Themen | Damals 1989-10-23 KW: 43

DDR Übersiedler - Ein Leben auf Berlins Parkbänken


Obwohl es in Berlin-West zu wenige Wohnungen und zu viele Obdachlose gibt, entscheiden sich DDR Flüchtlinge im öfters für ein Leben auf Berlins Parkbänken statt den für sie befremdlichen alten Bundesländern, berichtet der Spiegel. Während dieser unaufhörliche Zuzug aus dem Osten dramatisch die Wohnungsnot steigert, fürchtet sich der rot-grüne Senat schon vor der nächsten Wahl.

Der Wohnraummangel in Berlin ist ein wahlentscheidendes Thema.  Linke und auch Rechte, wie die rechtsextremistischen Republikaner, fangen Wähler mit der Wohnungsnot.

Der aus der SPD kommende  Senator Nagel ahnt Schlimmes, wenn er ausspricht was viele seiner Parteigenossen denken: "Wenn wir hier Scheiße bauen, hauen die Wähler uns beim nächsten Mal gleich wieder weg."
In nur wenigen Monaten erreichten bislang 30 000 Umsiedlern aus dem Osten Berlin-West. Die  bislang  provisorisch in  Sporthallen, Pensionen, oder Containerlagern untergebrachten 20.000 Übersiedler könnten nicht immer dort wohnen.

Dabei gibt es nach Kirchenschätzung mehr als 12 000 eigene  Obdachlose, sowie   6.600 Asylanten und Asylbewerber. Über 40.000 Berliner sind Inhaber eines Wohnberechtigungsscheines  mit sogenannter Dringlichkeitsstufe und ca. 15.000 Studenten suchen nach einer trockenen Bleibe.

Die Stimmung in der Stadt Berlin ist mehr als angespannt.  Man nimmt es den DDR Übersiedlern  übel, dass sie trotz der bisher schon unerträglichen Wohnungsnot  in egoistischer Weise das "Elend" in der geteilten Stadt verschärfen. In dieser Situation kann Senator Nagel nur sarkastisch reagieren: "Bauen wir doch einfach Aussiedlerwohnungen auf das Gelände von Kohl, der hat uns durch seine Großdeutschtümelei ja das Problem eingebrockt."


Quelle: Spiegel


Facebook
Schlagwörter: Auswanderer Berlin



Weitere Nachrichten aus der Wendezeit


Wissenswertes und Interessantes

Städte



Neubrandenburg

Neubrandenburg ist eine kreisfreie Stadt im Bundesland Mecklenburg-Vorpommern. Die Stadt Neubrandenburg liegt rund 122 km östlich der Landeshauptstadt Schwerin und rund 116 ... »»»
  • Ilmtal
  • Schkortleben
  • Sülstorf
  • Walpernhain
  • Meißen
  • Kloster Lehnin
  • Nerchau
  • Menschen



    Fritz Hofbauer

    Fritz Hofbauer wirkte in über 22 Filmen mit. Der erste Film mit dem Titel "Das Mysterium des Schlosses Clauden" stammt aus dem Jahr 1917. Die letzte Produktion, "Wie man Karriere macht ... »»»
  • Herbert Kiper
  • Manfred Ewald
  • Eberhard Rebling
  • Peter Selzer
  • Werner Schwenzfeier
  • Wolfgang Lippert
  • Stefan Böger
  • Walter Schlee (Politiker)
  • Theodor Brugsch
  • Geschichten



    Böhlens Geschichte bis 1945
    Wie überall in Sachsen siedelten sich zuerst slawische Stämme im 7. Jahrhundert in der Region um Leipzig an. Im Jahre 1017 fand Großdeuben, ein Stadtteil von Böhlen, erstmals urkundliche Erwäh ... »»»
  • Kein Grund zur Entwarnung für den DDR-Arbeitsmarkt
  • Demos in mehreren Städten gegen DDR-Ausverkauf
  • Neigt sich die DDR ihrem Ende? Versorgung wird knapp.
  • Staatliche Verbote heute


