Themen | Wohnen & Haushalt

DDR-Haushaltstipps zur Fleckenentfernung mit Hausmitteln



Teil 3: Spezielle Flecken entfernen mit einfachsten Mitteln


Heut gibt es Fleckenentferner f√ľr jeden Fleck. Damals wu√üte man sich mit Hausmitteln zu helfen, was preiswerter und oft umweltschonender war. In dieser Reihe stelle ich Ihnen bew√§hrte Tips und Ratschl√§ge zum Entfernen verschiedenster Flecken vor.

Fliegenflecke auf Metall reiben Sie einfach mit einen in Benzin getauchten Lappen ab.

Glanzflecke mit einem feuchten Tuch dämpfen und anschließend Salmiakgeist einwirken lassen. Nach einer Weile alles raus waschen.

Grasflecke durch Betupfen mit ‚ÄěNuth‚Äú, Benzin oder reinem Alkohol entfernen. Danach mit wamren Wasser sp√ľlen.

Haarfärbemittelflecke lassen sich nur aus weißen Stoffen entfernen. Farbige Textilien werden durch die Chemikalien angegriffen und verlieren Farbe. Bei weißen Stoffen reiben Sie mit einer Lösung aus 3%igem Wasserstoffperoxid und Salmiakgeist die Flecken heraus.

Haarlackflecke k√∂nnen Sie mit Azeton oder Nagellackentferner entfernen. Die Methode aber ausdr√ľcklich NICHT bei Azetatfaserstoffen anwenden, weil Azeton diesen Stoff v√∂llig aufl√∂st. Vorher an einer unsichtbaren Stoffstelle die Vertr√§glichkeit testen.

Harzflecke auf Textilien sind einfacher zu entfernen als gedacht. Zuerst heben Sie die Harzschicht vorsichtig ab, ohne den Stoff zu besch√§digen. Je nach Stoffart kann das etwas Fingerspitzengef√ľhl erfordern. Dann legen Sie den Stoff auf eine saugf√§hige Unterlage und tr√§ufeln etwas Benzin darauf, mit dem Sie den Harzfleck ausreiben. √Ąltere Harzflecke behandeln Sie wie folgt: Gewebe anfeuchten und mit Terpentin betreufeln, es breit reiben. Anschlie√üend den Fleck zwischen zwei L√∂schbl√§ttern ausb√ľgeln mit einem hei√üen B√ľgeleisen. Aber Achtung: Auf die Temperatur achten. Statt Terpentin√∂l k√∂nnen Sie auch Terpentin√∂l-Ersatz verwenden, was um die H√§lfte preiswerter ist.

Honigflecke bekommen Sie ganz einfach durch Auswaschen mit lauwarmer Feinwaschmittellauge heraus. Farbige Ränder auf weißen Textilien bekommen Sie mit einer 3%igem Wasserstoffperoxid Lösung heraus.

Kaffeeflecke betupfen sie mit Glycerol und waschen es dann mit warmen Wasser aus.

Kaffeeflecke auf Kochw√§sche: Legen Sie das betreffende W√§schest√ľck √ľber eine geeignete Sch√ľssel und lassen sie solange kochendes Wasser auf den Fleck flie√üen, bis er sich aufgel√∂√üt hat.

Kaffeeflecke auf Synthetik reiben Sie ganz einfach mit einer Mischung aus 1/2 Liter Wasser und 1 E√ül√∂ffel reinem Alkohol aus. Danach den Stoff kalt durchsp√ľlen.

Kakao- und Schokoladenflecke waschen Sie mit lauwarmem Wasser aus, reiben es anschlie√üend mit Glycerol ein und sp√ľlen zuletzt alles wieder aus.


Autor: nokiland


Facebook
Schlagwörter: Haushalt Reinigung Tipps


Teil 1: DDR-Haushaltstipps zur Fleckenentfernung mit Hausmitteln
Teil 2: Blutflecke mit Hausmitteln entfernen
Teil 3: Spezielle Flecken entfernen mit einfachsten Mitteln
Teil 4: So bekommen Sie Ihr Fett weg mit einfachsten Mitten
Teil 5: Und der Fleck ist weg - mit einfachsten Mitteln
Teil 6: Widerspenstige Flecken entfernen