Eroica (1958)


Eroica ist ein zweiteiliger Episodenfilm des polnischen Regisseurs Andrzej Munk aus dem Jahr 1958. Der Film feierte am 4. Januar 1958 Premiere in Polen.


Weitere Filme


Das verurteilte Dorf | Die Reise | Kennwort: Reiher | Die seltsame Gr√§fin | Der Staatsanwalt hat das Wort: Verurteilt auf Bew√§hrung | Die wilden F√ľnfziger | M√§nnerwirtschaft | Das Lied der Matrosen | Tagebuch f√ľr einen M√∂rder | Apartment-Zauber | Froschk√∂nig | Der Raub der Sabinerinnen | Polizeiruf 110: Der Tote zahlt | Die Prinzessin und der Schweinehirt | Polizeiruf 110: Es ist nicht immer Sonnenschein | Im Stahlnetz des Dr. Mabuse | Polizeiruf 110: Auftrag per Post | Rauschende Melodien | Du und icke und Berlin | Das Fernsehgericht tagt | Hanussen | Der Meisterdieb | Die Fr√ľhreifen | Wolf unter W√∂lfen | Ein achtbarer Mann | Columbus 64 | Barras heute | ‚Ķ und deine Liebe auch | Osceola | Wie f√ľttert man einen Esel | Max und siebeneinhalb Jungen | Polizeiruf 110: Zwischen den Gleisen | Stielke, Heinz, f√ľnfzehn‚Ķ | Polizeiruf 110: Mitternachtsfall | Der Passagier ‚Äď Welcome to Germany | Philipp, der Kleine | Caspar David Friedrich ‚Äď Grenzen der Zeit | Zinngeschrei | Anonyme Briefe | Der Staatsanwalt hat das Wort: Das Wochenendhaus | Der l√§ngste Tag | Das Todesauge von Ceylon | | Sing, Cowboy, sing | Abenteuer Airport | Reifender Sommer | Letztes Jahr in Marienbad | Der Staatsanwalt hat das Wort: Die Geschichte der Rosemarie E. | 1-2-3 Corona | Geschlossene Gesellschaft | Okay S.I.R. | Dantons Tod | Blutiger Freitag | Der Lord mit der MP | Eine Nummer zu gro√ü | Der Soldat von Oranien | Ein Lord am Alexanderplatz | Meschkas Enkel | Der Schinderhannes | Polizeiruf 110: Der Unfall | ‚Ķ und √ľber uns der Himmel | Gr√ľne Hochzeit | ‚Ķsoviel nackte Z√§rtlichkeit | Die vertauschte K√∂nigin | Ferien vom Ich | Die Gerechten von Kummerow | Polizeiruf 110: Barry schwieg | In einem Atem | Liebesn√§chte in der Taiga | Oh, diese Jugend | L√ľtt Matten und die wei√üe Muschel | Polizeiruf 110: Im Tal | Der Proze√ü wird vertagt | Hedda Gabler | Sie nannten ihn M√ľcke | Matto regiert | Flugstaffel Meinecke | Hei√üe Spuren | Die Poggenpuhls | Bei Dir war es immer so sch√∂n | Fanfan, der Husar | Die Rache des Dr. Fu Man Chu | Ich bin auch nur eine Frau | Auf Wiedersehen, Franziska! | Das verlorene Gesicht | Die blaue Stunde | Der Stechlin | Sie sind frei, Dr. Korczak | Die Jagdgesellschaft | John Klings Abenteuer | George | Der Revolver des Corporals | Eine Berliner Romanze | Der Untergang der Emma | Die Rundk√∂pfe und die Spitzk√∂pfe | Polizeiruf 110: Abschiedslied f√ľr Linda | Immer dieser Michel 1. ‚Äď Michel in der Suppensch√ľssel | Barfu√ü ins Bett | Stresemann | Die Z√ľrcher Verlobung | Stahlnetz: Das Haus an der St√∂r | Didi und die Rache der Enterbten | Das Fr√§ulein von Scuderi | Wer die Heimat liebt | Holiday in St. Tropez | Die Stunde der T√∂chter | Das Stacheltier ‚Äď Der weiche Artur | Fahrschule | Fr√ľhlingssinfonie | Die Geschichte von der G√§nseprinzessin und ihrem treuen Pferd Falada | Das Lied vom Trompeter | Ende der Unschuld | Hoppla, jetzt kommt Eddie | Modell Bianka | Dr√ľben bei Lehmanns | Agatha, la√ü das Morden sein! | Die Verschworenen | Monaco Franze ‚Äď Der ewige Stenz | Wanderungen durch die Mark Brandenburg | Die Wildente | Polizeiruf 110: Eifersucht | L√ľtzower | Ein Zimmer mit Ausblick | Heinrich | Der Ruf | Polizeiruf 110: Hei√üe M√ľnzen | Der 20. Juli | Der fr√∂hliche Wanderer | Der Staatsanwalt hat das Wort: Vaterschaft anerkannt | Jeder stirbt f√ľr sich allein | Die Libelle | Jockei Monika | Vergeltung in Catano | U 47 ‚Äď Kapit√§nleutnant Prien | Der Mann, der nach der Oma kam | Alibi | Madame und ihre Nichte | Witwer mit f√ľnf T√∂chtern | Die Zeit die bleibt | Neues vom R√§uber Hotzenplotz | Morgens um sieben ist die Welt noch in Ordnung | Polizeiruf 110: T√∂dliche Illusion | Der Staatsanwalt hat das Wort: Moderner Diebstahl | Wenn der wei√üe Flieder wieder bl√ľht | Tatort: Das M√§dchen am Klavier | Mohr und die Raben von London | Die Elixiere des Teufels | Erster Verlust | Das kunstseidene M√§dchen | Vielgeliebtes Sternchen |





