Neue Bundesländer | Freistaat Sachsen

Kulkwitzer See - beliebtes Ausflugziel in Leipzig


Der Kulkwitzer See in Leipzig zählt wegen seiner reichhaltigen Unterwasserflora und -fauna sowie seine guten Sichttiefen zu den 10 besten Tauchgewässer Deutschlands. Rund 500.000 Gäste besuchen den See jährlich und bescheren dem Erholungsgebiet am Kulkwitzer See rund 35.000 Übernachtungen von Touristen, vornehmlich Tauchern aus ganz Deutschland und Europa.

Dabei ist der Kulkwitzer See kein nat√ľrlich entstandenes Idyll sondern ist ein k√ľnstlich geschaffenes Gew√§sser. 1884 begann auf dem Gebiet des heutigen Kulkwitzer Sees, √∂stlich von Markranst√§dt und westlich vom Leipziger Stadtteil Lausen-Gr√ľnau, der Braunkohleabbau. Im Jahre 1937 wurde ein weiterer Tagebau erschlossen. Der Rat der Stadt Leipzig beschloss im Jahre 1963 die Flutung des ehemaligen Tagebaus und bereits 1973 konnte der Kulkwitzer See der Leipziger Bev√∂lkerung als neues Naherholungsgebiet √ľbergeben werden. Der von den Leipzigern liebevoll "Kulki" genannte See ist von Anfang an Standort f√ľr Marathon- und Triathlonveranstaltungen, Seefesten und anderen Sportveranstaltungen.

Geografisch geh√∂rt der Kulkwitzer See zum Leipziger Neuseenland. Das Leipziger Neuseenland ist eine neu entstandene und zum S√§chsischen Seenland z√§hlende Landschaft s√ľdlich von Leipzig im Landkreis Leipzig. Im Rahmen der Rekultivierung und Renaturierung der ehemaligen Braunkohlegewinnung und deren Anlagen entstanden und entstehen aus den Tagebaurestl√∂chern zahlreiche Gew√§sser, die sich in den n√§chsten Jahren und Jahrzehnten f√ľllen werden und die teilweise mit Kan√§len verbunden werden sollen. Im Rahmen der Bewerbung der Stadt Leipzig f√ľr die Olympischen Spiele 2012 war das Neuseenland f√ľr die Wettk√§mpfe in Sportarten wie Rudern, Kanu, Kanu-Slalom, Tennis, Mountainbike, Rad fahren, Trap- und Skeetschie√üen, Triathlon und Beachvolleyball vorgesehen.

Eine Attraktion des Kulkwitzer Sees ist das als Gastst√§tte umgebaute Schiff "MS Leipzig". Urspr√ľnglich, im Jahre 1973, hatte es den Namen "Frieda" und war ein ausgedienter Lastkahn aus der Saale. Das Schiff wurde einbetoniert und als Restaurant umfunktioniert. Schon zu DDR Zeiten verspr√ľhte es italienisches Flair inmitten Leipzigs. Die Preise waren damals nicht billig, aber das Ambiente war perfekt. Man g√∂nnte sich ja sonst kaum Luxus, aber ein Essen auf der "MS Leipzig" war bezahlbar.

Das am √∂stlichen Eingangsbereich des Sees befindliche ehemalige Restaurantschiff "MS Leipzig‚Äú, am Ende der Seestra√üe am Parkplatz grenzend, hatte nach der Wende mehrere Eigner. Zuerst wurde es zur "Dschunke" mit chinesischer Gastronomie. Nachdem die Gastst√§tte im Jahre 2002 durch einen Brand fast v√∂llig zerst√∂rt wurde und die chinesische K√ľche sich nicht durchsetzte, er√∂ffnete am 7.M√§rz 2003 das Schiff unter dem Namen "La barca" mit italienischen Ambiente und Speisekarte. Zu verdanken ist dies Dr. Wolfgang Kaiser, der 500.000 Euro in das Wrack investierte und der neuen P√§chterin √ľbergab. Im Jahre 2007 wurde es erneut umgebaut, neu dekoriert und als Piratenschiff auf Fahrt geschickt. Der neue Name: "Santa Anna". Die Bedienung ist freundlich, das Essen ist lecker und die Preise moderat, sehr preiswert. Das einbetonierte Schiff auf dem Parkplatz des Kulkwitzer Sees war und ist einmalig, ein Wahrzeichen des Sees.

