Themen | Ostalgie

Mythos DDR


20 Jahre nach der Wiedervereinigung ranken sich unzÀhlige Mythen um die DDR - positive wie auch negative. Es gibt Menschen, die dem System nachtrauern und solche, die es verteufeln. Was ist dran am Mythos DDR? Wer hat recht?


Flagge der Deutschen Demokratischen Republik
Heute, 20 Jahre nach der Wiedervereinigung, gibt es die "VerklĂ€rten" und die absoluten DDR-Gegner. Als "verklĂ€rt"werden heute leichtfĂŒĂŸig Personen bezeichnet, die sich bei einzelnen Aspekten Positives ĂŒber die ehemalige DDR Ă€ußern. Das Schulsystem war besser, die medizinische Versorgung fĂŒr jeden BĂŒrger gewĂ€hrleistet und 0% Arbeitslosigkeit ermöglichten ein abgesichertes Leben? Dann bist du ein "VerklĂ€rter". Die DDR war ein Unrechtsstatt und Diktatur? Dann bist Du ein "AufgeklĂ€rter". Aber ist das alles so einfach zu sortieren?

Eine Untersuchung des Forschungsverbunds SED-Staat an der Freien UniversitĂ€t Berlin kam zu dem Ergebnis: "Durch einseitige Behandlung der Themen [...] werde ein zu positives Bild vermittelt." Und "es werde nirgends deutlich, in welchem Maße die SED Staat, Wirtschaft und Gesellschaft lenkte und kontrollierte und auf welcher politisch-ideologischen Grundlage sie als Staatspartei agierte“. (Mythos DDR. Was war denn schlecht?, Focus 27.07.2008)

Wer die DDR allein als Unrechtsstaat beschreibt, ohne sich umfassend mit der DDR auseinander zu setzen, behandelt das Thema "DDR" genau so einseitig wie jener, der alles rosa rot malt. "Unrecht in der DDR " ist lediglich ein Teilaspekt bei der Betrachtung der DDR, mit dem die wenigsten DDR BĂŒrger etwas zu tun hatten. So wie man auch Deutschland nicht als "Unrechtstaat" hinstellen darf, weil einige Gesetze und Regelungen nicht mit dem Grundgesetz vereinbar sind, wie das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe immer wieder feststellen muss.


Erich Honecker bei einer Rede
Erich Honecker bei einer Rede 
Foto:RSM 

"Man schaut fast ausschließlich auf den Alltag, der Herrschaftscharakter wird in den Hintergrund gestellt" heisst es im Forschungsgericht des Forschungsverbunds SED-Staat an der Freien UniversitĂ€t Berlin. Und "es werde nirgends deutlich, in welchem Maße die SED Staat, Wirtschaft und Gesellschaft lenkte und kontrollierte und auf welcher politisch-ideologischen Grundlage sie als Staatspartei agierte“. (Mythos DDR. Was war denn schlecht?, Focus 27.07.2008)

Es gibt unzĂ€hlige BĂŒcher und das Internet ist voll von Berichten, welche sich dieser Thematik widmen. Zu rein rhetorischen Zwecken dient eine unwahre Behauptung als BehĂ€lter zur Vermittlung einer negativen Stimmung. Man könnte obige Aussage auch auf die BRD anwenden, um sie in Misskredit zu bringen. Wer das positive an der BRD aufzĂ€hlen möchte, volle KaufhĂ€user und SĂŒdfrĂŒchte jeden Tag, erwĂ€hnt in diesem Zusammenhang auch nicht, in welchem Umfang die BRD Wirtschaft und Gesellschaft lenkte, kontrollierte und steuerte und dies auch heute noch tut. Schließlich sind die Steuergesetze nur deshalb so kompliziert, weil sie viele Regelungen enthalten, mit denen die Regierung die Wirtschaft zu lenken versucht. Volle Regale bei Aldi haben ferner nichts mit der Frage zu tun, warum Politiker immer wieder Unsummen an Schmiergelder einsteckten und der Staat mit Hinweis auf Motivation ("Leistung muss sich lohnen") Gesetze zurecht biegt damit vermögende BĂŒrger auf Kosten der breiten Masse steuerlich besser dastehen.


Autor: nokiland


Facebook
Schlagwörter: DDR Mythos Alltag Herrschaft Stasi


Teil 1: Mythos DDR
Teil 2: Den Alltag in der DDR gelebt
Teil 3: Ein Leben im Visier der Geheimdienste




Wissenswertes und Interessantes

StÀdte



Waldsieversdorf

Waldsieversdorf ist eine kreisangehörige Gemeinde im Landkreis MĂ€rkisch-Oderland des Bundeslandes Brandenburg. Die Gemeinde Waldsieversdorf liegt rund 70 km östlich der La ... »»»
  • MĂŒhltroff
  • Schönebeck (Elbe)
  • Warsow
  • Beinerstadt
  • Roggenstorf
  • Arnstadt
  • Wanzleben-Börde
  • Menschen



    Birte Weigang
    »»»
  • Pedro Hebenstreit
  • Heinz-Joachim Rothenburg
  • Eberhard Rebling
  • Fritz Schlegel
  • Klaus Manchen
  • Angelika Hellmann
  • Martin Goebel
  • Reinhard Weis
  • Marga Legal
  • Geschichten



