Themen | Politik & Gesellschaft

KriminalitÀt in der DDR



Teil 3: Die Top-Ten der Straftaten in der DDR


Jede Gesellschaft schafft sich ihre eigenen Verbrecher. In China ist der Flugblattverteiler ein Verbrecher, ein Staatsfeind. In Deutschland wandern hartnĂ€ckige "MĂŒllgebĂŒhren Verweigerer" ins GefĂ€ngnis und in den USA darf man sich nicht mit einer Schnapsflasche in der Hand auf der Straße erwischen lassen. Erst ein Gesetz macht aus einer bestimmten Handlung einen juristisch verfolgbaren Sachverhalt, eine Straftat.

Aufgrund abweichender Gesetzeslage ist ein Vergleich der KriminalitĂ€t von der DDR zur BRD ohne juristisches Fachwissen schwer zu realisieren. In der DDR gab es keine BeschaffungskriminalitĂ€t, keine Drogendelikte und keine FĂ€lle von Schwarzarbeit. Schwarzarbeit hieß "Feierabendarbeit", wurde gefördert und durch Gesetze reglementiert. Es gab Vorschriften, was ein Feierabendarbeiter ("Schwarzarbeiter") fĂŒr seine Leistungen berechnen durfte. Wer "pfuschen" ging, brauchte auch keine Gewerbeanmeldung und konnte nicht gegen die Gewerbeordnung verstoßen. "Illegale Abtreibungen" waren auch kein Straftatbestand. Und wegen "Schwarzfahrens" kam auch niemand ins GefĂ€ngnis. Die BRD schnitt die Rechte der BĂŒrger derart ein, dass sogar jemand zum Gesetzesbrecher wurde, weil der liebe Gott es ĂŒber dem Haus regnen ließ. Das hört sich unerhört nach Propaganda an, doch es ist ein Fakt. Jeder GrundstĂŒcksbesitzer muss fĂŒr die Entsorgung des Regenwassers Geld an den Staat bezahlen. Durch solch unsinnige Gesetze gab es in der damaligen BRD und dem heutigem Deutschland natĂŒrlich mehr GesetzesbrĂŒche.

Straftaten gegen das persönliche und private Eigentum fĂŒhren mit ĂŒber 30.889 registrierte Strafteten im Jahr 1989 die Top-Ten an, gefolgt von Straftaten gegen das sozialistische Eigentum mit lediglich 24.632 registrierten FĂ€llen. Im privatem Bereich wurde nicht mehr geklaut, es wurde nur mehr zur Anzeige gebracht. Diebstahl von sozialistischem Eigentum war der normale Alltag, es wurde nur nicht als Diebstahl empfunden. Wer fĂŒr sein Eigenheim eine Fuhre Kies aus dem Kieswerk mitnahm, zĂ€hlte sich nicht zu den Dieben. Wenn der Tischler mit betrieblichen Mitteln und Rohstoffen fĂŒr die Verwandtschaft einen Schrank fertigt, war das in seinen Augen kein Diebstahl. Der ambitionierte Handwerker, welcher eine Packung Schweißelektroden fĂŒr die Feierabendarbeit einpackte, war eben sowenig ein "Dieb", auch wenn es offiziell um Diebstahl von sozialistischem Eigentum gemĂ€ĂŸ §§ 158, 161 oder 162 handelte.


Straftat, §§ des Strafgesetzbuches1989
Diebstahl von privatem Eigentum, §§ 177, 180, 18128.705
Diebstahl von sozialistischem Eigentum , §§ 158, 161, 16217.466
VorsĂ€tzliche Körper­ver­letzung, §§ 115-117a9.577
BeeintrÀchtigung von Ordnung und Sicherheit durch asoziales Verhalten, § 2495.674
Betrug/Untreue an sozialistischem Eigentum, §,§ 159, 161, 161a, 1625.652
Unbefugte Benutzung von Fahrzeugen, § 2013.082
HerbeifĂŒhrung eines schweren Verkehrsunfalls, § 1962.925
VerkehrsgefÀhrdung durch Trunkenheit, § 2002.294
Rowdytum, §§ 215, 2161.925
BegĂŒnstigung und Hehlerei, §§ 233, 234 1.827

Quelle:Die 10 hĂ€ufigsten Straftaten im Jahre 1989. Statistisches Jahrbuch der Deutschen Demokratischen Republik, 1990, Seite 442 

Die nachfolgendende Tabelle zeigt die in der DDR begangenen Straftaten, gruppiert nach Straftatbereiche fĂŒr die letzten 5 Jahre der DDR.


