Neue Bundesländer | Freistaat Sachsen

Schicksalsjahre für Bad Lausick


Im Jahre 1096 zahlten die slawischen Einwohner der Ortschaft Luzke 10 Goldgulden (Solidi) für die Beleuchtung der Marienkapelle im Kloster Pegau, was zu einer ersten urkundlichen Erwähnung führte. Aber erst 1158 wurde das Dorf Luzeche als „befestigter Ort und Markt“ beschrieben.

Der ehemals slawische Name entwickelte sich mit der Zeit weiter. Im Jahre 1181 nannte Bad Lausick sich noch Luzic, 1219 Luzich, 1414 Lußigk, 1478 Lawßgk und erst im Jahr 1497 endlich Laussigk. Nach der Leipziger Teilung von 1485 gehörte Bad Lausick zu Kursachsen und der Hauptstadt Wittenberg.

1605 erhielt Bad Lausick endlich das Stadtrecht verliehen. Im gleichen Jahr legte ein Brand die ganze Stadt in Schutt und Asche. Weitere große Stadtbrände in den Jahren 1649, 1667, 1693 und 1719 verhinderten ein zügiges Wachstum der Stadt. 1633 war es dann die Pest die fast alle Einwohner in den Tod riss, bevor dann 1637 und 1641 kaiserliche Truppen im Dreißigjährigen Krieg Bad Lausick plünderten.

Obwohl bereits ab 1529 Schulunterricht in Bad Lausick abgehalten wurde, fand das alte Schulhaus vor der Kirche erstmals im Jahr 1736 eine Erwähnung. Drei Jahre später, 1739 wurde das alte Rathaus gebaut, das später im Jahr 1890 abbrannte.

1772 erschütterte ganz Deutschland eine Missernte die auch an Bad Lausick nicht spurlos vorbei ging. Die Stadt litt eine große Hungersnot die viele Opfer in der Bevölkerung forderte.

Nachhaltigen wirtschaftlichen Aufschwung erfuhr Bad Lausick zu Beginn des 18. Jahrhunderts, als die Industrialisierung Deutschlands dank der aufkommenden Dampfmaschinen nach immer mehr Energie verlangte. Aber auch die vielerorts entstandenen Kalkbrennereien hatten einen hohen Bedarf an Brennstoffen den Bad Lausick Dank der vorhandenen Braunkohlelagerstätten befriedigen konnte. Damit veränderte sich das Bild und die Wirtschaft Bad Lausicks.

Im Jahre 1840 wurde am Untermarkt mit dem Bau einer Schule begonnen. Vier Klassenzimmer mit Plätzen für 500 Schüler und vier angeschlossene Wohnungen für Lehrer dokumentierten den demografischen Wandel. Während 1790 gerade einmal 816 Einwohner die kleine Stadt bewohnten, wurden 1867 in Bad Lausick bereits 3.456 Einwohner gezählt. In seiner "Blütezeit" betrieb Bad Lausick 36 Gruben und über 20 Kalkbrennöfen.


Autor: nokiland


Facebook


Wissenswertes und Interessantes

Städte



Gablenz (Oberlausitz)

Gablenz (Oberlausitz) ist eine kreisangehörige Gemeinde im Landkreis Görlitz des Direktionsbezirks Dresden im Bundesland Freistaat Sachsen. Die Gemeinde Gablenz (Oberlausit ... »»»
  • Cobbel
  • Kasel-Golzig
  • Tangerhütte
  • Penzin
  • Espenhain
  • Dambeck
  • Rieps
  • Menschen



    Horst Wruck
    »»»
  • Manuela Mager
  • Arndt-Michael Schade
  • Uwe Borchardt
  • Peter Köhncke
  • Hannelore Erle
  • Konrad Weiß (Regisseur)
  • Martina Kämpfert
  • Ralf Brudel
  • Gerulf Pannach
  • Geschichten



    Das ganz persönliche Wort zum Sonntag
    Das Thema "DDR" ist in jeder Hinsicht ein kontroverses Thema. Jeder scheint sie anders erlebt zu haben. »»»
  • Integration der Heimkinder in den Schulalltag
  • Das „SED" ist weg, die PDS ist eine neue Partei
  • Holzversorgung erlaubte unglaublich geringe Heizkosten
  • Preispolitik und Prioritäten