    Leipzigs geographische Lage
    Man nannte Leipzig die "Stadt der Mitte", oder auch "Stadt am Kreuz". Gemeint ist die gĂŒnstige verkehrsgeographische Lage im Herzen Europas, am Kreuzpunkt der wichtigen der uralten römischen Rei ... »»»
  • Was wĂ€re, wenn es in der DDR das Internet gegeben hĂ€tte?
  • Religion in der DDR
  • 2015 - Die e-Schwalbe aus Suhl sollte noch 2011 in Serie gehen
  • EXA- I Spiegelreflexkamera - Ihagee Dresden


  • Nachrichten aus der Wendezeit

    Damals in der DDR 30.05.1990
    SERO Erfassung macht Schule in Hessen
    Suhl (ADN). FĂŒr die in der DDR praktizierte Erfassung von Altstoffen interessiert sich das BRD-Bundesland Hessen. Im Auftrage der Landesregierung machen sich derzeit LehrkrĂ€fte und Studenten der Fachhochschule Fulda mit den Praktiken der RĂŒckgewinnung von SekundĂ€rrohstoffen im benachbarten ThĂŒringen vertraut. »»
    Damals in der BRD 18.12.1989
    Wirtschaft: Wie sicher ist eine Kooperation mit der DDR?
    In der bundesdeutschen Wirtschaft macht sich Unsicherheit breit. VW-Finanzchef Dieter Ullsperger meint zwar: "Die Lohnkosten sind nur ein Viertel so hoch wie bei uns". Aber fĂŒr wie lange noch? Und wo geht es hin mit dem Staat DDR, wer von Heute hat morgen noch das Sagen? »»

    BÜCHER / KATALOGE

    GENEX 1990 - Geschenke in die DDR


    GENEX 1990 - Geschenke in die DDR Katalog fĂŒr Lieferungen aus der BRD in die DDR. DDR BĂŒrger konnten ĂŒber Verwandte Waren beziehen, welche es in der DDR nicht - oder nur mit erheblichen Lieferzeiten behaftet - gab. Dieser Katalog war nur "Privilegierten " zugĂ€nglich. Jahr 1990 | 146 Seiten
    »» mehr
    PERSÖNLICHKEITEN
    Woher kennst Du ihn
    Manfred Baron von Ardenne war ein deutscher Naturwissenschaftler. Er war als Forscher vor allem in der angewandten Physik tÀtig und hielt am Ende rund 600 Erfindungen und Patente in der Funk- und Fernsehtechnik, Elektronenmikroskopie, Nuklear-, Plasma- und Medizintechnik. ... mehr
    Foto:Rainer MittelstĂ€dt 
    STÄDTE
    In welchem Bezirk liegt die Stadt?
    Aschersleben ist eine Stadt im Landkreis Salzlandkreis des Bundeslandes Sachsen-Anhalt. Die Stadt Aschersleben liegt rund 43 km sĂŒdsĂŒdwestlich der Landeshauptstadt Magdeburg und rund 158 km westsĂŒdwestlich der Bundeshauptstadt Berlin. ... mehr
    LIEDER
    Wie geht der Text?
    Von all unsern Kameraden
    war keiner so lieb und so gut,
    wie unser kleiner Trompeter,
    ein lustiges Rotgardistenblut.

    Wir saßen so fröhlich beisammen
    in einer so stĂŒ ... »» mehr
    ESSEN
    Kannst Du es zubereiten?
    Tote Oma mit Sauerkraut und Kartoffeln
    Etwas KĂŒmmel und Zucker an das Sauerkraut geben und alles mit etwas Wasser erhitzen.

    Die Kartoffeln schĂ€len und in Salzwasser ca. 20 Minuten garen. Danach abgießen und den Topf mit e ... »» mehr

    Suche:

     Witze
     Preise in der DDR
     Abkürzungen
     Kleinanzeigen in der DDR
     DDR-Lexikon
     Musik in der DDR
     Filme in der DDR
     Ortschaften, Städte

     Bilder
     Spruchbilder, Textbilder
     Texte & Dokumente
     Persönlichkeiten

    VERO DEMUSA Versandkatalog
    DDR Konsum Versandkatalog 1962
    GENEX Versandkatalog 1988 Zusatzkatalog
    GENEX Versandkatalog 1989
    GENEX Versandkatalog 1990
    Konsument Versandhandel Katalog Winter 1974 1975
    Schulbuch Mathematik 1 Klasse
    Schulbuch Heimatkunde 3 Klasse
    Vorschule
    Preisliste Trabant Reparaturen
    Goldbroiler und Ei - Rezepte des VEB KIM

    Führerschein & Personalausweis ausfüllen und ausdrucken

    DDR Fahrerlaubnis ausdrucken DDR Personalausweis ausdrucken

    Persönlichkeiten aus der DDR


    Foto: 
    Erinnern Sie sich an
    Heinz Rennhack?

    Heinz Rennhack ist ein deutscher Schauspieler, Komiker und SĂ€nger.

    ... mehr

    Städte in der DDR

    Wo lag Helbra

    in Helbra gab es 3 VEB Betriebe. Einer der größten Arbeitgeber war ein Kombinat.

    ... mehr