Neue Bundesländer | Freistaat Sachsen

Ausflugsziele in Leipzig: Der Clara Zetkin Park


Der im Jahre 1955 durch den Zusammenschluss mehrerer benachbarter Parks entstandene Clara-Zetkin-Park ist mit 125 Hektar die gr√∂√üte Parkanlage in Leipzig. Der ausgedehnte Park befindet sich etwa zwei Kilometer westlich des Stadtzentrums und stellt die Verbindung zwischen dem n√∂rdlichen und dem s√ľdlichen Teil des Leipziger Auenwaldes dar.


Das Clara-Zetkin-Denkmal im Leipziger Clara-Zetkin-Park
Der Leipziger Auenwald ist ein Auenwaldgebiet, das zum √ľberwiegenden Teil auf dem Gebiet der Stadt Leipzig liegt und zu den gr√∂√üten Europas z√§hlt. Die weitgedehnten Wanderwege, vorbei an Teichen, zum Sonnenbad einladenden Wiesen und durch schattige Auenw√§lder bietet f√ľr jeden Besucher eine ansprechende Wandertour, egal ob zu Fu√ü oder per Fahrrad.

Inmitten dieses riesigen Auenwaldgebiets befindet sich der Clara Zetkin Park bestehend aus den ehe¬≠mals einzelnen Parkanlagen Johannapark, Schei¬≠ben¬≠holz¬≠park, Albertpark und Palmen¬≠¬≠garten. Kon¬≠zi¬≠piert war der Clara Zetkin Park urspr√ľnglich als "Kultur-Park". Neben der Erholung wurde er f√ľr aktive Inhalte und Events konzipiert. In den fol¬≠gen¬≠den Jahren entstanden die Freilichtb√ľhne, ein Caf√©, ein gro√üer Spielplatz mit Imbisspavillon, das Geb√§ude des Schach¬≠zen¬≠trums und die Dahlienterrasse. Regelm√§√üige Auftritte von Bands lockten viele Besucher in das reichhaltig best√ľckte Gel√§nde.

Nach der Wende ging, wie √ľber all, das kulturelle Angebot zur√ľck. Jetzt hatte schlie√ülich jeder einen Farb-TV zu Hause und konnte die Welt der "Kultur" am Bildschirm erleben. In den letzten Jahren wurde das Gel√§nde jedoch wieder ver¬≠st√§rkt f√ľr Kulturangebote genutzt und von den Besuchern gern angenommen. Die B√ľrger wollen ihre Kinder wieder vom TV weg bekommen und nutzten gern Events und Veranstaltungen, vor allem wenn sie kostenlos sind. Das Parkcaf√© hat wieder seinen Betrieb aufgenommen und eine zweite gastronomische Einrichtung am Musikpavillon k√ľmmert sich um die Versorgung der G√§ste. Im Sommer zieht die Freilichtb√ľhne bei Konzert- und Kinoauff√ľhrungen nun wieder viele Besucher an und der gro√üe Spielplatz an der Rennbahn geh√∂rt zu den best besuchtesten Spielpl√§tzen in Leipzig. Selbst die Pferderennbahn "Scheibenholz" verzeichnet wieder reges Interesse und zieht Besucher an.


Clara-Zetkin-Park in Leipzig
Clara-Zetkin-Park in Leipzig 
Foto:Illner / Bundesarchiv 

Der Clara Zetkin Park beherbergt weiterhin eine "Verkehrsschule". Ein kleiner Park wird von Straßen durchzogen, an welchen Verkehrsschilder zu sehen sind. Kinder können spielerisch im "Kleinen" sich dem Straßenverkehrsrecht nähern.

Ein beliebter Verweilort ist der "Schach Platz". Mit √ľbergro√üen Schachfiguren kann man seinem Faible fr√∂nen. Auff√§llig sind die unz√§hligen zahmen Eich¬≠h√∂rnchen. Es ist eine Freude sie zu f√ľttern. Und wer einmal grillen m√∂chte, kann die √∂ffent¬≠lichen Grill¬≠pl√§tze des Parkes nutzen. In √ľberdachten Konstruktionen liegen gr√∂√üere Holzst√ľcke f√ľr den robusten Grill zur Verf√ľgung.

Die Grenzen des Clara Zetkin Park sind f√ľr Be¬≠sucher nicht fest bestimmbar. Da die Parkanlage ein Teil des durch Leipzig ziehenden Auenwaldes ist, ist eine Durchquerung Leipzigs im Gr√ľnen ohne Probleme m√∂glich. Mit 16% Gr√ľnanteil ist Leipzig eine der gr√ľnsten St√§dte. Ein Wildschwein k√∂nnte fast problemlos im Norden die Stadt betreten und im S√ľden wieder verlassen. Man k√∂nnte eher sa¬≠gen, Leipzig ist ein Wald mit einer Stadt, statt eine Stadt mit einem Wald.