Der neben dem Schiff stehende Funkturm erhielt im Jahre 2001 durch den ehemaligen Zweckverband Erholungsgebiet Kulkwitzer See einen neuen Farbanstrich. 2002 wurde die elektrische Anlage repariert und seit 2003 leuchtet der kleine Leuchtturm wieder. W√§hrend der Badesaison sind auf dem Gel√§nde verstreut verschiedene Imbissst√§nde mit Freisitz ge√∂ffnet und k√ľmmern sich um das leibliche Wohl der Besucher.

Die Vielfalt des Gel√§ndes gibt dem Kulkwitzer See etwas besonderes. Rings um den See herum findet man nicht nur nackte Sandstr√§nde. Es gibt Ufer mit Bewaldung, wo sich auch der wohlf√ľhlt, der nicht gern beobachtet wird. Ist man ein bissel zu dick und will nicht damit hausieren gehen, findet sich am Kulkwitzer See immer ein √Ėrtchen, wo man relativ ungest√∂rt trotz seiner eingebildeten M√§ngel baden kann. Der Kulkwitzer See bietet jedem etwas. Wer sich pr√§sentieren will, findet einen Strand, eine Promenade der Eitelkeiten. Wer einfach nur Baden will, ohne begutachtet zu werden, kommt nicht zu kurz. Aber nicht nur der direkte Uferbereich lockt. Es gibt viel Natur und Spielpl√§tze f√ľr Kinder im Bereich des Kulkwitzer Sees. Der Kulkwitzer See ist ein attraktiver Erlebnisort, an dem auch ohne viel Geld in der Brieftasche der Tag gelingt.


Autor: nokiland


Facebook
Schlagwörter: Leipzig Kulkwitz See Piratenschiff



Wissenswertes und Interessantes

Städte



Tr√ľgleben

Tr√ľgleben ist eine kreisangeh√∂rige Gemeinde im Landkreis Gotha des Bundeslandes Freistaat Th√ľringen. Die Gemeinde Tr√ľgleben liegt rund 28 km westlich der Landeshauptstadt ... »»»
  • Nirmsdorf
  • Lindetal
  • Erlbach-Kirchberg
  • Stanau
  • Techentin
  • Ringfurth
  • Uckerland
  • Menschen



    Helmuth Stoecker
    »»»
  • Mario Loch
  • Jens Wei√üflog
  • Hans-Wilhelm Ebeling
  • Gerhard Bienert
  • Peter Petzold
  • Otto Knefler
  • Jan Seifert
  • Alexander Szelig
  • Ulli Kaden
  • Geschichten



    DDR Technik f√ľr den Klassenfeind - gut und billig
    Alles aus der DDR war minderwertig, unattraktiv, marode, billig? Letzteres stimmt, vorhergehendes nicht in jedem Fall. Wer hat heute noch nie bei einem M√∂beldiscounter etwas gekauft, wo die Bohrun ... »»»
  • Der Ossi ist sparsam
  • Rolle vorw√§rts und zur√ľck
  • Staatliche Verbote heute
  • Und der Fleck ist weg - mit einfachsten Mitteln


  • Nachrichten aus der Wendezeit

    Damals in der DDR 01.06.1990
    FDJ setzt sich zur Wehr
    Berlin (ND-Kittan/Funke). Die Ministerin f√ľr Jugend und Sport, Cordula Schubert, hatte tags zuvor angek√ľndigt, da√ü die ‚ÄěStiftung Demokratische Jugend" Rechtsnachfolgerin der angeblich aufgel√∂sten FDJ werde. Der von ihr berufene Gesch√§ftsf√ľhrer Schneider forderte die Vorsitzende der FDJ Birgit Schr√∂der auf, ihm alle Dokumente zu √ľbergeben. »»
    Damals in der BRD 18.12.1989
    Die unheimlichen Deutschen - Angst vor der Einheit
    Italiens Premier Giulio Andreotti sagt: "Es gibt zwei deutsche Staaten, und zwei sollen es bleiben.". Die italienische Zeitung La Stampa schreibt: "Ein Gespenst geht um in Europa". Die Welt hat Angst vor einer Wiedervereinigung der getrennten Br√ľder. »»