  • Nachrichten aus der Wendezeit

    Damals in der DDR 18.12.1989
    BRD Publizist Günter Gaus warnt vor Illusionen eines vereinigten Deutschlands
    Berlin (ADN). Besorgnis vor zunehmender Gewalt der Leipziger Montagdemonstrationen und über die dort auftauchenden Forderungen nach einer Sofortvereinigung mit der BRD brachte Günter Gaus zum Ausdruck. »»
    Damals in der BRD 18.12.1989
    Die unheimlichen Deutschen - Angst vor der Einheit
    Italiens Premier Giulio Andreotti sagt: "Es gibt zwei deutsche Staaten, und zwei sollen es bleiben.". Die italienische Zeitung La Stampa schreibt: "Ein Gespenst geht um in Europa". Die Welt hat Angst vor einer Wiedervereinigung der getrennten Brüder. »»

    BÜCHER / KATALOGE

    Mathematik Klasse 1


    Mathematik Klasse 1 Im direkten Vergleich mit aktuellen Mathematik Büchern zeigt sich der Vorsprung des damaligen Lehrplanes. Multiplikation wurde bereits in der 1. Klasse behandelt. Das vermittelte Wissen erstaunt heute selbst ehemalige DDR Bürger. Jahr 1987 | 103 Seiten
    »» mehr
    PERSÖNLICHKEITEN
    Wer war er?
    Eberhard Aurich ist ein ehemaliger deutscher SED-Funktionär. Er war der vorletzte Erste Sekretär des Zentralrates der FDJ in der DDR. ... mehr
    Foto:Gabriele Senft 
    STÄDTE
    Kennst Du diese Stadt?
    Quedlinburg ist eine Stadt im Landkreis Harz des Bundeslandes Sachsen-Anhalt. Die Stadt Quedlinburg liegt rund 49 km südwestlich der Landeshauptstadt Magdeburg und rund 174 km westsüdwestlich der Bundeshauptstadt Berlin. ... mehr
    LIEDER
    Kannst Du das Lied auswendig?
    Kam ein kleiner Teddybär
    Aus dem Spielzeuglande her.
    Und sein Fell ist wuschelweich.
    Alle Kinder rufen gleich:
    "Bummi, Bummi, Bummi, Bummi, brumm, brumm, brumm.
    Bummi, Bum ... »» mehr
    ESSEN
    Hast Du es gern gegessen?
    Tote Oma mit Sauerkraut und Kartoffeln
    Etwas Kümmel und Zucker an das Sauerkraut geben und alles mit etwas Wasser erhitzen.

    Die Kartoffeln schälen und in Salzwasser ca. 20 Minuten garen. Danach abgießen und den Topf mit e ... »» mehr

    Suche:

     Witze
     Preise in der DDR
     Abkürzungen
     Kleinanzeigen in der DDR
     DDR-Lexikon
     Musik in der DDR
     Filme in der DDR
     Ortschaften, Städte

     Bilder
     Spruchbilder, Textbilder
     Texte & Dokumente
     Persönlichkeiten

    VERO DEMUSA Versandkatalog
    DDR Konsum Versandkatalog 1962
    GENEX Versandkatalog 1988 Zusatzkatalog
    GENEX Versandkatalog 1989
    GENEX Versandkatalog 1990
    Konsument Versandhandel Katalog Winter 1974 1975
    Schulbuch Mathematik 1 Klasse
    Schulbuch Heimatkunde 3 Klasse
    Vorschule
    Preisliste Trabant Reparaturen
    Goldbroiler und Ei - Rezepte des VEB KIM

    Führerschein & Personalausweis ausfüllen und ausdrucken

    DDR Fahrerlaubnis ausdrucken DDR Personalausweis ausdrucken

    Persönlichkeiten aus der DDR


    Foto:Maecker 
    Kennen Sie noch
    Helga Hahnemann?

    Helga Hahnemann (Spitzname „Henne“) war eine deutsche Entertainerin, Kabarettistin und Schauspielerin. Ende der 1970er Jahre entwickelte sie sich mit ihrer Berliner Art und Schnauze zur beliebtesten Entertainerin der DDR.

    ... mehr

    Städte in der DDR

    Kennen sie noch Güstrow

    in Güstrow gab es 31 VEB Betriebe. Viele der Beschftigten fanden Arbeit in einem der 2 Kombinate.

    ... mehr