Themen | Produkte aus der DDR

Radio "Adrett Transistor"


Das Tischradio "Adrett Transistor" aus dem VEB Kombinat Stern-Radio Berlin gehört zu den weniger verbreiteten GerĂ€ten aus der DDR. Das zur damaligen Zeit modische Tischradio ist heute ein begehrtes Sammlerobjekt. Untypisch fĂŒr die DDR Produktion war das Angebot von verschiedenen Modellen, welche sich in der Farbe unterscheiden.


Radio Adrett Transisor aus dem  VEB Kombinat Stern-Radio Berlin
©RSM 
Das Tischradio "Adrett Transistor" wurde in den Farben rot, orange, blau und grau vom VEB Kombinat Stern-Radio Berlin produziert. Produktionszeitraum war das Jahr 1970/1971.

Technisch betrachtet handelt es sich bei dem "Adrett Transistor" um ein Superhet mit 455 kHz Zwischenfrequenz (ZF). Es beherbergt sechs Transistoren und 5 AM (Amplitudenmodulation) Kreise. Es sind die Wellenbereiche Mittelwelle und Kurzwelle vorhanden. Das UKW Band wird nicht empfangen. Betrieben wird das Tischradio "Adrett Transistor" mit 220 Volt Wechselspannung. Ein Batteriebetrieb ist nicht vorgesehen. Das "Adrett Transistor" als TischgerÀt verfolgt eher einen dekorativem Auftrag und kann sich, auch dank der Farbvielfalt, in jedem Wohnzimmer sehen lassen.


Das Adrett Transisor als Blickfang
Das Adrett Transisor als Blickfang 
Foto:RSM 

Der eingebaute permanentdynamische Rundlautsprecher liefert eine Leistung von 1 Watt. Die Endstufe auf der sehr ĂŒbersichtlichen Leiterplatte ist mit zwei Transistoren bestĂŒckt.

AltertĂŒmlich wirkt der Einsatz eines Selen Gleichrichters als BrĂŒckengleichrichter. Das GehĂ€use wurde aus Thermoplast gefertigt und die Abmessungen betragen 280 x 90 x 225 mm. Eine getrennte Tiefen- und Höhenreglung ist nicht vorhanden. Ebenso fehlt eine KW Lupe zur leichteren Sendereinstellung im ĂŒberfĂŒllten Kurzwellenbereich (KW). Auch fĂŒr ein Tischradio eher ungewöhnlich ist das Fehlen sĂ€mtlicher AnschlĂŒsse wie eine Buchse fĂŒr externe Lautsprecher oder eine Verbindung zu einem TonbandgerĂ€t. Lediglich der Anschluss fĂŒr eine externe Antenne ist auf der RĂŒckseite vorhanden.


Deutschlandsender auf der Scala des Adrett Transistor
Deutschlandsender auf der Scala des Adrett Transistor 
Foto:RSM 

Ein scheinbarer Widerspruch stellt sich auf der Mittelwellen-Skala vor. Zwischen "Radio DDR" und dem Sender "Budapest" steht "Deutschland-S.", ausgesprochen "Deutschland Sender". Wieso zeigt die Skala eines in der DDR gebauten Radios einen Westsender aus der BRD an, wo doch angeblich das Konsumieren von West-TV/Radio verboten war? Die ErklÀrung (Ein Danke an Radiomann70): Der Deutschlandsender war in den Jahren 1949 bis 1971 ein Sender der DDR. Von 1971 bis 1990 nannte er sich "Stimme der DDR", ab 1990 sendete er unter dem Namen "DS Kultur".

Das "Adrett Transistor" besticht durch seine fĂŒr damaligen Zeiten ausgefallene Form. Die technische Seite prĂ€sentiert sich hingegen mager. Letztendlich wurde es aber als dekoratives Tischradio gebaut und erfĂŒllt diesen Zweck auch.


Autor: nokiland


Facebook
Schlagwörter: Radio Adrett Transistor



Wissenswertes und Interessantes

StÀdte



Eisenberg (ThĂŒringen)

Eisenberg (ThĂŒringen) ist eine Stadt im Landkreis Saale-Holzland-Kreis des Bundeslandes Freistaat ThĂŒringen. Die Stadt Eisenberg (ThĂŒringen) liegt rund 61 km östlich der ... »»»
  • Rochau
  • Zella (Rhön)
  • Bleyen-Genschmar
  • BĂŒttstedt
  • Beetzsee
  • Steinigtwolmsdorf
  • Gnoien
  • Menschen



    André Hofschneider
    »»»
  • Norbert Littmann
  • Hans Rinn
  • Waldemar Pappusch
  • Meinhard Hemp
  • Angela Voigt
  • Fritz DĂ€hn
  • Edgar Barth
  • Irene Schuch
  • Irina Meszynski
  • Geschichten



