Themen | Politik & Gesellschaft

Freiheit - im Rahmen der Gesetze


Mit einer Diktatur verbindet man die Empfindung nicht "frei" zu sein, Verboten und Vorschriften folgen zu m├╝ssen, denen man ganz bestimmt nicht frei zugestimmt hat. In der DDR war alles reglementiert - erinnert man sich. Heute ist man frei und darf im Rahmen der Gesetze machen was einem beliebt.


Aufr├Ąumen an der Berliner Mauer
Aber, war das nicht auch so in der DDR? "Im Rahmen der Gesetze" gab es in der DDR alle Freiheiten. In der DDR durfte jeder B├╝rger alles im Rahmen der Gesetzm├Ą├čigkeiten tun. Und es war vieles durch Gesetze und Verordnungen geregelt.

Pornografische Zeitschriften und Filme durften beispielsweise auch nicht in irgendeiner Schmuddelecke verkauft werden. Der Besitz war zwar nicht verboten, wohl aber der Verkauf. Auch durfte nicht jeder jedes Gewerbe aus├╝ben. Ein Bef├Ąhigungsnachweis war in ein einigen Branchen genau so an der Tagesordnung wie heute. Selbst eine Musikgruppe, die berufsm├Ą├čig ├Âffentlich auftreten wollte, brauchte einen Bef├Ąhigungsnachweis als Musikschaffender. Heute w├╝rde man sich einen solchen Nachweis f├╝r Kandidaten bei DSDS und anderen Casting-Shows w├╝nschen. Aber eine spezielle Erlaubnis zum Musikmachen? Wem es nicht gef├Ąllt, der kann ja gehen ÔÇô was zumindest bei einem Konzert auch zu DDR-Zeiten m├Âglich gewesen w├Ąre. Wir DDR B├╝rger m├╝ssen das Thema nicht ausweiten; es ist bekannt, was alles nicht so einfach war.


Rentner hatten in der DDR Reisefreiheit und ein gutes Auskommen
Rentner hatten in der DDR Reisefreiheit und ein gutes Auskommen 
Foto:RSM 

Viel interessanter ist aber die Frage, wie es heute ist. Dass der Verkauf von Pornos kontrolliert wird, ist keine schlechte Idee. Kinder sollten an so etwas auf keinen Fall kommen. Dazu z├Ąhlt auch die "Ruf-mich-an!" Werbung in den Medien. Meine Frau kann ohne flimmernden TV nicht einschlafen. Das geht vielen so. Finde ich nicht gut, ist aber so. Wenn unser 7 j├Ąhriger Sohn zu Mama ins Bett krabbelt, w├Ąre nichts schlimmer, als wenn eine Frau sich ├╝ber den TV zum Telefonsex anbietet und der Kleine bekommt das mit. Schon die nackten Damen auf der Titelseite der BILD sind f├╝r mich als Vater eines kleinen Kindes nicht w├╝nschenswert. Die BILD ist ├╝berall pr├Ąsent. M├╝ssen unsere Kinder sich schon im Kindergarten wundern, warum Frauen sich derart zeigen? Das hat nichts mit Pr├╝derie zu tun. Aber Kinder sollten etwas anderen in den Fokus ger├╝ckt bekommen als Gewalt, Tod und Sex.

Also, was die Medien betrifft, w├Ąre ein ÔÇ×bi├čchen DDR" schon positiv. Es findet auch nicht meinen Beifall, wenn bereits zur Tageszeit Kinderfilme mit Kraftausdr├╝cken und Beschimpfungen gl├Ąnzen. Oder in Talkshows Begriffe wie "Wichser" und "Schlampe" fallen. Und das zur besten Tageszeit wo Kinder aus der Schule sind und eventuell den Fernseher einschalten. Es sollte mehr auf die Jugend geachtet werden, statt auf gelangweilte Erwachsene, die sich solch eine Berichterstattung rund um die Uhr gerne reinziehen und sich damit der Werbeindustrie als potentielle Konsumenten anbieten.


Autor: nokiland


Facebook

Teil 1: Freiheit - im Rahmen der Gesetze
Teil 2: Staatliche Verbote heute
Teil 3: Beschr├Ąnkungen in der DDR
Teil 4: Vordenken - f├╝r wen?




Wissenswertes und Interessantes

Stadt ...



Stavenhagen, Reuterstadt

Stavenhagen, Reuterstadt ist eine Stadt im Landkreis Demmin des Bundeslandes Mecklenburg-Vorpommern. Die Stadt Stavenhagen, Reuterstadt liegt rund 98 km ├Âstlich der Landesha ... »»»
Roggendorf (Mecklenburg), Vielank, Bad Lobenstein, Karrenzin, Teutleben, Rangsdorf, Sch├Ânheide,

Name ...



