Themen | Mauer, Wende, Einheit

Die Mauer - Berlins politisches Wahrzeichen



Teil 6: Reaktionen auf den Mauerbau


WĂ€hrend das Volk sehr aufgebracht war, reagierte die FĂŒhrung der WestmĂ€chte recht gelassen ohne Eile.


Hirschberg: Eine Mauer trennte Ost- und West-Deutschland
Hirschberg: Eine Mauer trennte Ost- und West-Deutschland 
Foto:RSM 

Erst nach ca. 20 Stunden erschienen MilitÀrstreifen an der Grenze. Nach 72 Stunden gingen diplomatische Proteste der Alliierten in Moskau ein, um das Protokoll zu wahren. Einige sind der Meinung, dass die Sowjetunion den westlichen Alliierten vor dem Mauerbau versichert hÀtte, ihre Rechte an West-Berlin nicht zu beschneiden.

John F. Kennedy, US-PrÀsident, reagierte mit der Aussage:

"Keine sehr schöne Lösung, aber tausendmal besser als Krieg."
Und Harold MacMillan, britischer Premierminister, fand kein Unrecht am Bau der Mauer:
"Die Ostdeutschen halten den FlĂŒchtlingsstrom auf und verschanzen sich hinter einem noch dichteren Eisernen Vorhang. Daran ist an sich nichts Gesetzwidriges."

Kampfgruppen ĂŒberwachen Maßnahmen zur Grenzsicherung der DDR
Kampfgruppen ĂŒberwachen Maßnahmen zur Grenzsicherung der DDR 
Foto:Stöhr / Bundesarchiv 

Der Grund fĂŒr die anfangs recht positive Reaktion der WestmĂ€chte auf den Mauerbau in Berlin war die vorher unsichere Lage in Westberlin. Kleinere und grĂ¶ĂŸere Konflikte hĂ€tten schnell dazu fĂŒhren können, dass die Sowjets kurzerhand Westberlin ohne großen Aufwand einkassieren. Der Mauerbau fĂŒhrte jedoch zu einem Status quo. Die DDR mauerte sich ein und erkannte damit Westberlin als eigenstĂ€ndiges Land der BRD an.

Angesichts dieser fast schon sachlichen Gelassenheit bezĂŒglich des Mauerbaus wird sich jeder der noch den legendĂ€ren Ausruf "Ich bin ein Berliner" des US-PrĂ€sident Kennedy kennt wundernd fragen, was er damit eigentlich aussagen wollte und vor allem: warum. Die Antwort ist wiederum reine politische ZweckmĂ€ĂŸigkeit: Kennedy besuchte im Juni 1963 West-Berlin und hielt vor dem Rathaus Schöneberg eine Rede zum Thema "Mauer". Im Jahr 1961 akzeptiere die USA den Bau der Mauer, empfand kein Handlungsbedarf oder eine Notwendigkeit, das Vorgehen von DDR und Sowjetunion zu verteufeln. Die Westberliner fĂŒhlten sich deshalb von den USA verraten, verkauft und verlassen. Um das politische Klima zu verbessern, stellte PrĂ€sident John F. Kennedy sich 2 Jahre spĂ€ter symbolisch auf die Seite der Westberliner und demonstrierte seine Verbundenheit. Die Westberliner waren gerĂŒhrt und verziehen Kennedy.

FĂŒr die BRD und die DDR bedeutete der Bau der Berliner Mauer eine politische und militĂ€rische Stabilisierung und der Status quo von West-Berlin wurde gefestigt. Die Sowjetunion verzichtete auf ihre 1958 formulierte Forderung, Westberlin zu entmilitarisieren. Die KlĂ€rung der Fronten, der Mauerbau, gab beiden Seiten ein sicheres GefĂŒhl.


Autor: nokiland


Facebook
Schlagwörter: DDR Mauer Berlin


Teil 1: Die Mauer - Berlins politisches Wahrzeichen
Teil 1: Die Mauer - Berlins politisches Wahrzeichen
Teil 2: Die Sieger des II. Weltkriegs teilen Deutschland unter sich auf
Teil 3: Aus Deutschland werden zwei Staaten
Teil 4: Die Mauer - das offene Staatsgeheimnis
Teil 5: Und plötzlich war die Mauer da
Teil 6: Reaktionen auf den Mauerbau
Teil 6: Reaktionen auf den Mauerbau




Wissenswertes und Interessantes

StÀdte



Oberuckersee

Oberuckersee ist eine kreisangehörige Gemeinde im Landkreis Uckermark des Bundeslandes Brandenburg. Die Gemeinde Oberuckersee liegt rund 106 km nordöstlich der Landeshaupts ... »»»
  • Heukewalde
  • Krakow am See
  • ButtstĂ€dt
  • Lohsa
  • Westhausen (bei Hildburghausen)
  • Weitenhagen (Nordvorpommern)
  • Wickerode
  • Menschen