    Hasen, HĂŒhner und GĂ€nse aus eigener Zucht
    Direkt hinter dem Haus hatten wir einen Schuppen, einen massiven aus Stein. Davor hatte Opa seine VerschlĂ€ge. Manchmal waren da mehr HĂŒhner als Hasen drin, manchmal andersherum. Aber Kleinvieh ge ... »»»
  • Das "Weiße Haus" in Markkleeberg
  • Ich trage eine Fahne
  • Immer mehr DDR FlĂŒchtlinge wollen in die DDR zurĂŒck
  • Die Folgen eines jugendlichen Versuchs der Republik-Flucht


  • Nachrichten aus der Wendezeit

    Damals in der DDR 12.03.1990
    Demos in mehreren StÀdten gegen DDR-Ausverkauf
    Berlin (ND-Dörre). Wir sind mit dieser DDR noch nicht fertig. Wir lassen uns nicht vereinnahmen, noch einfach anschließen! Ein BĂŒndnis schmieden mit allen, die links sind, gegen die Suppe von Herrn Kohl, von der wir wissen, was darin schwimmt! Gucken wir genau hin, wem wir am 18. MĂ€rz unser Vertrauen geben! »»
    Damals in der BRD 11.12.1989
    Die schmutzigen GeschĂ€fte der alten SED-FĂŒhrung
    Bis zum Schluss plĂŒnderte die Staats- und ParteifĂŒhrung ihre eigene DDR aus um sich selbst ein luxuriöses Leben zu leisten. Drahtzieher war Ex-StaatssekretĂ€r Alexander Schalck-Golodkowski, GeschĂ€ftspartner von Kanzlern und WaffenhĂ€ndlern. »»

    BÜCHER / KATALOGE

    KONSUMENT Versandhandel Katalog Winter 1975


    KONSUMENT Versandhandel Katalog Winter 1975 Er war der letze Katalog seiner Art in der DDR. Neben Textilien, Möbel und Rundfunktechnik wurden Spielzeuge, Campingartikel sowie alle anderen im Handel erhĂ€ltlichen KonsumgĂŒter angeboten. Angeboten wurde auch Ratenkauf. Jahr 1974 | 227 Seiten
    »» mehr
    PERSÖNLICHKEITEN
    Wer war er?
    Eberhard Aurich ist ein ehemaliger deutscher SED-FunktionÀr. Er war der vorletzte Erste SekretÀr des Zentralrates der FDJ in der DDR. ... mehr
    Foto:Gabriele Senft 
    STÄDTE
    Kennst Du diese Stadt?
    Salzwedel ist eine Stadt im Landkreis Altmarkkreis Salzwedel des Bundeslandes Sachsen-Anhalt. Die Stadt Salzwedel liegt rund 85 km nordwestlich der Landeshauptstadt Magdeburg und rund 156 km westlich der Bundeshauptstadt Berlin. ... mehr
    LIEDER
    Kannst Du das Lied auswendig?
    Es wollen zwei auf Reisen gehn
    Und sich die weite Welt besehn:
    Der Koffer macht den Rachen breit,
    Komm mit, es ist soweit.

    Wohin soll denn die Reise gehn?
    Wohin, sag, ... »» mehr
    ESSEN
    Hast Du es gern gegessen?
    Tote Oma mit Sauerkraut und Kartoffeln
    Etwas KĂŒmmel und Zucker an das Sauerkraut geben und alles mit etwas Wasser erhitzen.

    Die Kartoffeln schĂ€len und in Salzwasser ca. 20 Minuten garen. Danach abgießen und den Topf mit e ... »» mehr

    Suche:

     Witze
     Preise in der DDR
     Abkürzungen
     Kleinanzeigen in der DDR
     DDR-Lexikon
     Musik in der DDR
     Filme in der DDR
     Ortschaften, Städte

     Bilder
     Spruchbilder, Textbilder
     Texte & Dokumente
     Persönlichkeiten

    VERO DEMUSA Versandkatalog
    DDR Konsum Versandkatalog 1962
    GENEX Versandkatalog 1988 Zusatzkatalog
    GENEX Versandkatalog 1989
    GENEX Versandkatalog 1990
    Konsument Versandhandel Katalog Winter 1974 1975
    Schulbuch Mathematik 1 Klasse
    Schulbuch Heimatkunde 3 Klasse
    Vorschule
    Preisliste Trabant Reparaturen
    Goldbroiler und Ei - Rezepte des VEB KIM

    Führerschein & Personalausweis ausfüllen und ausdrucken

    DDR Fahrerlaubnis ausdrucken DDR Personalausweis ausdrucken

    Persönlichkeiten aus der DDR


    Foto: 
    Kennen Sie noch
    Rolf Herricht?

    Rolf Oskar Ewald GĂŒnter Herricht war ein deutscher Schauspieler, Komiker, Musical- und SchlagersĂ€nger. Er war Teil des Komikerduos Herricht & Preil.

    ... mehr

    Städte in der DDR

    Kennen sie noch Hildburghausen

    in Hildburghausen gab es 16 VEB Betriebe. Einer der größten Arbeitgeber war ein Kombinat.

    ... mehr