Themen | Freizeit & Urlaub

Wie wurde in der DDR Musik gehört, gab es auch MP3 Player?


Grundsätzlich konnten betuchte DDR Bürger sich alles an Audio-Technik leisten was es auch in der BRD zu kaufen gab. Die einheimische Produktpalette war überschaubar. Im Intershop hingegen gab es aktuelle Technik aus dem "Feindeslager" gegen Valuta ( D-Mark, Dollar) zu kaufen.


Radioausstattung eines Jugendlichen
Radioausstattung eines Jugendlichen 
Foto:Maecker 

An das sogenannte "Westgeld" kam der DDR Bürger über Verwandte aus der BRD heran (wenn er welche hatte) oder durch die vielen ausländischen "Messegäste", beispielsweise auf der "Leipziger MM" (Mustermesse). Sie tauschten ihre D-Mark lieber zum Kurs von 1:4, als auf der DDR Staatsbank 1:1.
Wer weder Verwandte in der BRD hatte oder nicht oft mit ausländischen Besuchern in Kontakt kam, konnte zu  überhöhten Wechselkursen auf dem "Schwarzmarkt" D-Mark tauschen.  Je nachdem wie viel D-Mark benötigt wurde und zu welcher Zeit (In der Weihnachtszeit stiegen die Kurse) wurde die D-Mark bis zu einem Kurs von 1:8 gehandelt. Acht DDR Mark für eine D-Mark.

In der DDR wurde beispielsweise im Zeitraum 1986 bis 1989 die HIFI Stereoanlage HMK-100 produziert und für ca. 5.000 DDR Mark im einheimischen Handel angeboten. Kenner meinen es handelt sich um eine sehr hochwertige Anlage, mit einem sauberen und glasklaren Sound. Ohne übersteuerten Höhen und mit eindrucksvollen Bässen. Die Stereoanlage HMK-100 besteht aus einem Tuner, dem Kassettendeck, Plattenspieler mit Tangentialarm sowie Verstärker und hochwertigen Bassreflexboxen. Diese Anlage gab es im GENEX Katalog 1989 für 1.270 D-Mark zu kaufen. Wer zu einem besseren Kurs von 1:4 "Westgeld" tauschen konnte, war damit klar im Vorteil und beauftragt seine "Westverwandtschaft" dieses Gerät zu bestellen und in die DDR liefern zu lassen.

Der GENEX war eine Versandhandel Katalog für BRD Bürger, die ihren Bekannten in der DDR etwas "gutes" kaufen/schenken wollten. Doch hatte weder jeder so viel Geld übrig, noch vermögende Bekannte in der BRD.

Der "normale" Jugendliche freute sich beispielsweise über den Stereo Radio-Recorder SKR 700, den es im Handel der DDR für 1.540 DDR Mark zu kaufen gab.  Im GENEX kostete er lediglich 224 D-Mark, das entspricht einem Wechselkurs von ca.  1:7.   Der billigste Radiorecorder war der SKR 700 nicht, aber relativ gut bezahlbar.

Gegen Ende der DDR-Zeit gab es für unterwegs den Walkman LCS 1010 aus der DDR Produktion zu kaufen. Im GENEX wurde er für 58 D-Mark angeboten. Große Verbreitung fand er nicht. Für weniger Geld gab auf dem Schwarzmarkt an der nächsten Ecke weitaus modernerer Geräte aus westlicher Produktion.

CD Player waren erst zum Ende der DDR im Intershop oder per GENEX (1990) beziehbar. Es war der JVC Compact Disc Player "XL-E31" für 449 D-Mark. Aufgrund des hohen Preis war er eher nicht im normalen DDR-Haushalt zu finden.  Die DDR selbst produzierte keine CD Player. CDs selber gehörten ab März 1990 zum Verkaufssortiment des "VEB Deutsche Schallplatten".

MP3 Player gab es keine in der DDR oder der damaligen Zeit überhaupt. Erst im Jahr 1998 wurde der MPMan F10 der südkoreanischen Firma " SaeHan" als erster MP3-Player für den Massenmarkt produziert.

Gehört wurde überwiegend Musik "westlicher" Interpreten. DDR Gruppen wie "Karat" und die "Phudys" schrieben einige erfolgreiche Songs und auch Ute Freudenberg mit "Jugendliebe" war ein Renner. Doch in den Diskos wurde überwiegend westliche Musik gespielt.
Die damaligen Hits wurden aus dem Radio oder von der Originalkassette bzw. Schallplatte mit  Recordern auf Musikkassetten aufgenommen und für Freunde und Bekannte fleißig kopiert.

Der ehemalige DDR Bürger mag bei dieser Frage den Kopf schütteln, doch unsere jüngste  Generation hat diese Zeit nicht erlebt. Diese Frage stammt von einem Mitglieder einer Internet-Community.