Autor: nokiland


Facebook
Schlagwörter: Leipzig Auenwald Park Clara Zetkin



Wissenswertes und Interessantes

Städte



Börnichen (Erzgebirge)

B√∂rnichen (Erzgebirge) ist eine kreisangeh√∂rige Gemeinde im Landkreis Erzgebirgskreis des Direktionsbezirks Chemnitz im Bundesland Freistaat Sachsen. Die Gemeinde B√∂rniche ... »»»
  • Milower Land
  • Niendorf (Amt Sch√∂nberger Land)
  • Syrau
  • Griesen
  • Altenkirchen (R√ľgen)
  • Elxleben (Landkreis S√∂mmerda)
  • Dorfchemnitz
  • Menschen



    J√ľrgen Haase (Sportler)
    »»»
  • Horst Schulze
  • Olaf Distelmeier
  • Ingo Hermanns
  • Aurora Lacasa
  • Selman Selmanagi?
  • Cuno Werner
  • Monika Hauff
  • Wilhelm Pieck
  • Carl Heinz Choynski
  • Geschichten



    Zwei Dritteln geht die Vereinigung zu schnell
    Mainz (ADN). Zwei von drei Bundesb√ľrgern geht der Einigungsproze√ü beider deutscher Staaten zu schnell. Die bei 1006 Wahlberechtigten erhobene Analyse ergab au√üerdem, da√ü drei von vier Bundesb√ľ ... »»»
  • Weihnachtsgans nach Omas Rezepten
  • Sozialabbau wird nicht hingenommen
  • Unbehagen √ľber deutsche Einheit vergr√∂√üert sich
  • F√ľr einige Erzeugnisse ab morgen gesenkte Preise


  • Nachrichten aus der Wendezeit

    Damals in der DDR 03.01.1990
    DDR Staatskasse schließt 1989 mit Minussaldo ab
    Berlin (ND). Die Situation im Staatshaushalt der DDR ist ernster, als dies noch Anfang Dezember anzunehmen war. Der 89er Haushalt wird voraussichtlich mit einem Minussaldo von f√ľnf bis sechs Milliarden Mark abschlie√üen. »»
    Damals in der BRD 09.12.1989
    Studenten: Studium West, Leben Ost
    Nach den √úbersiedlern treffen an bundesdeutschen Hochschulen die ersten "Intelligenz-Pendler" aus der DDR ein. Preiswert im Osten leben, doch zukunftssicher ein Studium nach "BRD Standard" abschlie√üen. »»

    B√úCHER / KATALOGE

    Konsum Möbelkatalog 1962


    Konsum M√∂belkatalog 1962 Unz√§hlige B√ľrger der ehemaligen DDR hatten Produkte aus diesem Katalog. Er war Standard und oft die einzige M√∂glichkeit gr√∂√üere M√∂bel zu kaufen. Wie (ohne PKW) kommt man zu einer 50 Kilo schweren K√ľche auf dem Land, die sich nicht (wie bei IKEA) "falten" l√§sst? Jahr 1962 | 20 Seiten
    »» mehr
    PERS√ĖNLICHKEITEN
    Woher kennst Du ihn
    Till Backhaus ) ist ein deutscher Politiker . Backhaus ist seit 1998 Minister f√ľr Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz des Landes Mecklenburg-Vorpommern und aktuell dienst√§ltester Landesminister in Deutschland. ... mehr
    Foto:Elke Sch√∂ps 
    ST√ĄDTE
    In welchem Bezirk liegt die Stadt?
    Luckenwalde ist eine Stadt im Landkreis Teltow-Fl√§ming des Bundeslandes Brandenburg. Die Stadt Luckenwalde liegt rund 34 km s√ľds√ľd√∂stlich der Landeshauptstadt Potsdam und rund 50 km s√ľds√ľdwestlich der Bundeshauptstadt Berlin. ... mehr
    LIEDER
    Wie geht der Text?
    Dem Morgenrot entgegen,
    ihr Kampfgenossen all.
    Bald siegt ihr allerwegen,
    bald weicht der Feinde Wall.
    Mit Macht heran und haltet Schritt
    Arbeiterjugend, will sie mit.
    ... »» mehr
    ESSEN
    Kannst Du es zubereiten?
    Th√ľringer Kartoffelkl√∂√üe
    Die Kartoffeln werden geschält, gerieben und in kaltes Wasser getan, das man zweimal vorsichtig abgießt und durch neues ersetzt. Hierauf lässt man sie ruhig stehen.

    Etwa 1/2 Stunde v ... »» mehr

    Suche:

     Witze
     Preise in der DDR
     Abkürzungen
     Kleinanzeigen in der DDR
     DDR-Lexikon
     Musik in der DDR
     Filme in der DDR
     Ortschaften, Städte

     Bilder
     Spruchbilder, Textbilder
     Texte & Dokumente
     Persönlichkeiten

    VERO DEMUSA Versandkatalog
    DDR Konsum Versandkatalog 1962
    GENEX Versandkatalog 1988 Zusatzkatalog
    GENEX Versandkatalog 1989
    GENEX Versandkatalog 1990
    Konsument Versandhandel Katalog Winter 1974 1975
    Schulbuch Mathematik 1 Klasse
    Schulbuch Heimatkunde 3 Klasse
    Vorschule
    Preisliste Trabant Reparaturen
    Goldbroiler und Ei - Rezepte des VEB KIM

    Führerschein & Personalausweis ausfüllen und ausdrucken

    DDR Fahrerlaubnis ausdrucken DDR Personalausweis ausdrucken

    Persönlichkeiten aus der DDR


    Foto:Tohma 
    Erinnern Sie sich an
    Joachim Gauck?

    Joachim Gauck ist der elfte Bundespr√§sident der Bundesrepublik Deutschland. Zu DDR-Zeiten war Gauck evangelisch-lutherischer Pastor und Kirchenfunktion√§r. W√§hrend des letzten Jahrzehnts der DDR leitete Gauck die Vorbereitung und Durchf√ľhrung der beiden evangelischen Kirchentage 1983 und 1988 in Rostock. Im Zuge der friedlichen Revolution wu ...

    ... mehr

    Städte in der DDR

    Wo lag Nobitz

    in Nobitz gab es 2 VEB Betriebe. Einer der grŲŖten Arbeitgeber war ein Kombinat.

    ... mehr