Straftat, §§ des Strafgesetzbuches19851986198719881989
Insgesamt113.363110.768114.815119.12499.974
Straftaten gegen die Persönlichkeit, §§ 112-14016.69815.95216.36716.20815.389
VorsÀtzliche Tötung, §§ 112,113137112136113132
VorsÀtzliche Körperverletzung, §§ 115-117a10.1329.84210.30410.1349.577
Vergewaltigung, § 121571518563530461
Nötigung/Mißbrauch zu sexuellen Handlungen, § 122462402377445377
Raub/Erpressung, §§ 126-128758768781960702
Beleidigung, § 139 Abs. 31.6101.3641.2341.2071.281
Straftaten gegen Jugend und Familie, §§ 141-1562.8242.7503.0493.0173.125
Verletzung der Unterhaltspflicht, § 1411.0371.0851.1251.2141.346
Verletzung von Erziehungspflichten, § 142555491560481488
Sexueller Mißbrauch von Kindern, § 1489659141.0841.0911.095
Sexueller Mißbrauch von Jugendlichen, §§ 149, 150, 15114813615611386
Straftaten gegen das sozialistische Eigentum, §§ 157-16428.88928.38527.92828.52024.632
Diebstahl, §§ 158, 161, 16220.88520.29020.50420.23317.466
Betrug/Untreue, §,§ 159, 161, 161a, 1626.5466.6436.5085.9615.652
SachbeschÀdigung, §§ 163, 1641.4581.4521.5081.7341.499
Straftaten gegen die Volkswirtschaft, §§ 165-176 einschließlich Nebengesetze601590782547780
Straftaten gegen das persönliche und private Eigentum, §§ 177-18432.40132.01932.49334.86530.889
Diebstahl, §§ 177, 180, 18130.15329.83830.26032.64728.705
Betrug/Untreue, §§ 178, 180, 181, 1821.004912931831822
SachbeschÀdigung, §§ 183, 1841.2441.2691.3021.3871.361
Straftaten gegen die allgemeine Sicherheit, §§ 185-20912.71511.87412.14410.93710.124
Brandstiftung, §§ 185, 186338298315303362
FahrlÀssige Brandverursachung, § 188479480497443423
Verletzung des Gesundheits- und Arbeitsschutzes, § 193208216213156154
HerbeifĂŒhrung eines schweren Verkehrsunfalls, § 1963.2203.1263.1812.7092.925
VerkehrsgefÀhrdung durch Trunkenheit, § 2002.5742.5082.5742.4282.294
Unbefugte Benutzung von Fahrzeugen, § 2014.7864.3014.3204.0433.082
Unbefugter Waffen- und Spreng­mittel­hesitz, § 206337275294175182
Straftaten gegen die staatliche Ordnung, §§ 210-25019.04019.09821.38525.52414.944
Rowdytum, §§ 215, 2161.8531.8741.9961.8821.925
BegĂŒnstigung undHehlerei, §§ 233, 2342.6662.6102.1981.9341.827
BeeintrÀchtigung von Ordnung und Sicherheit durch asoziales Verhalten, § 2495.4605.6246.8498.1575.674

Quelle:Straftaten in der DDR. Statistisches Jahrbuch der Deutschen Demokratischen Republik, 1990, Seite 442 


Autor: nokiland


Facebook
Schlagwörter: Verbrechen Straftaten KriminalitĂ€t DDR


Teil 1: KriminalitÀt in der DDR
Teil 2: Wie zuverlÀssig sind die Kriminalstatistiken aus der DDR?
Teil 3: Die Top-Ten der Straftaten in der DDR




Wissenswertes und Interessantes

StÀdte



UhlstÀdt-Kirchhasel

UhlstĂ€dt-Kirchhasel ist eine kreisangehörige Gemeinde im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt des Bundeslandes Freistaat ThĂŒringen. Die Gemeinde UhlstĂ€dt-Kirchhasel liegt rund 4 ... »»»
  • Seitenroda
  • Krembz
  • RĂŒhstĂ€dt
  • Schönhausen (Elbe)
  • Schinne
  • Herzberg (Mark)
  • Beilrode
  • Menschen



    Volker Schmidt (Fußballspieler, 1957)
    »»»
  • Gabriele FĂ€hnrich
  • Lutz Moldt
  • Ulrike Richter
  • Gerhard BaumgĂ€rtel
  • Manfred Kokot
  • Ursula Krieg
  • JĂŒrgen Stoppok
  • Dietrich Körner
  • Willi Bromberger
  • Geschichten



    Im Januar kommen Ärzte aus Schleswig-Holstein
    Kiel (ADN). Schleswig-Holstein wird im Januar die ersten Ärzte in die DDR-Bezirke Schwerin und, Rostock schicken, teilte Gesundheitsminister GĂŒnter Jansen (SPD) am Donnerstag in Kiel mit. »»»
  • Die Zuwanderung von Aus- und Übersiedlern stoppen
  • Widerspenstige Flecken entfernen
  • Bruttowertschöpfung der DDR
  • Neuerer - die DDR-Version des Betrieblichen Vorschlagswesens


