Themen | Produkte aus der DDR

Radio Stern Trophy 1800 vom RFT Kombinat VEB Stern-Radio Berlin


Ein echtes Unikum ist das Radio "Stern Trophy 1800" aus dem RFT Kombinat VEB Stern-Radio Berlin. Der unerfahrene Sammler von DDR Radios wird sich ĂŒber das seltsame Batteriefach und der SCART-Ă€hnlichen Anschlußleiste neben dem Batteriefach wundern. Ende der 60er Jahre war dieses Radio geradezu eine Sensation in der nicht so bunt schillernden Konsumwelt der DDR BĂŒrger.


Ohne Tragegriff kann das Stern Trophy 1800 im Trabant als Autoradio eingebaut werden
©RSM 
Das einmalige an dem "Stern Trophy 1800" war einfach der Umstand, dass es im Auto als Autoradio genutzt werden konnte. Über einen entsprechenden Einbaurahmen war es beispielsweise problemlos in einen Trabi einbaubar. Die seltsame SCART-Ă€hnlichen Anschlußleiste sorgte fĂŒr die Spannungsversorgung mit 6 Volt und einer Verbindung zu den Lautsprecherboxen im Auto. Das "Stern Trophy 1800" wurde damals mit dem Slogan "Das Radio, das mit aussteigt" beworben. Das Radio konnte mit einem einfachem Handgriff aus der PKW Halterung herausgezogen und als Kofferradio verwendet werden. Das "Stern Trophy 1800" war der Vorreiter aller herausnehmbarer Autoradios, nur mit der innovativen Option, dass es danach weiterhin als Kofferradio beim Camping zu betreiben war.


Anschlussleite des Radio Stern Trophy 1800 fĂŒr den Betrieb als Autoradio
Anschlussleite des Radio Stern Trophy 1800 fĂŒr den Betrieb als Autoradio 
Foto:RSM 

Die spezielle Autohalterung beinhaltete eine eigene Endstufe und lieferte mit den Transistoren GC122 und 2x GC301 eine Leistung von 2 Watt. Eine intelligente Schaltung sorgte dafĂŒr, dass im Autobetrieb der im Radio integrierte Lautsprecher deaktiviert wurde. Im Batteriebetrieb als Kofferradio betrug die Ausgangsleistung 0.7 Watt.

Das Radio wurde ĂŒber das 6 Volt Bordnetz des Autos oder mit zwei Flachbatterien des Typ 3R12 betrieben. Eine Versorgung ĂŒber das 220 Volt Netz war nicht vorgesehen. Bemerkenswert ist auch der Einsatz einer Cinch-Buchse fĂŒr den Kopfhörer. In der DDR war fĂŒr Kopfhörer ein 5-poliger DIN Stecker (umgangssprachliche Bezeichnung fĂŒr Rund-Steckverbindungen mit der Normen DIN 41524) ĂŒblich. Ein Anschluss fĂŒr eine externe Antenne im Kofferradio-Betrieb sucht man vergeblich. Mit dem "Stern Trophy 1800" ist nur der Kurz- und Mittelwellenempfang ĂŒber die eingebaute Ferritantenne möglich. Produziert wurde es ab 1969.


Das Radio Stern Trophy 1800 ist einfach zu reparieren
Das Radio Stern Trophy 1800 ist einfach zu reparieren 
Foto:RSM 

Technisch betrachtet handelt es sich bei dem "Stern Trophy 1800 um ein Superhet mit 455 kHz Zwischenfrequenz (ZF). Es beherbergt sechs Transistoren und 6 AM (Amplitudenmodulation) Kreise. Es sind die Wellenbereiche Mittelwelle und Kurzwelle vorhanden. Das UKW Band wird nicht bedient. Der eingebaute Permanentdynamische Lautsprecher liefert eine Leistung von 0.7 Watt. Das GehĂ€use wurde aus Thermoplast gefertigt. Die Abmessungen betragen 252 x 172 x 64 mm. Eine getrennte Tiefen und Höhenreglung ist nicht vorhanden. Ebenso fehlt eine KW Lupe zur leichteren Sendereinstellung im ĂŒberfĂŒllten Kurzwellenbereich (KW). Die LautstĂ€rke wird mittels eines Drehreglers eingestellt. Der Knopf des Sendersuchlaufes ist griffig und Sender lassen sich gut einstellen. Ins Auge sticht die dezente farbliche Gestaltung der 3 Tastschalter fĂŒr die Wellenbereiche Mittelwelle, Kurzwelle und der Nah-/Fern Einstellung in den schillernden Farben Rot, GrĂŒn und Chrom.

Aus heutiger Sicht bedient das Design einen recht spartanischen Anspruch. Verwundert mag man sich fragen, was die Entwickler zu solch einem funktionalen Design bewogen haben mag. Das Radio "Stern Trophy 1800" Àhnelt eher einer Brotdose als einem Radio aus der sonst recht flotten Modellserie des RFT Kombinat VEB Stern-Radio Berlin. In Anbetracht des Einsatzes als Autoradio und zugleich als Kofferradio erahnt man jedoch die PrÀferenzen der Entwickler. Es sollte nicht blenden und gefallen, es sollte Funktionieren mit universellen Mehrwerten.


Autor: nokiland


Facebook
Schlagwörter: Radio Stern Trophy 1800 autoradio