Wissenswertes und Interessantes

Städte



Glasewitz

Glasewitz ist eine kreisangeh√∂rige Gemeinde im Landkreis G√ľstrow des Bundeslandes Mecklenburg-Vorpommern. Die Gemeinde Glasewitz liegt rund 60 km ostnord√∂stlich der Landes ... »»»
  • Lohmen (Mecklenburg)
  • Deutschneudorf
  • Holzsu√üra
  • Jerichow
  • Burgst√§dt
  • Radebeul
  • Penkow
  • Menschen



    Harry Glaß
    »»»
  • Martina Servatius
  • Dietmar Keller
  • Werner Wolf (Fu√üballspieler)
  • Ralf-Guido Kuschy
  • Reinhard Gust
  • Peter Kersten
  • Kurt Westphal
  • Heinz Werner (Fu√üballtrainer, 1916)
  • Wolfgang Abraham
  • Geschichten



    Sucht Schalck Golodkowski nun das Weite?
    Berlin (West) (ADN). Der ehemalige DDR-Staatssekret√§r Dr. Alexander Schalck-Golodkowski ist am Dienstag aus der Justizvollzugsanstalt Moabit auf freien Fu√ü gesetzt worden. Das teilte am Abend der ... »»»
  • Was tun mit Ladendieben und Falschparkern aus der DDR?
  • Keine Preiserh√∂hungen in den n√§chsten Tagen vorgesehen
  • Die Folgen eines jugendlichen Versuchs der Republik-Flucht
  • Pioniere, voran!


  • Nachrichten aus der Wendezeit

    Damals in der DDR 08.12.1989
    Weitere Proteste aus dem Strafvollzug Brandenburg
    Brandenburg (ADN). Unmittelbar nach Bekanntwerden der Amnestie kam es am Mittwochabend zu massiven Protesten der Strafgefangenen in der Vollzugseinrichtung Brandenburg, teilte der Pressesprecher der BDVP Potsdam mit. »»
    Damals in der BRD 18.12.1989
    Schwarzarbeit: DDR-√úbersiedler und Pendler
    √úbersiedler und Pendler aus der DDR fluten den bundesdeutschen Arbeitsmarkt. Fragw√ľrdige Job Vermittler locken gefragte Hilfskr√§fte mit Schwarzarbeit. »»