  • Nachrichten aus der Wendezeit

    Damals in der DDR 23.05.1990
    DGB: Recht auf Arbeit muß in die Verfassung
    Hamburg (ADN/ND). Das Recht auf Arbeit muß in einem einigen Deutschland ein „soziales Recht mit Verfassungsrang" sein. Das forderte der 14. DGB-Bundeskongreß am Dienstag in Hamburg im Namen von 7,8 Millionen Gewerkschaftern in einem mit großer Mehrheit angenommenen Initiativantrag zum Staatsvertrag. »»
    Damals in der BRD 18.12.1989
    Die unheimlichen Deutschen - Angst vor der Einheit
    Italiens Premier Giulio Andreotti sagt: "Es gibt zwei deutsche Staaten, und zwei sollen es bleiben.". Die italienische Zeitung La Stampa schreibt: "Ein Gespenst geht um in Europa". Die Welt hat Angst vor einer Wiedervereinigung der getrennten BrĂŒder. »»

    BÜCHER / KATALOGE

    Mathematik Klasse 1


    Mathematik Klasse 1 Im direkten Vergleich mit aktuellen Mathematik BĂŒchern zeigt sich der Vorsprung des damaligen Lehrplanes. Multiplikation wurde bereits in der 1. Klasse behandelt. Das vermittelte Wissen erstaunt heute selbst ehemalige DDR BĂŒrger. Jahr 1987 | 103 Seiten
    »» mehr
    PERSÖNLICHKEITEN
    Wie fandest Du ihn?
    Gojko Mitić ist ein deutsch-serbischer Schauspieler und Regisseur. Große PopularitĂ€t erlangte er in der DDR als Hauptdarsteller historischer und fiktiver Indianerpersönlichkeiten zahlreicher DEFA-Indianerfilme. Seine PopularitĂ€t mag daran erkennbar sein, dass sowohl in der DDR wie dann spĂ€ter in der BRD versucht wurde, ihm Etiketten anzuh ... ... mehr
    Foto:Vera Katscherowski (verehel. Stark) 
    STÄDTE
    Welche Betriebe gab es in der Stadt?
    Nobitz ist eine kreisangehörige Gemeinde im Landkreis Altenburger Land des Bundeslandes Freistaat ThĂŒringen. Die Gemeinde Nobitz liegt rund 101 km östlich der Landeshauptstadt Erfurt und rund 184 km sĂŒdsĂŒdwestlich der Bundeshauptstadt Berlin. ... mehr
    LIEDER
    Kannst Du noch mitsingen?
    Von all unsern Kameraden
    war keiner so lieb und so gut,
    wie unser kleiner Trompeter,
    ein lustiges Rotgardistenblut.

    Wir saßen so fröhlich beisammen
    in einer so stĂŒ ... »» mehr
    ESSEN
    Essen Deine Kinder es gern?
    Kartoffeln mit KrÀuterquark
    Zwiebeln zerkleinern, mit der Milch und dem Quark verrĂŒhren. Gegebenenfalls KĂŒchenkrĂ€uter hinzu geben, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

    Die Kartoffeln ungeschĂ€lt und ohne Salz i ... »» mehr

    Suche:

     Witze
     Preise in der DDR
     Abkürzungen
     Kleinanzeigen in der DDR
     DDR-Lexikon
     Musik in der DDR
     Filme in der DDR
     Ortschaften, Städte

     Bilder
     Spruchbilder, Textbilder
     Texte & Dokumente
     Persönlichkeiten

    VERO DEMUSA Versandkatalog
    DDR Konsum Versandkatalog 1962
    GENEX Versandkatalog 1988 Zusatzkatalog
    GENEX Versandkatalog 1989
    GENEX Versandkatalog 1990
    Konsument Versandhandel Katalog Winter 1974 1975
    Schulbuch Mathematik 1 Klasse
    Schulbuch Heimatkunde 3 Klasse
    Vorschule
    Preisliste Trabant Reparaturen
    Goldbroiler und Ei - Rezepte des VEB KIM

    Führerschein & Personalausweis ausfüllen und ausdrucken

    DDR Fahrerlaubnis ausdrucken DDR Personalausweis ausdrucken

    Persönlichkeiten aus der DDR


    Foto:Peter Koard 
    Wer war
    Sigmund JĂ€hn?

    Sigmund Werner Paul JĂ€hn ist ein ehemaliger deutscher Kosmonaut, Jagdflieger und Generalmajor der NVA der DDR. Er war der erste Deutsche im Weltraum.

    ... mehr

    Städte in der DDR

    Welche Betriebe gab es in Weimar

    in Weimar gab es 47 VEB Betriebe. Einer der größten Arbeitgeber war ein Kombinat.

    ... mehr