Themen | Damals 1989-10-27 KW: 43

Frischer Wind mit dem neuen Staatsratsvorsitzenden Krenz


Der neue Staatsratsvorsitzende Egon Krenz k√ľndigte in seiner Antrittsrede vor der Volkskammer notwendige Ver√§nderungen an. Durch den zus√§tzlichen Import von Konsumg√ľtern und Lebensmitteln sowie einer Steigerung der Dienstleistungsangeboten soll die Zufriedenheit innerhalb der Bev√∂lkerung gesteigert werden.

"Viel Positives f√ľr die Deutsche Demokratische Republik und ihre B√ľrger wurde in der Vergangenheit erreicht, was heute Bestand hat und auch morgen Bestand haben wird", erkl√§rte Willi Stoph in einem Interview f√ľr die Aktuelle Kamera und den Rundfunk der DDR. Es haben sich allerding viele Probleme angestaut, die in diesen Tagen offen und mit ehrlicher Leidenschaft diskutiert werden. Willi Stoph fasste zusammen: "Prinzipiell geht es darum, dass die Regierung k√ľnftig noch besser und wirkungsvoller ihre auf das Wohl des Volkes gerichteten Aufgaben erf√ľllt."

Weiterhin traf Willi Stoph in seinem Interview folgende Aussage: "Ich m√∂chte hier erkl√§ren, dass ich es auch f√ľr notwendig und zweckm√§√üig halte, k√ľnftig in st√§rkerem Ma√üe Rechenschaft vor der Volkskammer, dem h√∂chsten Organ unseres sozialistischen Staates, abzulegen. Das gilt sowohl f√ľr den Ministerrat insgesamt als auch f√ľr jedes seiner Mitglieder."


Quelle: Neues Deutschland


Facebook
Schlagwörter: 1989 DDR damals R√ľckblicke Wende



Weitere Nachrichten aus der Wendezeit


Wissenswertes und Interessantes

Städte



Buckow (Märkische Schweiz)

Buckow (M√§rkische Schweiz) ist eine Stadt im Landkreis M√§rkisch-Oderland des Bundeslandes Brandenburg. Die Stadt Buckow (M√§rkische Schweiz) liegt rund 71 km √∂stlich der L ... »»»
  • Uetz
  • Neukyhna
  • Henfst√§dt
  • Ro√üdorf (Th√ľringen)
  • Bernstorf
  • Edersleben
  • Stadtlengsfeld
  • Menschen



    Karl-Heinz Menz
    »»»
  • Wera Paintner
  • J√∂rg Seering
  • Michael Gwisdek
  • Ulrich Thein
  • Rosemarie Priebus
  • Axel Kruse
  • Hans-J√ľrgen Naumann
  • Heinrich Mederow
  • Ludwig Elm
  • Geschichten



    BRD-Warenstrom flutet in die DDR
    Wiesbaden (ADN). Waren f√ľr 1,17 Milliarden DM wurden im April aus der BRD in die DDR geliefert. Die gr√∂√üten Steigerungsraten beim bundesdeutschen Export gab es mit 874 Prozent bei land- und fors ... »»»
  • Was war die DDR Mark wert?
  • Die e-Schwalbe aus Suhl soll noch 2011 in Serie gehen
  • Versorgung √ľber die Obstb√§ume der Landstra√üen
  • Lafontaine: Einschr√§nkungen f√ľr √úbersiedler


  • Nachrichten aus der Wendezeit

    Damals in der DDR 27.12.1989
    Auf Schweriner Stra√üen f√ľr eine souver√§ne DDR
    Schwerin (ADN). Die DDR darf kein Bundesland der BRD werden. Daf√ľr demonstrierten am Dienstagnachmittag nach Sch√§tzungen der Volkspolizei etwa 1500 Einwohner Schwerins. »»
    Damals in der BRD 18.12.1989
    Schwarzarbeit: DDR-√úbersiedler und Pendler
    √úbersiedler und Pendler aus der DDR fluten den bundesdeutschen Arbeitsmarkt. Fragw√ľrdige Job Vermittler locken gefragte Hilfskr√§fte mit Schwarzarbeit. »»