    Andrea HĂŒbner
    »»»
  • Hans-JĂŒrgen Naumann
  • Frank-Rainer Withulz
  • Walter Kröter
  • Gerhard Schöne
  • Ute Noack (Schwimmerin)
  • Axel Triebel
  • Peter Kotte
  • JĂŒrgen Bertow
  • Georg Schöpflin
  • Geschichten



    Staatliche Verbote heute
    »»»
  • 3,2 Kilometer Grenzmauer nahe Dassow abgebaut
  • Das Kinderheim in Machern nach der Wende
  • Trabi Nachfolger zu 80 Prozent aus VW Polo Teilen
  • Polizeidienst - ein Beruf mit demokratischen Traditionen


  • Nachrichten aus der Wendezeit

    Damals in der DDR 16.01.1990
    Erst gestĂŒrmt, dann verwĂŒstet
    Berlin. Um 17 Uhr kletterten die ersten Demonstranten ĂŒber die Tore. Unter dem Druck der Massen öffneten die Volkspolizisten die stĂ€hlernen Eingangstore zum Hauptsitz des ehemaligen Amtes fĂŒr Nationale Sicherheit in Berlin. »»
    Damals in der BRD 11.12.1989
    DDR: Die Abrechnung
    Die DDR auf dem Weg in die Anarchie. Verbitterte Menschen stĂŒrmen die BĂŒros der verhassten Staatssicherheit, Arbeiter ĂŒben sich in Warnstreiks, die SED verliert ihre Mitglieder. »»

    BÜCHER / KATALOGE

    Mathematik Klasse 1


    Mathematik Klasse 1 Im direkten Vergleich mit aktuellen Mathematik BĂŒchern zeigt sich der Vorsprung des damaligen Lehrplanes. Multiplikation wurde bereits in der 1. Klasse behandelt. Das vermittelte Wissen erstaunt heute selbst ehemalige DDR BĂŒrger. Jahr 1987 | 103 Seiten
    »» mehr
    PERSÖNLICHKEITEN
    Wie fandest Du ihn?
    Harry Tisch war Mitglied des PolitbĂŒros des Zentralkomitees der SED und Vorsitzender des Freien Deutschen Gewerkschaftsbunds in der DDR. ... mehr
    Foto:unbekannt 
    STÄDTE
    Welche Betriebe gab es in der Stadt?
    Plauen ist eine Stadt im Landkreis Vogtlandkreis des Direktionsbezirks Chemnitz im Bundesland Freistaat Sachsen. Die Stadt Plauen liegt rund 128 km westsĂŒdwestlich der Landeshauptstadt Dresden und rund 241 km sĂŒdsĂŒdwestlich der Bundeshauptstadt Berlin. ... mehr
    LIEDER
    Kannst Du noch mitsingen?
    Wacht auf, Verdammte dieser Erde,
    die stets man noch zum Hungern zwingt!
    Das Recht wie Glut im Kraterherde
    nun mit Macht zum Durchbruch dringt.
    Reinen Tisch ... »» mehr
    ESSEN
    Essen Deine Kinder es gern?
    ThĂŒringer KartoffelklĂ¶ĂŸe
    Die Kartoffeln werden geschĂ€lt, gerieben und in kaltes Wasser getan, das man zweimal vorsichtig abgießt und durch neues ersetzt. Hierauf lĂ€sst man sie ruhig stehen.

    Etwa 1/2 Stunde v ... »» mehr

    Suche:

     Witze
     Preise in der DDR
     Abkürzungen
     Kleinanzeigen in der DDR
     DDR-Lexikon
     Musik in der DDR
     Filme in der DDR
     Ortschaften, Städte

     Bilder
     Spruchbilder, Textbilder
     Texte & Dokumente
     Persönlichkeiten

    VERO DEMUSA Versandkatalog
    DDR Konsum Versandkatalog 1962
    GENEX Versandkatalog 1988 Zusatzkatalog
    GENEX Versandkatalog 1989
    GENEX Versandkatalog 1990
    Konsument Versandhandel Katalog Winter 1974 1975
    Schulbuch Mathematik 1 Klasse
    Schulbuch Heimatkunde 3 Klasse
    Vorschule
    Preisliste Trabant Reparaturen
    Goldbroiler und Ei - Rezepte des VEB KIM

    Führerschein & Personalausweis ausfüllen und ausdrucken

    DDR Fahrerlaubnis ausdrucken DDR Personalausweis ausdrucken

    Persönlichkeiten aus der DDR


    Foto:Roger & Renate Rössing 
    Wer war
    Heinz Quermann?

    Heinz Quermann war ein bekannter Fernsehunterhalter in der DDR.

    ... mehr

    Städte in der DDR

    Welche Betriebe gab es in Potsdam

    in Potsdam gab es 66 VEB Betriebe. Viele der Beschäftigten fanden Arbeit in einem der 9 Kombinate.

    ... mehr