    B√úCHER / KATALOGE

    Preisliste f√ľr materielle Leistungen an Stra√üenfahrzeugen - Trabant 601


    Preisliste f√ľr materielle Leistungen an Stra√üenfahrzeugen - Trabant 601 Diese Preisliste enth√§lt auf 219 Seiten 1.884 Positionen f√ľr Regelleistungspreise ohne Material f√ľr den Fahrzeugtyp Trabant Limousine und Universal. So beispielsweise gerade einmal 2,50 Mark f√ľr die Reinigung eines zerlegten Motors. Jahr 1985 | 219 Seiten
    »» mehr
    PERS√ĖNLICHKEITEN
    Woher kennst Du ihn
    Eberhard Aurich ist ein ehemaliger deutscher SED-Funktionär. Er war der vorletzte Erste Sekretär des Zentralrates der FDJ in der DDR. ... mehr
    Foto:Gabriele Senft 
    ST√ĄDTE
    In welchem Bezirk liegt die Stadt?
    Grimmen ist eine Stadt im Landkreis Nordvorpommern des Bundeslandes Mecklenburg-Vorpommern. Die Stadt Grimmen liegt rund 119 km ostnordöstlich der Landeshauptstadt Schwerin und rund 178 km nordwestlich der Bundeshauptstadt Berlin. ... mehr
    LIEDER
    Wie geht der Text?
    Wer ißt die meisten Pfefferkuchen auf der weiten Welt?
    Wer hat die ganze Schneiderstube auf den Kopf gestellt?

    Quatsch und platsch und quatsch -
    das ist doch der Pitti-Platsch ... »» mehr
    ESSEN
    Kannst Du es zubereiten?
    Kartoffeln mit Kräuterquark
    Zwiebeln zerkleinern, mit der Milch und dem Quark verr√ľhren. Gegebenenfalls K√ľchenkr√§uter hinzu geben, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

    Die Kartoffeln ungesch√§lt und ohne Salz i ... »» mehr

    Suche:

     Witze
     Preise in der DDR
     Abkürzungen
     Kleinanzeigen in der DDR
     DDR-Lexikon
     Musik in der DDR
     Filme in der DDR
     Ortschaften, Städte

     Bilder
     Spruchbilder, Textbilder
     Texte & Dokumente
     Persönlichkeiten

    VERO DEMUSA Versandkatalog
    DDR Konsum Versandkatalog 1962
    GENEX Versandkatalog 1988 Zusatzkatalog
    GENEX Versandkatalog 1989
    GENEX Versandkatalog 1990
    Konsument Versandhandel Katalog Winter 1974 1975
    Schulbuch Mathematik 1 Klasse
    Schulbuch Heimatkunde 3 Klasse
    Vorschule
    Preisliste Trabant Reparaturen
    Goldbroiler und Ei - Rezepte des VEB KIM

    Führerschein & Personalausweis ausfüllen und ausdrucken

    DDR Fahrerlaubnis ausdrucken DDR Personalausweis ausdrucken

    Persönlichkeiten aus der DDR


    Foto:unbekannt 
    Erinnern Sie sich an
    Heinz Keßler?

    Heinz Ke√üler ist ein ehemaliger deutscher Armeegeneral. Er war Mitglied des Ministerrats der DDR, Minister f√ľr Nationale Verteidigung und Abgeordneter der Volkskammer der DDR. Er geh√∂rte dem SED-Zentralkomitee, dem Politb√ľro und dem Nationalen Verteidigungsrat der DDR an. In den Mauersch√ľtzenprozessen wurde er zu einer siebeneinhalbj√§hrig ...

    ... mehr

    Städte in der DDR

    Wo lag Saalfeld (Saale)

    in Saalfeld (Saale) gab es 27 VEB Betriebe. Einer der grŲŖten Arbeitgeber war ein Kombinat.

    ... mehr