Autor: nokiland


Facebook
Schlagwörter: Musik GENEX Intershop LCS 1010 SKR 700 HMK 100



Wissenswertes und Interessantes

Städte



Röckwitz

Röckwitz ist eine kreisangehörige Gemeinde im Landkreis Demmin des Bundeslandes Mecklenburg-Vorpommern. Die Gemeinde Röckwitz liegt rund 111 km östlich der Landeshauptsta ... »»»
  • Oettern
  • Apenburg-Winterfeld
  • Mühl Rosin
  • Jämlitz-Klein Düben
  • Schönfeld (Sachsen)
  • Zwönitz
  • Mühlenberge
  • Menschen



    Kathrin Neimke
    »»»
  • Irmgard Müller
  • Erich Petraschk
  • Sigrid Göhler
  • Holger Pohland
  • Dietlinde Greiff
  • Heinrich Ehmsen
  • Helmar Hegewald
  • Günter Lein
  • Harry Hindemith
  • Geschichten



    Radio "Adrett Transistor"
    Das Tischradio "Adrett Transistor" aus dem VEB Kombinat Stern-Radio Berlin gehört zu den weniger verbreiteten Geräten aus der DDR. Das zur damaligen Zeit modische Tischradio ist heute ein begehr ... »»»
  • Erich Honecker zum Thema Mauer
  • Pro und Kontra bei Verstaatlichungen und Enteignung
  • Regierung appelliert erneut Probleme gewaltlos und im Dialog zu lösen
  • Abrüstung soll deutsche Einheit finanzieren


  • Nachrichten aus der Wendezeit

    Damals in der DDR 30.05.1990
    SERO Erfassung macht Schule in Hessen
    Suhl (ADN). Für die in der DDR praktizierte Erfassung von Altstoffen interessiert sich das BRD-Bundesland Hessen. Im Auftrage der Landesregierung machen sich derzeit Lehrkräfte und Studenten der Fachhochschule Fulda mit den Praktiken der Rückgewinnung von Sekundärrohstoffen im benachbarten Thüringen vertraut. »»
    Damals in der BRD 18.12.1989
    Tourismus: DDR: Neues Urlaubsziel für Westdeutsche
    Die Westdeutschen steuern ein neues Urlaubsziel an: die DDR. Haareschneiden ab 1,28 Mark, das großes Bier 1,02 Mark. Millionen Bundesbürger werden im nächsten Jahr die DDR aufsuchen. Westdeutsche Touristikunternehmer rechnen mit dem "ganz großen Geschäft". »»

    BÜCHER / KATALOGE

    KONSUMENT Versandhandel Katalog Winter 1975


    KONSUMENT Versandhandel Katalog Winter 1975 Er war der letze Katalog seiner Art in der DDR. Neben Textilien, Möbel und Rundfunktechnik wurden Spielzeuge, Campingartikel sowie alle anderen im Handel erhältlichen Konsumgüter angeboten. Angeboten wurde auch Ratenkauf. Jahr 1974 | 227 Seiten
    »» mehr
    PERSÖNLICHKEITEN
    Wie fandest Du ihn?
    Rainer Lisiewicz , auch genannt Lise, ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler und späterer Fußballtrainer. Für den 1. FC Lokomotive Leipzig spielte er in der DDR-Oberliga, der höchsten Spielklasse des DDR-Fußball-Verbandes. 1976 wurde er mit dem 1. FC Lok DDR-Pokalsieger. ... mehr
    Foto:Matthias Lipka 
    STÄDTE
    Welche Betriebe gab es in der Stadt?
    Zehdenick ist eine Stadt im Landkreis Oberhavel des Bundeslandes Brandenburg. Die Stadt Zehdenick liegt rund 67 km nordnordöstlich der Landeshauptstadt Potsdam und rund 51 km nördlich der Bundeshauptstadt Berlin. ... mehr
    LIEDER
    Kannst Du noch mitsingen?
    Wacht auf, Verdammte dieser Erde,
    die stets man noch zum Hungern zwingt!
    Das Recht wie Glut im Kraterherde
    nun mit Macht zum Durchbruch dringt.
    Reinen Tisch ... »» mehr
    ESSEN
    Essen Deine Kinder es gern?
    Tote Oma mit Sauerkraut und Kartoffeln
    Etwas Kümmel und Zucker an das Sauerkraut geben und alles mit etwas Wasser erhitzen.

    Die Kartoffeln schälen und in Salzwasser ca. 20 Minuten garen. Danach abgießen und den Topf mit e ... »» mehr

    Suche:

     Witze
     Preise in der DDR
     Abkürzungen
     Kleinanzeigen in der DDR
     DDR-Lexikon
     Musik in der DDR
     Filme in der DDR
     Ortschaften, Städte

     Bilder
     Spruchbilder, Textbilder
     Texte & Dokumente
     Persönlichkeiten

    VERO DEMUSA Versandkatalog
    DDR Konsum Versandkatalog 1962
    GENEX Versandkatalog 1988 Zusatzkatalog
    GENEX Versandkatalog 1989
    GENEX Versandkatalog 1990
    Konsument Versandhandel Katalog Winter 1974 1975
    Schulbuch Mathematik 1 Klasse
    Schulbuch Heimatkunde 3 Klasse
    Vorschule
    Preisliste Trabant Reparaturen
    Goldbroiler und Ei - Rezepte des VEB KIM

    Führerschein & Personalausweis ausfüllen und ausdrucken

    DDR Fahrerlaubnis ausdrucken DDR Personalausweis ausdrucken

    Persönlichkeiten aus der DDR


    Foto: 
    Wer war
    Rolf Herricht?

    Rolf Oskar Ewald Günter Herricht war ein deutscher Schauspieler, Komiker, Musical- und Schlagersänger. Er war Teil des Komikerduos Herricht & Preil.

    ... mehr

    Städte in der DDR

    Welche Betriebe gab es in Heidenau (Sachsen)

    in Heidenau (Sachsen) gab es 30 VEB Betriebe. Einer der grten Arbeitgeber war ein Kombinat.

    ... mehr