Potsdam

 Basisdaten
Bundesland Brandenburg
Landkreis Kreisfreie Sadt
Gemeindschlüssel 12 0 54 000
Stadtgliederung 7 Wohngebiete
9 neue Ortsteile
Höhe 35 m ü. NN
Fläche 187,37 km²
Einwohner 167.745
  - männlich 80.854
  - weiblich 86.891
Bevölkerungsdichte 816,38 Einwohner pro km²
Postleitzahl en 14401-14482
Kfz-Kennzeichen P
Adresse der Stadtverwaltung Friedrich-Ebert-Str. 79/81
14469 Potsdam
Webseite http://www.potsdam.de/
 Geografische Lage
Bilder aus Potsdam

Wappen von Potsdam Potsdam ist eine kreisfreie Stadt im Bundesland Brandenburg. Auf einer Fläche vom 187,37 km² leben in Potsdam 167.745 Bürger (Stand 31.12 2015). Das entspricht einer Einwohnerdichte von 816,38 Einwohner pro km². Davon sind 74.189 männlich was einem Anteil von 48,50% der Gesamtbevölkerung der Stadt Potsdam entspricht. Die Stadt Potsdam gliedert sich in 7 Wohngebiete und 9 neue Ortsteile.

Aufgrund der 167.745 in Potsdam lebenden Einwohner gilt Potsdam als Großstadt. Eine Großstadt wie Potsdam bietet natürlich Umfangreiche Angebote im Bereich Tourismus und Freizeit. Wer hier seinen Urlaub verbringen möchte, ist sicherlich an Übernachtungen interessiert. Für Potsdam findet man im Branchenbuch 70 Hotels eingetragen. Auf 70 Hotels kommen somit 167.745 Einwohner. Das meißte Geld geben die Deutschen für ihren Urlaub aus. Häufig stellt sich natürlich die Frage, zu welcher Zeit man den Urlaub antreten soll. Wer nicht will, daß sein Kind unter der Woche in einem leeren Freibad schippert, sollte die Schulferien am Urlaubsort beachten. Die Ferienzeiten sind von Bundesland zu Bundesland mitunter sehr verschieden. Wer in den Ferienzeiten verreisen möchte, sollte wissen das die Sommerferien in Brandenburg 2018 vom 5. Juli bis 18. August statt finden und der Winterurlaub vom 5. Februar bis 10. Februar geplant werden sollte.

Statistiken sind oft ein trockener Stoff, doch präsentieren sie auch interessante Fakten. In Potsdam leben 167.745 Einwohner. Das bedeutet den Platz 1 in Brandenburg. Vergleicht man diese Daten mit den neuen Bundesländern, ergibt sich eine Positionierung an Platz 1. Was die Fläche von Potsdam betrifft, rangiert die Stadt in den neuen Bundesländern an Platz 62 und Platz 33 in Brandenburg. Bezogen auf Fläche und Einwohnerzahl ergibt sich eine Einwohnerdichte von 816.38 Einwohner je km², was Platz 397 für die neuen Bundesänder und in Brandenburg Platz 12 bedeutet. Die kreisfreie Stadt Potsdam liegt südwestlich von Berlin am Mittellauf der Havel und ist die Hauptsatdt des Bundeslandes Brandenburg.

Das Stadtgebiet besteht heute zu rund 75 Prozent aus Grün-, Wasser- und Landwirtschaftsfläche. Nur rund 25 Prozent sind bebaut. Insgesamt gibt es über 20 Gewässer in Potsdam. Im urbanen Zentrum sind dies unter anderem der Heilige See, der Aradosee, der Templiner See, der Tiefe See und der Griebnitzsee. In den ländlich geprägten Außenbereichen befinden sich unter anderem der Sacrower See, der Lehnitzsee und der Weiße See. Zu den Gewässern gehören neben der Potsdamer Havel, die viele der Seen verbindet, die Nuthe und die Wublitz sowie die Kanäle Sacrow-Paretzer-Kanal und Teltowkanal.

Weltbekannt ist Potsdam vor allem für sein historisches Vermächtnis als ehemalige Residenzstadt Preußens mit den zahlreichen und einzigartigen Schloss- und Parkanlagen die ihresgleichen suchen. Diese Kulturlandschaften wurden 1990 – noch aufgrund eines gemeinsamen Antrags beider deutscher Staaten - von der UNESCO als größtes Ensemble der deutschen Welterbestätten in die Liste des Weltkultur- und Naturerbes der Menschheit aufgenommen. 1999 wurde das Potsdamer Welterbe um 14 Denkmalbereiche erweitert, darunter Schloss und Park Lindstedt, die Russische Kolonie Alexandrowka, das Belvedere auf dem Pfingstberg, der Kaiserbahnhof und die Sternwarte am Babelsberger Park.

Es waren vor allem die preußischen Könige mit ihren Repräsentationsbauten das Erscheinungsbild der Stadt prägten. Die Schlösser in Potsdam sind ein umfangreiches Ensemble aus Schlössern mit ebenso zahlreichen Baustilen. Das bekannteste und gleichzeitig auch das Wahrzeichen der Stadt ist das Schloss Sanssouci mit seinen umliegenden Parkanlagen.


