Themen | Politik & Gesellschaft

Lied von der unruhevollen Jugend


Melodie: unbekannte Person , Text: unbekannte Person


1. Wir lieben der Heimat Wälder,
die Berge, Ströme und Felder,
das rings unser Land erbl√ľhe,
soll all unser Sorgen sein!

Refrain: Durchstreift die Fernen!
Kein Sturm h√§lt uns zur√ľck.
Im Flug zu den Sternen
baun wir unser Heimat Gl√ľck.

2. Das Leben wird uns nichts schenken,
darum sollst du immer dran denken:
Mag Ungl√ľck uns beiden drohen,
wir gehen vereint den Weg.

3. Solange ich den Himmel sehe,
solang ich atme und gehe,
erkunde ich neue Pfade,
und jeder f√ľhrt uns voran.

4. Und wenn auch die St√ľrme wehen,
hab Mut, doch vorwärts zu gehen!
Die Liebe wird dich begleiten,
und niemals bist du allein.

5. Noch bleibt uns manches Lied zu singen,
manch Sturmwind noch zu bezwingen,
doch sehen wir schon nah vor Augen
das leuchtende, große Ziel.


Autor: nokiland


Facebook