  • Nachrichten aus der Wendezeit

    Damals in der DDR 02.01.1988
    Ab diesem Jahr mehr Urlaub für ältere Werktätige
    Berlin (ADN). Alle werktätigen Frauen ab vollendetem 55. Lebensjahr und alle werktätigen Männer ab vollendetem 60. Lebensjahr erhalten nunmehr einen um fünf Tage verlängerten Jahresurlaub. »»
    Damals in der BRD 11.12.1989
    DDR: Die Abrechnung
    Die DDR auf dem Weg in die Anarchie. Verbitterte Menschen stürmen die Büros der verhassten Staatssicherheit, Arbeiter üben sich in Warnstreiks, die SED verliert ihre Mitglieder. »»

    BÜCHER / KATALOGE

    Mathematik Klasse 1


    Mathematik Klasse 1 Im direkten Vergleich mit aktuellen Mathematik Büchern zeigt sich der Vorsprung des damaligen Lehrplanes. Multiplikation wurde bereits in der 1. Klasse behandelt. Das vermittelte Wissen erstaunt heute selbst ehemalige DDR Bürger. Jahr 1987 | 103 Seiten
    »» mehr
    PERSÖNLICHKEITEN
    Woher kennst Du ihn
    Joachim Gauck ist der elfte Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland. Zu DDR-Zeiten war Gauck evangelisch-lutherischer Pastor und Kirchenfunktionär. Während des letzten Jahrzehnts der DDR leitete Gauck die Vorbereitung und Durchführung der beiden evangelischen Kirchentage 1983 und 1988 in Rostock. Im Zuge der friedlichen Revolution wu ... ... mehr
    Foto:Tohma 
    STÄDTE
    In welchem Bezirk liegt die Stadt?
    Chemnitz ist eine kreisfreie Stadt im Direktionsbezirk Chemnitz des Bundeslandes Freistaat Sachsen. Auf einer Fläche vom 220,84 km² leben in Chemnitz 248.645 Bürger (Stand 31.12 2015). Das entspricht einer Einwohnerdichte von 1.104,33 Einwohner pro km². Davon sind 126.860 weiblich was einem Anteil von 52,02% der Gesamtbevölkerung der Stadt Chemnitz entspricht. Die Stadt Chemnitz gliedert sich in 39 Stadtteile inklusive 8 Ortschaften. ... mehr
    LIEDER
    Wie geht der Text?
    Kam ein kleiner Teddybär
    Aus dem Spielzeuglande her.
    Und sein Fell ist wuschelweich.
    Alle Kinder rufen gleich:
    "Bummi, Bummi, Bummi, Bummi, brumm, brumm, brumm.
    Bummi, Bum ... »» mehr
    ESSEN
    Kannst Du es zubereiten?
    Thüringer Kartoffelklöße
    Die Kartoffeln werden geschält, gerieben und in kaltes Wasser getan, das man zweimal vorsichtig abgießt und durch neues ersetzt. Hierauf lässt man sie ruhig stehen.

    Etwa 1/2 Stunde v ... »» mehr

    Suche:

     Witze
     Preise in der DDR
     Abkürzungen
     Kleinanzeigen in der DDR
     DDR-Lexikon
     Musik in der DDR
     Filme in der DDR
     Ortschaften, Städte

     Bilder
     Spruchbilder, Textbilder
     Texte & Dokumente
     Persönlichkeiten

    VERO DEMUSA Versandkatalog
    DDR Konsum Versandkatalog 1962
    GENEX Versandkatalog 1988 Zusatzkatalog
    GENEX Versandkatalog 1989
    GENEX Versandkatalog 1990
    Konsument Versandhandel Katalog Winter 1974 1975
    Schulbuch Mathematik 1 Klasse
    Schulbuch Heimatkunde 3 Klasse
    Vorschule
    Preisliste Trabant Reparaturen
    Goldbroiler und Ei - Rezepte des VEB KIM

    Führerschein & Personalausweis ausfüllen und ausdrucken

    DDR Fahrerlaubnis ausdrucken DDR Personalausweis ausdrucken

    Persönlichkeiten aus der DDR


    Foto: 
    Erinnern Sie sich an
    Wilfried Peetz?

    Wilfried Peetz ist ein deutscher Sänger und Komponist.

    ... mehr

    Städte in der DDR

    Wo lag Oranienburg

    in Oranienburg gab es 22 VEB Betriebe. Einer der grten Arbeitgeber war ein Kombinat.

    ... mehr