Themen | Alltag

Was geht uns heute die vergangene DDR an?


Die Alten leben nicht mehr im Damals und die Jungen kennen nicht das Vergangene. Warum sollten wir √ľber einen historischen Staat reden, der so nicht mehr existiert? Warum Grabenk√§mpfern und verbohrten Ideologen auf beiden Seiten eine Plattform geben?

Es ist richtig - was z√§hlt ist das Heute & Morgen. Unsere Kinder m√ľssen f√ľr ihre Zukunft gewappnet sein, um darin ihr Leben zu bestreiten. Auch ohne "Fachwissen" um eine "DDR" geht das Leben weiter. Die DDR ist Geschichte, ohne Sie lebt man ganz gut.
Das Thema "DDR" ist jedoch ein gutes Lehrbeispiel um seinen Verstand zu sch√§rfen und eigene Meinungen zu bilden.  Wie war das damals wirklich? Kann so etwas heute noch geschehen? Ist es auch heute m√∂glich Millionen von B√ľrgern zu mobilisieren durch Polarisation? Wie Objektiv sind wir wirklich?  Leben wir heute wirklich in einer sogenannten "Demokratie", oder werden wir auch im Jahr 2015 genau so ausgespitzelt, manipuliert und staatlich gesteuert wie zu Zeiten des kalten Krieges? Wer sammelte mehr Daten: Amazon, die NSA oder die Stasi? Verletzte auch die BRD damals das Postgeheimnis um breitgestreut Personen zu bespitzeln?
Wir können eines garantieren: Das Thema "DDR" war, ist und bleibt ein hoch brisantes Thema. Was auch immer James Bond in seinen Filmen darstellte - das war im "real existierenden kalten Krieg" die Tagesordnung.


Autor: nokiland


Facebook
Schlagwörter: DDR Stasi