Artikel zum Stichwort "versorgungsengpaesse"


vorherige Seite
Seite 1 von 1
nächste Seite

Eigenversorgung in der ehemaligen DDR
Was es in der DDR nicht gab, wurde selbst hergestellt oder organisiert. Der Anbau von Gemüse, Obst oder Kräuter im Garten auf dem Dorf, in der Kleingartenanlage oder dem Balkon war ein selbstverständliches Treiben und diente der Eigenversorgung.

eigenversorgung versorgungsengpaesse

Eigenanbau von Gemüse, Obst und Kräuter im Garten
Der Garten hinter dem Haus ersetzte zwar nicht den Delikatessen Laden, half aber, einige Engpässe zu vermeiden.

eigenversorgung versorgungsengpaesse

Versorgung über die Obstbäume der Landstraßen
In der DDR war niemand gezwungen, sich selbst mit Obst und Gemüse zu versorgen. Aber mit Sicherheit konnte man dadurch Geld sparen und war unabhängiger von der Versorgungslage.

eigenversorgung versorgungsengpaesse

Hasen, Hühner und Gänse aus eigener Zucht
Direkt hinter dem Haus hatten wir einen Schuppen, einen massiven aus Stein. Davor hatte Opa seine Verschläge. Manchmal waren da mehr Hühner als Hasen drin, manchmal andersherum. Aber Kleinvieh gehörte damals dazu.

eigenversorgung versorgungsengpaesse

Eigenversorgung über den Wald
"Pilze sammeln" ist auch heute noch ein Begriff, mit dem man etwas vollkommen Normales verbindet. Man geht in den Wald und sucht frische Pilze, die Zuhause gesäubert und lecker zubereitet werden. Meine Schwiegermutter sammelt heute noch gern Pilze und das in sättigenden Mengen.

eigenversorgung versorgungsengpaesse

Holzversorgung erlaubte unglaublich geringe Heizkosten
Das Ende des Gartens meiner Oma bildete ein kleiner Schuppen mit einer Bank davor, wo ich schon als Baby saß. Rechts daneben war der Holzbock mit der Axt drauf. Es war für mich immer ein Erlebnis, mich daran zu versuchen. Holzhacken war für mich eine Arbeit für Erwachsene - und ich hackte gern Holz.

eigenversorgung versorgungsengpaesse

Unterschiede bei der Selbstversorgung auf dem Land und in der Stadt
Ich lebte in Leipzig, verbrachte aber soviel Zeit wie möglich bei meiner Oma in Naunhof, einer Kleinstadt bei Leipzig. So lernte ich neben dem Stadtleben auch das ländliche Leben kennen.

eigenversorgung versorgungsengpaesse

Warum war die Eigenversorgung in der DDR so ausgeprägt?
Wären die Menschen in der DDR verhungert, wenn sie sich nicht selbst versorgt hätten? Sicherlich nicht! Warum also war die Eigenversorgung so ausgeprägt?

eigenversorgung versorgungsengpaesse

Autokauf für Fortgeschrittene
Vorbei an der Schlange derer, die auf ein Auto warten, das war der Traum vieler. Und für manche wurde er schneller wahr als man sich das gemeinhin vorstellt. Doch hatte dies nicht zwangsläufig immer etwas mit SED-Klüngel zu tun.

auto kleinwagen lieferzeit mangelwirtschaft versorgungsengpaesse


zurück 1 weiter
(9 Ergebnisse)


Was dich noch interessieren könnte


Damals in der DDR


Nachrichten der Wendezeit aus Zeitungen der DDR (Neues Deutschland) und BRD (Spiegel).

Damals in der DDR 23.12.1989
Historische Stunde für ein Berliner Wahrzeichen
Hans Modrow sagt: "Soeben ist das Brandenburger Tor für Fußgänger geöffnet worden. Ich begrüße die ersten Passanten in der Hauptstadt der DDR. Die Öffnung des Brandenburger Tores signalisiert heute der ganzen Welt die denkbar beste Absicht, Begegnungen von Menschen zu fördern." »»
Damals in der BRD 12.12.1989
England und Frankreich gegen die deutsche Wiedervereinigung
Maggy Thatcher will frühestens in 10 bis 15 Jahren über eine deutsche Einheit mit sich reden lassen. »»

Bücher


Mathematik Klasse 1


Mathematik Klasse 1

Im direkten Vergleich mit aktuellen Mathematik Büchern zeigt sich der Vorsprung des damaligen Lehrplanes. Multiplikation wurde bereits in der 1. Klasse behandelt. Das vermittelte Wissen erstaunt heute selbst ehemalige DDR Bürger.

Jahr 1987 | 103 Seiten
»» mehr

Gerichte


Kartoffeln mit Kräuterquark


Kartoffeln mit Kräuterquark

Zwiebeln zerkleinern, mit der Milch und dem Quark verrühren. Gegebenenfalls Küchenkräuter hinzu geben, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Kartoffeln ungeschält und ohne Salz im To ...

»» mehr

Lieder


Kam ein kleiner Teddybär


Kam ein kleiner Teddybär

Kam ein kleiner Teddybär
Aus dem Spielzeuglande her.
Und sein Fell ist wuschelweich.
Alle Kinder rufen gleich:
"Bummi, Bummi, Bummi, Bummi, brumm, brumm, brumm.
Bummi, Bumm ...

»» mehr




NamePasswort
Registrierung


Suche:


 Witze
 Preise in der DDR
 Abkürzungen
 Kleinanzeigen in der DDR
 DDR-Lexikon

 Bilder
 Spruchbilder, Textbilder
 Texte & Dokumente
 Persönlichkeiten

VERO DEMUSA Versandkatalog
DDR Konsum Versandkatalog 1962
GENEX Versandkatalog 1988 Zusatzkatalog
GENEX Versandkatalog 1989
GENEX Versandkatalog 1990
Konsument Versandhandel Katalog Winter 1974 1975
Schulbuch Mathematik 1 Klasse
Schulbuch Heimatkunde 3 Klasse
Vorschule
Preisliste Trabant Reparaturen
Goldbroiler und Ei - Rezepte des VEB KIM

Führerschein & Personalausweis ausfüllen und ausdrucken

DDR Fahrerlaubnis ausdrucken DDR Personalausweis ausdrucken

Persönlichkeiten aus der DDR


Foto:Rainer Mittelstädt 
Kennen Sie noch Manfred von Ardenne?

Manfred Baron von Ardenne war ein deutscher Naturwissenschaftler. Er war als Forscher vor allem in der angewandten Physik tätig und hielt am Ende rund 600 Erfindungen und Patente in der Funk- und Fernsehtechnik, Elektronenmikroskopie, Nuklear-, Plasma- und Medizintechnik.