    B√úCHER / KATALOGE

    Konsum Möbelkatalog 1962


    Konsum M√∂belkatalog 1962 Unz√§hlige B√ľrger der ehemaligen DDR hatten Produkte aus diesem Katalog. Er war Standard und oft die einzige M√∂glichkeit gr√∂√üere M√∂bel zu kaufen. Wie (ohne PKW) kommt man zu einer 50 Kilo schweren K√ľche auf dem Land, die sich nicht (wie bei IKEA) "falten" l√§sst? Jahr 1962 | 20 Seiten
    »» mehr
    PERS√ĖNLICHKEITEN
    Wer war er?
    Bertolt Brecht oder Bert Brecht war ein einflussreicher deutscher Dramatiker und Lyriker des 20. Jahrhunderts. Seine Werke werden weltweit aufgef√ľhrt. Brecht hat das epische Theater beziehungsweise ‚Äědialektische Theater‚Äú begr√ľndet und umgesetzt. ... mehr
    Foto:Kolbe 
    ST√ĄDTE
    Kennst Du diese Stadt?
    Suhl ist eine kreisfreie Stadt im Bundesland Freistaat Th√ľringen. Die Stadt Suhl liegt rund 47 km s√ľdwestlich der Landeshauptstadt Erfurt und rund 283 km s√ľdwestlich der Bundeshauptstadt Berlin. ... mehr
    LIEDER
    Kannst Du das Lied auswendig?
    1. Kleine wei√üe Friedenstaube, fliege √ľbers Land,
    allen Menschen, groß und kleinen, bist du wohlbekannt.

    2. Du sollst fliegen, Friedenstaube, allen sage es hier,
    da√ü nie wi ... »» mehr
    ESSEN
    Hast Du es gern gegessen?
    Falscher Hase (Hackfleisch)
    Zwiebeln klein schneiden, Brötchen in Wasser aufweichen und zerkleinern. Eier, Senf und Gehacktes mit den Zwiebeln und aufgeweichten Brötchen vermischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
    ... »» mehr

    Suche:

     Witze
     Preise in der DDR
     Abkürzungen
     Kleinanzeigen in der DDR
     DDR-Lexikon
     Musik in der DDR
     Filme in der DDR
     Ortschaften, Städte

     Bilder
     Spruchbilder, Textbilder
     Texte & Dokumente
     Persönlichkeiten

    VERO DEMUSA Versandkatalog
    DDR Konsum Versandkatalog 1962
    GENEX Versandkatalog 1988 Zusatzkatalog
    GENEX Versandkatalog 1989
    GENEX Versandkatalog 1990
    Konsument Versandhandel Katalog Winter 1974 1975
    Schulbuch Mathematik 1 Klasse
    Schulbuch Heimatkunde 3 Klasse
    Vorschule
    Preisliste Trabant Reparaturen
    Goldbroiler und Ei - Rezepte des VEB KIM

    Führerschein & Personalausweis ausfüllen und ausdrucken

    DDR Fahrerlaubnis ausdrucken DDR Personalausweis ausdrucken

    Persönlichkeiten aus der DDR


    Foto:unbekannt 
    Kennen Sie noch
    Heinz Keßler?

    Heinz Ke√üler ist ein ehemaliger deutscher Armeegeneral. Er war Mitglied des Ministerrats der DDR, Minister f√ľr Nationale Verteidigung und Abgeordneter der Volkskammer der DDR. Er geh√∂rte dem SED-Zentralkomitee, dem Politb√ľro und dem Nationalen Verteidigungsrat der DDR an. In den Mauersch√ľtzenprozessen wurde er zu einer siebeneinhalbj√§hrig ...

    ... mehr

    Städte in der DDR

    Kennen sie noch Ludwigslust

    in Ludwigslust gab es 8 VEB Betriebe. Einer der grŲŖten Arbeitgeber war ein Kombinat.

    ... mehr