Dokumente | Militär

1. Verantwortung und Auftrag des Beauftragten für Nachwuchssicherung


Die langfristige Sicherung des militärischen Berufsnachwuchses ist für die Verwirklichung der Militärpolitik unserer Partei eine bedeutsame Aufgabe. Sie wird entsprechend den Aufgabenstellungen der Partei-und Staatsführung als gesamtgesellschaftliches Anliegen geführt und organisiert.

Alle gesellschaftlichere Bereiche, die staatlichen Organe, die gesellschaftlichen Organisationen und nicht zuletzt die NVA, die Grenztruppen der DDR und die anderen Schutz- und Sicherheitsorgane tragen dafür eine große, aber jeweils spezifische Verantwortung. Eine der wirksamsten Formen der Einflußnahme seitens der NVA und der anderen Schutz- und Sicherheitsorgane auf die Sicherung des eigenen Berufsnachwuchses ist die Unterstützung der Schulen und Betriebe durch Beauftragte für Nachwuchssicherung.

Die Beauftragten für Nachwuchssicherung sind erfahrene und befähigte Berufsoffiziere, Fähnriche oder Berufsunteroffiziere des aktiven Wehrdienstes oder der Reserve, also Militärspezialisten, die das militärische Leben aus eigener Erfahrung kennen. Der Inhalt und die Methoden ihrer Tätigkeit ergeben sich aus der engen Integration der Nachwuchssicherung für militärische Berufe in den einheitlichen Bil-dungs- und Erziehungsprozeß und damit sowohl in die sozialistische Wehrerziehung als auch in die allgemeine Berufs- und Studienberatung. Demzufolgehat jeder Beauftragte fürNachwuchssi-

9



Autor: nokiland


Facebook


Wissenswertes und Interessantes

Städte



Groß Kordshagen

Groß Kordshagen ist eine kreisangehörige Gemeinde im Landkreis Nordvorpommern des Bundeslandes Mecklenburg-Vorpommern. Die Gemeinde Groß Kordshagen liegt rund 121 km ostno ... »»»
  • Topfstedt
  • Auleben
  • Oberbösa
  • Lengenfeld (Vogtland)
  • Lüblow
  • Zeuthen
  • Dissen-Striesow
  • Menschen



    Peter Thiede
    »»»
  • Manfred Pfeifer
  • Jutta Wachowiak
  • Cornelia Linse
  • Maria Wendt
  • Jochen Both
  • Axel Triebel
  • Norbert Trieloff
  • Dirk Eigenbrodt
  • Hans-Otto Schulz
  • Geschichten



    Endstation Planwirtschaft
    Das eine sozial gerechte und bezahlbare Volkswirtschaft auf Dauer nur in einer Planwirtschaft enden kann, hört man nicht gern. Man denkt an Hitler, Stalin und nennt im selben Atemzug auch Erich Ho ... »»»
  • Spaniens Himmel
  • Schweizer Spitzelei betraf auch DDR-Post
  • „Ich sehe DDR als die große Chance"
  • Zu Weihnachten überquerten über 1.5 Millionen die Grenze


  • Nachrichten aus der Wendezeit

    Damals in der DDR 24.02.1990
    Ex-SED-Mitgliedern droht in Bayern Berufsverbot
    Bonn (ADN). Berufsverbot und „Radikalenerlaß" gelten in Bayern auch für ehemalige Mitglieder der SED. Aus diesem Grund müßten frühere SED- Mitglieder bei einem Antrag auf Übernahme in den öffentlichen Dienst in Bayern ihre Mitgliedschaft angeben und sich auf ihre Verfassungstreue überprüfen lassen. »»
    Damals in der BRD 23.10.1989
    Egon Krenz - Reformer oder Taktiker?
    Ob Egon Krenz ein Reformer, linientreuer Taktiker oder einfach nur ein Sündenbock ist, fragte sich der "Spiegel" in der BRD. Um den Bürgerprotest zu zügeln wurde Erich Honecker durch einen jüngeren Vertreter der Partei ersetzt. Ob damit eine Reformbereitschaft der DDR einher geht oder es Taktik war, dominierte in diesen Tagen die Medien. »»

    BÜCHER / KATALOGE

    Konsum Möbelkatalog 1962


    Konsum Möbelkatalog 1962 Unzählige Bürger der ehemaligen DDR hatten Produkte aus diesem Katalog. Er war Standard und oft die einzige Möglichkeit größere Möbel zu kaufen. Wie (ohne PKW) kommt man zu einer 50 Kilo schweren Küche auf dem Land, die sich nicht (wie bei IKEA) "falten" lässt? Jahr 1962 | 20 Seiten
    »» mehr
    PERSÖNLICHKEITEN
    Wie fandest Du ihn?
    Wilfried Peetz ist ein deutscher Sänger und Komponist. ... mehr
    Foto: 
    STÄDTE
    Welche Betriebe gab es in der Stadt?
    Salzwedel ist eine Stadt im Landkreis Altmarkkreis Salzwedel des Bundeslandes Sachsen-Anhalt. Die Stadt Salzwedel liegt rund 85 km nordwestlich der Landeshauptstadt Magdeburg und rund 156 km westlich der Bundeshauptstadt Berlin. ... mehr
    LIEDER
    Kannst Du noch mitsingen?
    Von all unsern Kameraden
    war keiner so lieb und so gut,
    wie unser kleiner Trompeter,
    ein lustiges Rotgardistenblut.

    Wir saßen so fröhlich beisammen
    in einer so stü ... »» mehr
    ESSEN
    Essen Deine Kinder es gern?
    Thüringer Kartoffelklöße
    Die Kartoffeln werden geschält, gerieben und in kaltes Wasser getan, das man zweimal vorsichtig abgießt und durch neues ersetzt. Hierauf lässt man sie ruhig stehen.

    Etwa 1/2 Stunde v ... »» mehr

    Suche:

     Witze
     Preise in der DDR
     Abkürzungen
     Kleinanzeigen in der DDR
     DDR-Lexikon
     Musik in der DDR
     Filme in der DDR
     Ortschaften, Städte

     Bilder
     Spruchbilder, Textbilder
     Texte & Dokumente
     Persönlichkeiten

    VERO DEMUSA Versandkatalog
    DDR Konsum Versandkatalog 1962
    GENEX Versandkatalog 1988 Zusatzkatalog
    GENEX Versandkatalog 1989
    GENEX Versandkatalog 1990
    Konsument Versandhandel Katalog Winter 1974 1975
    Schulbuch Mathematik 1 Klasse
    Schulbuch Heimatkunde 3 Klasse
    Vorschule
    Preisliste Trabant Reparaturen
    Goldbroiler und Ei - Rezepte des VEB KIM

    Führerschein & Personalausweis ausfüllen und ausdrucken

    DDR Fahrerlaubnis ausdrucken DDR Personalausweis ausdrucken

    Persönlichkeiten aus der DDR


    Foto:Wolfgang Thieme 
    Wer war
    Katarina Witt?

    Katarina Witt ist eine deutsche Schauspielerin, Moderatorin und ehemalige Eiskunstläuferin, die im Einzellauf für die DDR und nach der deutschen Einheit für Deutschland startete. Sie ist die Olympiasiegerin von 1984 und 1988, die Weltmeisterin von 1984, 1985, 1987, 1988 und die Europameisterin von 1983 bis 1988.

    ... mehr

    Städte in der DDR

    Welche Betriebe gab es in Sondershausen

    in Sondershausen gab es 12 VEB Betriebe. Einer der grten Arbeitgeber war ein Kombinat.

    ... mehr