    B√úCHER / KATALOGE

    KONSUMENT Versandhandel Katalog Winter 1975


    KONSUMENT Versandhandel Katalog Winter 1975 Er war der letze Katalog seiner Art in der DDR. Neben Textilien, M√∂bel und Rundfunktechnik wurden Spielzeuge, Campingartikel sowie alle anderen im Handel erh√§ltlichen Konsumg√ľter angeboten. Angeboten wurde auch Ratenkauf. Jahr 1974 | 227 Seiten
    »» mehr
    PERS√ĖNLICHKEITEN
    Wie fandest Du ihn?
    Till Backhaus ) ist ein deutscher Politiker . Backhaus ist seit 1998 Minister f√ľr Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz des Landes Mecklenburg-Vorpommern und aktuell dienst√§ltester Landesminister in Deutschland. ... mehr
    Foto:Elke Sch√∂ps 
    ST√ĄDTE
    Welche Betriebe gab es in der Stadt?
    Salzwedel ist eine Stadt im Landkreis Altmarkkreis Salzwedel des Bundeslandes Sachsen-Anhalt. Die Stadt Salzwedel liegt rund 85 km nordwestlich der Landeshauptstadt Magdeburg und rund 156 km westlich der Bundeshauptstadt Berlin. ... mehr
    LIEDER
    Kannst Du noch mitsingen?
    Von all unsern Kameraden
    war keiner so lieb und so gut,
    wie unser kleiner Trompeter,
    ein lustiges Rotgardistenblut.

    Wir saßen so fröhlich beisammen
    in einer so st√ľ ... »» mehr
    ESSEN
    Essen Deine Kinder es gern?
    Tote Oma mit Sauerkraut und Kartoffeln
    Etwas K√ľmmel und Zucker an das Sauerkraut geben und alles mit etwas Wasser erhitzen.

    Die Kartoffeln sch√§len und in Salzwasser ca. 20 Minuten garen. Danach abgie√üen und den Topf mit e ... »» mehr

    Suche:

     Witze
     Preise in der DDR
     Abkürzungen
     Kleinanzeigen in der DDR
     DDR-Lexikon
     Musik in der DDR
     Filme in der DDR
     Ortschaften, Städte

     Bilder
     Spruchbilder, Textbilder
     Texte & Dokumente
     Persönlichkeiten

    VERO DEMUSA Versandkatalog
    DDR Konsum Versandkatalog 1962
    GENEX Versandkatalog 1988 Zusatzkatalog
    GENEX Versandkatalog 1989
    GENEX Versandkatalog 1990
    Konsument Versandhandel Katalog Winter 1974 1975
    Schulbuch Mathematik 1 Klasse
    Schulbuch Heimatkunde 3 Klasse
    Vorschule
    Preisliste Trabant Reparaturen
    Goldbroiler und Ei - Rezepte des VEB KIM

    Führerschein & Personalausweis ausfüllen und ausdrucken

    DDR Fahrerlaubnis ausdrucken DDR Personalausweis ausdrucken

    Persönlichkeiten aus der DDR


    Foto:Kolbe 
    Wer war
    Bertolt Brecht?

    Bertolt Brecht oder Bert Brecht war ein einflussreicher deutscher Dramatiker und Lyriker des 20. Jahrhunderts. Seine Werke werden weltweit aufgef√ľhrt. Brecht hat das epische Theater beziehungsweise ‚Äědialektische Theater‚Äú begr√ľndet und umgesetzt.

    ... mehr

    Städte in der DDR

    Welche Betriebe gab es in Heidenau (Sachsen)

    in Heidenau (Sachsen) gab es 30 VEB Betriebe. Einer der grŲŖten Arbeitgeber war ein Kombinat.

    ... mehr