Ehemalige DDR-Betriebe in Potsdam

Als einer der größeren Arbeitgeber ist das ehemalige Kombinat Betonkombinat Potsdam VEB zu nennen. Ein Kombinat (auch Großkombinat) war in der DDR ein Zusammenschluss von eng zusammenarbeitenden Volkseigenen Betrieben (VEB) zu einem Großbetrieb, ähnlich einem Konzern.

Für Potsdam sind 66 Betriebe verzeichnet (Stand: 2017).

Potsdam gehörte zu den Orten mit mehreren VEB Betrieben. Der "VEB" (Volkseigener Betrieb) war eine Rechtsform sowie die Grundlage der Zentralverwaltungswirtschaft in der DDR. Der VEB befand sich im sog. "Volkseigentum" und unterstand direkt der DDR Partei- und Staatsführung.

Einige Betriebe in Potsdam waren der "Baumechanik Potsdam VEB", "Baureparaturen Potsdam VEB" oder auch der "Baustoffversorgung Potsdam VEB".


Facebook


Wissenswertes und Interessantes

Stadt ...



Henfstädt, Kleinbockedra, Lödla, Plaaz, Crinitz, Schmiedefeld am Rennsteig, Letschin, Mehmke,

Name ...



Walter Bluhm, Willi Narloch, Vera Oelschlegel, Eva Kotthaus, Walter Jupé, Heinz Hupfer, Günther Grabbert, Martina Servatius, Franziska Troegner, Horst Kube,

Geschichte ...



Schwarzarbeit in der DDR
Damals hieß das "Pfuschen" gehen. Der Meister tat es, der Lehrling tat es. Die sozialistischen Planwirtschaft konnte ohne Schwarzarbeit nicht den Bedarf decken. In volkseigenen Betrieben wurde in d ... »»»
Honeckers Leben als Kind, Honecker heiratet seine Stellvertreterin Edith, Was war die DDR Mark wert?, DDR Rentner als Schwarzarbeiter im Westen,



Nachrichten aus der Wendezeit

Damals in der DDR 11.01.1990
Wohin gehst du, DDR-Landwirtschaft?
Gedanken von Genossenschaftsbauern zu ihrer Verantwortung und notwendigen Veränderungen auf dem Lande. »»
Damals in der BRD 09.12.1989
Und täglich grüßt ... DDR Bürger
Arbeitsminister Norbert Blüm kämpft mit einer Gesetzeslücke. Ausreisewillige DDR Bürger könnten aller 3 Monate Eingliederungshilfe beantragen und so den Staatshaushalt massiv stören. »»

Wir stellen vor ...

Bücher

Konsum Möbelkatalog 1962


Konsum Möbelkatalog 1962

Unzählige Bürger der ehemaligen DDR hatten Produkte aus diesem Katalog. Er war Standard und oft die einzige Möglichkeit größere Möbel zu kaufen. Wie (ohne PKW) kommt man zu einer 50 Kilo schweren Küche auf dem Land, die sich nicht (wie bei IKEA) "falten" lässt?

Jahr 1962 | 20 Seiten
»» mehr

Rezepte

Tote Oma mit Sauerkraut und Kartoffeln


Tote Oma mit Sauerkraut und Kartoffeln

Etwas Kümmel und Zucker an das Sauerkraut geben und alles mit etwas Wasser erhitzen.

Die Kartoffeln schälen und in Salzwasser ca. 20 Minuten garen. Danach abgießen und den Topf mit eine ...

»» mehr

Lieder

Die Moorsoldaten


Die Moorsoldaten

Wohin auch das Auge blicket,
Moor und Heide nur ringsum.
Vogelsang uns nicht erquicket,
Eichen stehen kahl und krumm.
Wir sind die Moorsoldaten
und ziehen mit dem Spaten
»» mehr




NamePasswort
Registrierung


Suche:


 Witze
 Preise in der DDR
 Abkürzungen
 Kleinanzeigen in der DDR
 DDR-Lexikon
 Musik in der DDR
 Filme in der DDR
 Ortschaften, Städte

 Bilder
 Spruchbilder, Textbilder
 Texte & Dokumente
 Persönlichkeiten

VERO DEMUSA Versandkatalog
DDR Konsum Versandkatalog 1962
GENEX Versandkatalog 1988 Zusatzkatalog
GENEX Versandkatalog 1989
GENEX Versandkatalog 1990
Konsument Versandhandel Katalog Winter 1974 1975
Schulbuch Mathematik 1 Klasse
Schulbuch Heimatkunde 3 Klasse
Vorschule
Preisliste Trabant Reparaturen
Goldbroiler und Ei - Rezepte des VEB KIM

Führerschein & Personalausweis ausfüllen und ausdrucken

DDR Fahrerlaubnis ausdrucken DDR Personalausweis ausdrucken

Persönlichkeiten aus der DDR


Foto: 
Kennen Sie noch
Heinz Rennhack?

Heinz Rennhack ist ein deutscher Schauspieler, Komiker und Sänger.

... mehr

Städte in der DDR

Wie gut sind sie in Geografie ...
Heldrungen

in Heldrungen gab es 2 VEB Betriebe. Einer der größten Arbeitgeber war ein Kombinat.

... mehr