlich die Hotellandschaft von interesse. Für Neißemünde findet man im Branchenbuch 1 Hotel eingetragen. Auf 1 Hotel kommen somit 1.610 Einwohner. Für den Torismus sind immer die Schulferien von großer Bedeutung, so auch für Neißemünde. Es ist die Zeit, in der die meißten Besucher für Umsatz sorgen. Die Frage, ob man als Urlauber während der Ferienzeit oder außerhalb derer verreisen soll, ist nicht unberechtigt. Wer nicht will, daß sein Kind unter der Woche in einem leeren Freibad schippert, sollte die Schulferien am Urlaubsort beachten. Die Ferienzeiten sind von Bundesland zu Bundesland mitunter sehr verschieden. Die längsten Ferien in Brandenburg im Jahr 2018, die Sommerferien, finden vom 5. Juli bis 18. August statt. Die Winterferien gehen vom 5. Februar bis 10. Februar.

Kommen wir aber nun zunächst zu einem Vergleich verschiedener Basisdaten. Mit 1.610 Einwohner rangiert Neißemünde in Brandenburg an Platz 209. In den neuen Bundesländern steht die Stadt an Stelle 1139. Beim Ranking der Fläche nimmt Neißemünde in den neuen Bundesländern den Platz 738 ein und liegt in Brandenburg an Position 223. Bezogen auf Fläche und Einwohnerzahl ergibt sich eine Einwohnerdichte von 43.14 Einwohner je km², was Platz 9275 für die neuen Bundesänder und in Brandenburg Platz 193 bedeutet.

Zu den größeren Städten und Gemeinden im Umland von Neißemünde gehören Cottbus 43 km südwestlich, Frankfurt (Oder) 33 km nordwestlich, Eisenhüttenstadt 9 km nordwestlich, Forst (Lausitz) 37 km südsüdwestlich sowie 12 km südlich der Gemeinde Neißemünde die Stadt Guben.

In Neißemünde leben 1.610 Bürger (Stand 31.12 2015) auf einer Fläche von 41,89 km². Das entspricht einer Einwohnerdichte von 43,14 Einwohner pro km². Davon sind 888 männlich was einem Anteil von 49,14% der Gesamtbevölkerung der Gemeinde Neißemünde entspricht. Die Gemeinde Neißemünde gliedert sich in 4 Ortsteile.

Facebook


Wissenswertes und Interessantes

Stadt ...



Bentzin, Bendeleben, Schmiedehausen, Herrenhof, Keila (Thüringen), Ganzlin, Bartow (Vorpommern), Werder (bei Lübz),

Name ...



Helga Göring, Bob Bolander, Helga Raumer, Egon Vogel, Claus Jurichs, Mathilde Danegger, Johannes Wieke, Harry Gillmann, Lutz Riemann, Helga Labudda,

Geschichte ...



Wie Jugendliche ihre Freizeit in der DDR verbrachten
Im "Westen" gab es TV, Videospiele und Disneyland. Im "Osten" gab es "Bücher", Hobbys und staatlich geförderte "Freizeitbeschäftigung" und die strategische, Absicht, die Jugend auf ein Leben im A ... »»»
Honecker heiratet seine Gefängniswärterin, Honecker heiratet seine Stellvertreterin Edith, DDR Technik für den Klassenfeind - gut und billig, Schwarzarbeit in der DDR,



Nachrichten aus der Wendezeit

Damals in der DDR 04.01.1990
Zulassungen zum Studium nach neuen Kriterien
Berlin (ND). So kommt es nicht mehr auf den Zensurendurchschnitt oder ein bestimmtes weltanschauliches Bekenntnis an, sondern nur auf hohes Wissen auf jenen Gebieten, die für das gewünschte Studienfach von Bedeutung sind, sowie auf das Engagement für die Mitgestaltung unserer Gesellschaft. »»
Damals in der BRD 09.12.1989
Studenten: Studium West, Leben Ost
Nach den Übersiedlern treffen an bundesdeutschen Hochschulen die ersten "Intelligenz-Pendler" aus der DDR ein. Preiswert im Osten leben, doch zukunftssicher ein Studium nach "BRD Standard" abschließen. »»

Wir stellen vor ...

Bücher

Konsum Möbelkatalog 1962


Konsum Möbelkatalog 1962

Unzählige Bürger der ehemaligen DDR hatten Produkte aus diesem Katalog. Er war Standard und oft die einzige Möglichkeit größere Möbel zu kaufen. Wie (ohne PKW) kommt man zu einer 50 Kilo schweren Küche auf dem Land, die sich nicht (wie bei IKEA) "falten" lässt?

Jahr 1962 | 20 Seiten
»» mehr

Rezepte

Tote Oma mit Sauerkraut und Kartoffeln


Tote Oma mit Sauerkraut und Kartoffeln

Etwas Kümmel und Zucker an das Sauerkraut geben und alles mit etwas Wasser erhitzen.

Die Kartoffeln schälen und in Salzwasser ca. 20 Minuten garen. Danach abgießen und den Topf mit eine ...

»» mehr

Lieder

Dem Morgenrot entgegen


Dem Morgenrot entgegen

Dem Morgenrot entgegen,
ihr Kampfgenossen all.
Bald siegt ihr allerwegen,
bald weicht der Feinde Wall.
Mit Macht heran und haltet Schritt
Arbeiterjugend, will sie mit.
...

»» mehr




NamePasswort
Registrierung


Suche:


 Witze
 Preise in der DDR
 Abkürzungen
 Kleinanzeigen in der DDR
 DDR-Lexikon
 Musik in der DDR
 Filme in der DDR
 Ortschaften, Städte

 Bilder
 Spruchbilder, Textbilder
 Texte & Dokumente
 Persönlichkeiten

VERO DEMUSA Versandkatalog
DDR Konsum Versandkatalog 1962
GENEX Versandkatalog 1988 Zusatzkatalog
GENEX Versandkatalog 1989
GENEX Versandkatalog 1990
Konsument Versandhandel Katalog Winter 1974 1975
Schulbuch Mathematik 1 Klasse
Schulbuch Heimatkunde 3 Klasse
Vorschule
Preisliste Trabant Reparaturen
Goldbroiler und Ei - Rezepte des VEB KIM

Führerschein & Personalausweis ausfüllen und ausdrucken

DDR Fahrerlaubnis ausdrucken DDR Personalausweis ausdrucken

Persönlichkeiten aus der DDR


Foto:Manja Dräbenstedt 
Kennen Sie noch
Inka Bause?

Inka Bause, auch !nka oder INKA , ist eine deutsche Schlagersängerin, Moderatorin und Schauspielerin.

... mehr

Städte in der DDR

Wie gut sind sie in Geografie ...
Mittweida

in Mittweida gab es 27 VEB Betriebe. Einer der größten Arbeitgeber war ein Kombinat.

... mehr