Evamaria Heyse

Evamaria Heyse wirkte in ├╝ber 7 Filmen mit. Der erste Film mit dem Titel "K├Ânig Drosselbart ÔÇô Regie: Walter Beck" stammt aus dem Jahr 1965. Die letzte Produktion, "Des Henkers Brude ... »»»
Dieter Wien, Achim Schmidtchen, Dagmar Manzel, Friedo Solter, Maria Besendahl, Klaus Manchen, Werner Tronjeck, Rudolf Ulrich, Jochen Thomas,

Geschichte ...



Erich Honeckers Geschwister, Honecker findet seine First Lady Margot, DDR Rentner als Schwarzarbeiter im Westen, DDR Technik f├╝r den Klassenfeind - gut und billig, Honecker heiratet seine Stellvertreterin Edith,



Nachrichten aus der Wendezeit

Damals in der DDR 22.05.1990
Bei Einheit mehr Nachteile?
Bonn (ADN/ND). Das geht aus einer am Montag ver├Âffentlichten ZDF-Umfrage hervor. 56 Prozent der befragten Bundesb├╝rger und 41 Prozent der DDR-B├╝rger erwarten da├č die Lasten ├╝berwiegen. Nur 12 Prozent in West und 17 Prozent in Ost sehen kurzfristig mehr Vorteile. »»
Damals in der BRD 18.12.1989
Schwarzarbeit: DDR-├ťbersiedler und Pendler
├ťbersiedler und Pendler aus der DDR fluten den bundesdeutschen Arbeitsmarkt. Fragw├╝rdige Job Vermittler locken gefragte Hilfskr├Ąfte mit Schwarzarbeit. »»

Wir stellen vor ...

Bücher

KONSUMENT Versandhandel Katalog Winter 1975


KONSUMENT Versandhandel Katalog Winter 1975

Er war der letze Katalog seiner Art in der DDR. Neben Textilien, M├Âbel und Rundfunktechnik wurden Spielzeuge, Campingartikel sowie alle anderen im Handel erh├Ąltlichen Konsumg├╝ter angeboten. Angeboten wurde auch Ratenkauf.

Jahr 1974 | 227 Seiten
»» mehr

Rezepte




»» mehr

Lieder

Wer will flei├čige Handwerker sehn


Wer will flei├čige Handwerker sehn

Wer will flei├čige Handwerker sehn
der muss zu uns Kindern gehn
Stein auf Stein, Stein auf Stein
das H├Ąuschen wird bald fertig sein

Wer will fleissige Handwerker seh
n ...

»» mehr




NamePasswort
Registrierung


Suche:


 Witze
 Preise in der DDR
 AbkŘrzungen
 Kleinanzeigen in der DDR
 DDR-Lexikon
 Musik in der DDR
 Filme in der DDR
 Ortschaften, Stńdte

 Bilder
 Spruchbilder, Textbilder
 Texte & Dokumente
 Pers÷nlichkeiten

VERO DEMUSA Versandkatalog
DDR Konsum Versandkatalog 1962
GENEX Versandkatalog 1988 Zusatzkatalog
GENEX Versandkatalog 1989
GENEX Versandkatalog 1990
Konsument Versandhandel Katalog Winter 1974 1975
Schulbuch Mathematik 1 Klasse
Schulbuch Heimatkunde 3 Klasse
Vorschule
Preisliste Trabant Reparaturen
Goldbroiler und Ei - Rezepte des VEB KIM

FŘhrerschein & Personalausweis ausfŘllen und ausdrucken

DDR Fahrerlaubnis ausdrucken DDR Personalausweis ausdrucken

Pers÷nlichkeiten aus der DDR


Foto:Matthias Lipka 
Erinnern Sie sich an
Rainer Lisiewicz?

Rainer Lisiewicz , auch genannt Lise, ist ein ehemaliger deutscher Fu├čballspieler und sp├Ąterer Fu├čballtrainer. F├╝r den 1. FC Lokomotive Leipzig spielte er in der DDR-Oberliga, der h├Âchsten Spielklasse des DDR-Fu├čball-Verbandes. 1976 wurde er mit dem 1. FC Lok DDR-Pokalsieger.

... mehr

Stńdte in der DDR

Wo lag P├Âlchow

in P├Âlchow gab es 2 VEB Betriebe. Viele der Beschńftigten fanden Arbeit in einem der 2 Kombinate.

... mehr