Lexikon der 1.001 DDR Begriffe


Silastik
Elastisches Kunstfasergewebe, z. B. fĂŒr Sportbekleidung mehr
Aktivist
"Aktivist" ist die Kurzform des sogenannten "Aktivist der sozialistischen Arbeit". Es handelt sich hierbei um eine hÀufig verliehene Auszeichnung im Rahmen des "sozialistischen Wettbewerbs". mehr
Hausbuch
Meldebuch in jedem Haus beim Hausvertrauensmann. Besucher aus der DDR, die lÀnger als 3 Tage blieben, mussten sich beim Hausbuchbeauftragten melden und wurden ins Hausbuch eingetragen. Besucher vo ... mehr
Patenbrigade
Schulen und Betriebe pflegten enge Kontakte. Jede Schulklasse hatte einen Patenbetrieb und eine Patenbrigade. Die Patenbrigade brachte durch Veranstaltungen, BetriebsrundgÀngen oder VortrÀgen den ... mehr
Straße der Besten
Eine Wandtafel. An ihr hingen in Betrieben die PortrÀts der Besten Nitarbeiter im sozialistischen Wettbewerb. mehr
Abteilungsgewerkschaftsleitung
Abteilungsgewerkschaftsleitung in Großbetrieben. Der AGL'er war der Vorsitzende der AGL. mehr
JĂ€gerschnitzel
Bei dem JĂ€gerschnitzel handelt es sich um eine panierte Scheibe Jagdwursteine. mehr
Die Trommel
Trommel war eine Wochenzeitung in der DDR. Sie erschien ab 1958 im Verlag Junge Welt mit einer zeitweisen Auflage von ĂŒber eine Million Exemplare. Die Trommel war Organ des Zentralrates der FDJ fĂ ... mehr
Fleppen
Anderer Begriff fĂŒr "Fahrerlaubnis", der DDR Begriff fĂŒr den FĂŒhrerschein. Da die DDR alle Wörter ausmerzen wollte, die etwas mit "FĂŒhrer" zu tun haben, entstand der Begriff "Fahrerlaubnis". mehr
Fahrerlaubnis
Zeitweise ein Begriff in der DDR fĂŒr den FĂŒhrerschein. Da die DDR alle Wörter ausmerzen wollte die etwas mit "FĂŒhrer" beinhaltete, entstand dieser Begriff. mehr
Westantenne
Eine zum Empfang westdeutscher TV- und Radiosendungen geeignete Antenne, welche man an der BaugrĂ¶ĂŸe und Ausrichtung auf dem Dach erkennen konnte. mehr
Kollektiv
In der DDR entsprach der Begriff "Kollektiv" ungefÀhr dem, was man in der Bundesrepublik Deutschland "Arbeitsgruppe" nennt. Eine Gruppe von WerktÀtigen, die an einem gemeinsamen Ziel arbeiten, zu ... mehr
Troll
Troll war eine RÀtsel-Zeitschrift in der DDR und gehörte zu den auflagenstÀrksten Zeitschriften. mehr
Zirkel
Eine Arbeitsgemeinschaft in Schulen zur Förderung von Interessen. mehr
Wehrlager
Im Wehrlager wurde die SchĂŒler 2 Wochen lang in militĂ€rischen Belangen ausgebildet. Dazu zĂ€hlte "marschieren" genau so wie das schiesen mit einer scharfen Waffe, der MPi 69, einer Kleinkaliber-M ... mehr
Selbstbedienungskaufhalle
DDR Bezeichnung fĂŒr "Supermarkt". mehr
Westgoten
Siehe "Bundis". Als Westgoten" wurden die BĂŒrger der BRD bezeichnet. mehr
Deutsche Film AG
Die Deutsche Film AG, kurz DEFA, war das volkseigene Filmstudio der DDR mit Sitz in Potsdam-Babelsberg. Mit dem Aufbau des Fernsehens in der DDR eröffnete sich fĂŒr die DEFA ein weiteres wichtiges ... mehr
Essengeldturnschuhe
Die Turnschuhe "Intra" vom Hersteller "Germina" kosteten in der DDR zwischen 2,15 und 6,70 Mark. Damit lagen sie preislich auf Höhe des Essengeldes in der Schule (0,55 Mark mal 5 Tage). mehr

Weitere Begriffe


SMH
VZ
LPG
ATA
AWG
Q3A
NSW



Wissenswertes und Interessantes

StÀdte



Tessin bei Boizenburg

Tessin bei Boizenburg ist eine kreisangehörige Gemeinde im Landkreis Ludwigslust des Bundeslandes Mecklenburg-Vorpommern. Die Gemeinde Tessin bei Boizenburg liegt rund 45 km ... »»»
  • Niepars
  • Berlin
  • LĂŒbbenau (Spreewald)
  • Oranienbaum
  • Massow
  • Carlow (Mecklenburg)
  • Lychen
  • Menschen



    Peter Sodann

    Peter Sodann wirkte in ĂŒber 56 Filmen mit. Der erste Film mit dem Titel "Die Tage der Commune (Theateraufzeichnung)" stammt aus dem Jahr 1966. Die letzte Produktion, "Zorn – Vom Lieb ... »»»
  • Klaus Petzold
  • Gabriele Seyfert
  • Frank Terletzki
  • Marita Böhme
  • Karl Thierfelder
  • Kurt OligmĂŒller
  • Annegret Strauch
  • Ernst Einsiedel
  • JĂŒrgen Achtel
  • Geschichten



