Brandenburg

Wappen Deutschlandkarte
Wappen von Brandenburg Lage von Brandenburg in Deutschland
Basisdaten
Landeshauptstadt Potsdam
Landkreise 14
Kreisfreie Städte 3
Fläche 29.478,61 km²
Einwohner 2.512.300
Bevölkerungsdichte 85,22 Einwohner pro km²
Adresse der Landesregierung Heinrich-Mann-Allee 107
14473 Potsdam
Webseite http://www.brandenburg.de

Das Land Brandenburg ist mit einer Gesamtfl√§che von 29.476 km¬≤ und einer maximalen Nord-S√ľd-Ausdehnung von 291 km und einer Ost-West-Ausdehnung von 244 km das nach der Fl√§che f√ľnftgr√∂√üte Land Deutschlands und gleichzeitig das gr√∂√üte der neuen Bundesl√§nder. Das Kerngebiet Brandenburgs wird auch heute noch mit dem historischen Namen Mark Brandenburg bezeichnet.

Brandenburg grenzt im Osten an Polen sowie innerdeutsch an gleich vier Bundesl√§nder. Diese sind im Uhrzeigersinn im S√ľden Sachsen, im Westen Sachsen-Anhalt, im √§u√üersten Westen Niedersachsen und im Norden Mecklenburg-Vorpommern. Mit dem Land Berlin, das von Brandeburg umschlossen wird, bildet Brandenburg die Metropolregion Berlin/Brandenburg unter dem Namen Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg, deren engerer Verflechtungsraum um Berlin als ‚ÄěSpeckg√ľrtel‚Äú bekannt ist. Au√üerhalb der gr√∂√üeren St√§dte wie Brandenburg an der Havel oder Frankfurt (Oder) ist das Land d√ľnn besiedelt.

Brandenburg gilt als das gew√§sserreichste Bundesland Deutsch­lands obwohl es mit einer durchschnittlichen Jahres­nieder­schlags­summe von weniger als 600 mm eines der trockensten und niederschlags√§rmsten Bundesl√§nder ist. Es gibt √ľber 3.000 nat√ľrlich entstandene Seen, dazu zahlreiche k√ľnstlich an­ge­leg­te Teiche, Baggerseen und andere Gew√§sser. Der gr√∂√üte nat√ľrliche See Brandenburgs ist mit einer Fl√§che von 13,3 km¬≤ der Schwielochsee. Es folgen der Scharm√ľtzelsee (12,0 km¬≤), der Unteruckersee (10,4 km¬≤), der Parsteiner See (10,0 km¬≤), der Schwielowsee (7,9 km¬≤), der Werbellinsee (7,8 km¬≤) und der Grimnitzsee (7,8 km¬≤). Der mit fast 70 Meter tiefste See des Landes ist der Gro√üe Stechlinsee.

Die √ľber 33.000 km Flie√ügew√§sser bestehen zum gr√∂√üten Teil aus k√ľnstlich an­ge­leg­ten Entw√§sserungsgr√§ben und anderen Kan√§le. Gr√∂√üere Fl√ľsse ber√ľhren Brandenburg nur an den R√§ndern. Mit einer Gesamtl√§nge von 1091 km bildet die Elbe im √§u√üersten S√ľdwesten und Nordwesten die Westgrenze des Landes w√§hrend die Oder mit einer Gesamtl√§nge von 866 km auf langer Strecke die Ostgrenze bildet.

Seit der Neubildung der Landkreise im Jahr 1993 unterteilt sich Brandenburg in 14 Landkreise und 4 kreisfreie Städte:

Landkreise



Kreisefreie Städte


Das Land Brandenburg gliedert sich in insgesamt 419 Gemeinden, darunter 112 Städte, von denen 4 Städte kreisfrei sind. Zu den größten Städten und Gemeinden zählen:

Stadt/Gemeinde Landkreis Einwohner Fl√§che in km² Einwohner/km²
Potsdam Kreisfreie Stadt 152.966 187,37 816,38
Cottbus Kreisfreie Stadt 101.785 164,28 619,58
Brandenburg an der Havel Kreisfreie Stadt 72.516 228,81 316,93
Frankfurt (Oder) Kreisfreie Stadt 61.286 147,78 414,71
Oranienburg Oberhavel 41.577 161,76 257,03
Eberswalde Barnim 41.331 93,50 442,04
Falkensee Havelland 39.821 43,30 919,65
Bernau bei Berlin Barnim 36.059 103,73 347,62
Schwedt (Oder) Uckermark 35.162 203,70 172,62
Königs Wusterhausen Dahme-Spreewald 33.400 95,83 348,53
F√ľrstenwalde (Spree) Oder-Spree 32.867 70,53 466,00
Eisenh√ľttenstadt Oder-Spree 32.214 63,42 507,95
Neuruppin Ostprignitz-Ruppin 31.662 303,34 104,38
Senftenberg Oberspreewald-Lausitz 27.029 126,96 212,89
Strausberg Märkisch-Oderland 26.229 67,77 387,03

 Bilder aus Brandenburg  Zur übersicht