Drei Tage Angst (1952)


Drei Tage Angst ist ein deutscher Spielfilm aus dem Jahr 1952 in Schwarzweiß von Erich Waschneck. Die Hauptrollen sind mit Rudolf Platte in einer Doppelrolle, Camilla Spira und Ethel Reschke besetzt. Das Drehbuch stammt von Wolf Neumeister. In der Bundesrepublik Deutschland kam der Streifen zum ersten Mal am 9. Mai 1952 ins Kino.


Weitere Filme


Das Testament des Dr. Mabuse | Berlin um die Ecke | Der Dicke und ich | Die Frau und der Fremde | M√ľnchhausen in Afrika | Tatort: Fluppys Masche | Die Reise nach Sundevit | Jedermann | Polizeiruf 110: Der Unfall | Polizeiruf 110: Nachttresor | Sommerwege | Polizeiruf 110: Vermi√üt wird Peter Schnok | Jokehnen | Fahrschule | Die Libelle | Hochhausgeschichten | Polizeiruf 110: Tod durch elektrischen Strom | Die Buddenbrooks | Die Poggenpuhls | Polizeiruf 110: Zwei Schwestern | Ich ‚Äď Axel C√§sar Springer | Der Staatsanwalt hat das Wort: Der Kurschatten | Adios, Sabata | Polizeiruf 110: Barry schwieg | Die sieben Kleider der Katrin | Der Eisenhans | K√∂nigskinder | Polizeiruf 110: Des Alleinseins m√ľde | Jeder stirbt f√ľr sich allein | Scotland Yard jagt Dr. Mabuse | Ich war eine m√§nnliche Kriegsbraut | Die Kuckucks | Der Czardas-K√∂nig | Auf Achse | Romanze mit Am√©lie | Geheimcode B/13 | M√ľnchener Freiheit | Mit mir nicht, Madam! | Die Bilder des Zeugen Schattmann | Minna von Barnhelm oder Das Soldatengl√ľck | Zwei Tote im Sender und Don Carlos im PoGl | Arpad, der Zigeuner | Das haut hin | Ich z√§hle t√§glich meine Sorgen | Verliebt und vorbestraft | Der Rest ist Schweigen | Papas neue Freundin | Till Eulenspiegel | Der Staatsanwalt hat das Wort: Vaterschaft anerkannt | Ferien ohne Ende | Blaue Pferde auf rotem Gras | Das kleine und das gro√üe Gl√ľck | Der Streit um den Sergeanten Grischa | B√§renburger Schnurre | Freddy, die Gitarre und das Meer | Gustav Adolfs Page | Himmel ohne Sterne | Vertauschtes Leben | K√∂nigin Luise | Gestehen Sie, Dr. Corda! | Das Eismeer ruft | Polizeiruf 110: Gesichter im Zwielicht | Ich liebe Victor | Figaros Hochzeit | George | Drei Haseln√ľsse f√ľr Aschenbr√∂del | U 47 ‚Äď Kapit√§nleutnant Prien | Liebe will gelernt sein | Polizeiruf 110: Ein gro√ües Talent | Pension Boulanka | Todessch√ľsse am Broadway | Verwirrung der Liebe | Guten Morgen, du Sch√∂ne: Steffi | He, Du! | Du und ich und Klein-Paris | Polizeiruf 110: Bonnys Blues | Der Struwwelpeter | Old Shatterhand | Hans R√∂ckle und der Teufel | Fuhrmann Henschel | Polizeiruf 110: Der zersprungene Spiegel | Reise ins Ehebett | Fr√§ulein Schmetterling | Der kleine und der gro√üe Klaus | Alwin der Letzte | Der Dritte | Spur des Falken | Golden Boy | Beschlossen und verk√ľndet | Modell Bianka | ‚Ķaber Jonny! | K√∂nigin einer Nacht | Felix und der Wolf | Sonnensucher | Sie verkaufen den Tod | Heldinnen | Fr√ľhlingslied | Ehestreik | Die Barrings | Alice im Wunderland | Bittere Ernte | Anastasia, die letzte Zarentochter | Berlin Chamissoplatz | Drei Damen vom Grill | Diesmal mu√ü es Kaviar sein | Die Rache des Kapit√§ns Mitchell | Jockei Monika | Leuchtfeuer | Hart am Wind | Blonder Tango | Auf Wiedersehen | Die Wahrheit √ľber Rosemarie | Die Verdammten | Das Haus der tausend Freuden | Sherlock Holmes | Ich hab‚Äô mein Herz in Heidelberg verloren | Schwarzer Kies | Schwarzer Samt | Der Fall Rabanser | Die Gerechten von Kummerow | Der Jugendrichter | Die F√∂rsterchristel | Emil und die Detektive | Quax in Afrika | Hilde, das Dienstm√§dchen | Herzk√∂nig | Aus dem Tagebuch eines Minderj√§hrigen | In jenen Tagen | Im Staub der Sterne | Dr. med. Fabian ‚Äď Lachen ist die beste Medizin | Polizeiruf 110: Der Tod des Pelikan | Mit Himbeergeist geht alles besser | 48 Stunden bis Acapulco | Eine Frau von heute | Mariandls Heimkehr | Tatort: Das M√§dchen am Klavier | Der Lampenschirm | Paarungen | Die Sehnsucht der Veronika Voss | Strafbataillon 999 | Rauschende Melodien | Ferienheim Bergkristall | Polizeiruf 110: Katharina | Ein Brief, der nie ankam | Der Ruf | Jakob und Adele | Polizeiruf 110: Reklamierte Rosen | Onkel Br√§sig | Begierde | Polizeiruf 110: Das Haus an der Bahn |