    Verantantwortung versus Interessen
    Die Mehrheit ist nie mit Entscheidungen des Staates zufrieden. Es sind Entscheidungen, die der "kleine" Mann nie treffen wĂŒrde, die aus seiner Sicht völlig unverstĂ€ndlich sind. Aber hinter diese ... »»»
  • Schönhuber fordert erneut Zulassung der Republikaner in der DDR
  • Lautstarker Ruf nach Einheit auf Montagsdemonstrationen
  • WĂ€hrungsunion jetzt wĂ€re soziale Katastrophe
  • Der CONSUMENT Versandhandel Leipzig in der DDR Mangelwirtschaft


  • Nachrichten aus der Wendezeit

    Damals in der DDR 16.01.1990
    Verbotene Filme kommen wieder
    Nach der erfolgreichen WiederauffĂŒhrung von „Spur der Steine" (Regie: Frank Beyer) im November werden im DEFA- Studio fĂŒr Spielfilme derzeit weitere, seit dem 11. ZK-Plenum 1965 verbotene Filme fĂŒr ihren Einsatz in den Kinos vorbereitet. »»
    Damals in der BRD 12.12.1989
    DDR-Übersiedler: Probleme m. sozialen Außenseitern
    Seit der Grenzöffnung kommen verstĂ€rkt gesellschaftliche Außenseiter. Eine KindergĂ€rtnerin: "Die sind im Osten schon nicht mit dem Arsch an die Wand gekommen, und nun wollen sie sich hier durchschnorren". »»

    BÜCHER / KATALOGE

    KONSUMENT Versandhandel Katalog Winter 1975


    KONSUMENT Versandhandel Katalog Winter 1975 Er war der letze Katalog seiner Art in der DDR. Neben Textilien, Möbel und Rundfunktechnik wurden Spielzeuge, Campingartikel sowie alle anderen im Handel erhĂ€ltlichen KonsumgĂŒter angeboten. Angeboten wurde auch Ratenkauf. Jahr 1974 | 227 Seiten
    »» mehr
    PERSÖNLICHKEITEN
    Wie fandest Du ihn?
    Dean Cyril Reed war ein US-amerikanischer Schauspieler, SĂ€nger, Drehbuchautor und Regisseur. Zu Beginn der 1960er Jahre galt er als lateinamerikanisches Teenageridol. 1966 startete er eine zweite Karriere in der Sowjetunion und lebte ab 1973 als bekennender Sozialist in der DDR. ... mehr
    Foto:Rainer MittelstĂ€dt 
    STÄDTE
    Welche Betriebe gab es in der Stadt?
    Pasewalk ist eine Stadt im Landkreis Uecker-Randow des Bundeslandes Mecklenburg-Vorpommern. Die Stadt Pasewalk liegt rund 171 km östlich der Landeshauptstadt Schwerin und rund 116 km nordnordöstlich der Bundeshauptstadt Berlin. ... mehr
    LIEDER
    Kannst Du noch mitsingen?
    Wer will fleißige Handwerker sehn
    der muss zu uns Kindern gehn
    Stein auf Stein, Stein auf Stein
    das HĂ€uschen wird bald fertig sein

    Wer will fleissige Handwerker seh
    n ... »» mehr
    ESSEN
    Essen Deine Kinder es gern?
    Kartoffeln mit KrÀuterquark
    Zwiebeln zerkleinern, mit der Milch und dem Quark verrĂŒhren. Gegebenenfalls KĂŒchenkrĂ€uter hinzu geben, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

    Die Kartoffeln ungeschĂ€lt und ohne Salz i ... »» mehr

    Suche:

     Witze
     Preise in der DDR
     Abkürzungen
     Kleinanzeigen in der DDR
     DDR-Lexikon
     Filme in der DDR

     Bilder
     Spruchbilder, Textbilder
     Texte & Dokumente
     Persönlichkeiten

    VERO DEMUSA Versandkatalog
    DDR Konsum Versandkatalog 1962
    GENEX Versandkatalog 1988 Zusatzkatalog
    GENEX Versandkatalog 1989
    GENEX Versandkatalog 1990
    Konsument Versandhandel Katalog Winter 1974 1975
    Schulbuch Mathematik 1 Klasse
    Schulbuch Heimatkunde 3 Klasse
    Vorschule
    Preisliste Trabant Reparaturen
    Goldbroiler und Ei - Rezepte des VEB KIM

    Führerschein & Personalausweis ausfüllen und ausdrucken

    DDR Fahrerlaubnis ausdrucken DDR Personalausweis ausdrucken

    Persönlichkeiten aus der DDR


    Foto:Wolfgang Thieme 
    Wer war
    Ralf Kowalsky?

    Ralf Kowalsky war ein deutscher Leichtathlet aus der Deutschen Demokratischen Republik , der einige Weltbestleistungen im Bahngehen aufstellte.

    ... mehr

    Städte in der DDR

    Welche Betriebe gab es in Bad Langensalza

    in Bad Langensalza gab es 20 VEB Betriebe. Einer der größten Arbeitgeber war ein Kombinat.

    ... mehr