Landkreis Altmarkkreis Salzwedel

Wappen Deutschlandkarte
Wappen von Altmarkkreis Salzwedel Lage von Altmarkkreis Salzwedel in Deutschland
Basisdaten
Bundesland Sachsen-Anhalt
Verwaltungssitz Salzwedel
Kreisgliederung 41 Gemeinden
Kreis-Schlüssel 15 0 81
Kfz-Kennzeichen SAW
Fläche 2.292,62 km²
Einwohner 90.471
Bevölkerungsdichte 39,46 Einwohner pro km²
Adresse der Kreisverwaltung Karl-Marx-Straße 32
29410 Salzwedel
Webseite http://www.altmarkkreis-salzwedel.de

Der Altmarkkreis Salzwedel ist ein Landkreis im Nordwesten des Bundeslandes Sachsen-Anhalt. Nachbarkreise sind im Norden der niedersĂ€chsische Landkreis LĂŒchow-Dannenberg, im Osten der Landkreis Stendal, im SĂŒden der Landkreis Börde, im Westen der niedersĂ€chsische Landkreis Gifhorn und im Nordwesten der ebenfalls niedersĂ€chsische Landkreis Uelzen.

Entstanden ist der Landkreis Altmarkkreis Salzwedel im Rahmen der Kreisreform vom Juli 1994aus den ehemaligen Landkreisen Gardelegen, Klötze, Salzwedel und einem Teil des ehemaligen Landkreises Osterburg. Mit einer FlĂ€che von 2.292 km² ist der Landkreis etwa so groß wie das Bundesland Saarland und damit der drittgrĂ¶ĂŸte im Land Sachsen-Anhalt.

Allerdings hat der Landkreis nur rund 92.000Einwohner besitzt mit gerade mal 40,13 Einwohnern pro km² die mit Abstand geringste Besiedlungsdichte im Land Sachen-Anhalt und ist auch bundesweit einer der am dĂŒnnsten besiedelten Kreise Deutschlands.

Der Altmarkkreis Salzwedel umfasst den Westen der Landschaft Altmark und liegt im Nordwesten Sachsen-Anhalts als Teil der Norddeutschen Tiefebene. Wichtige GewĂ€sser sind die FlĂŒsse Jeetze und Milde sowie der Arendsee. Im SĂŒdosten hat der Kreis einen Anteil an der Colbitz-Letzlinger Heide. Die Landnutzung ist abwechslungsreich und besteht zu jeweils etwa einem Drittel aus Wald, Wiesen und AckerflĂ€chen. Höchste Erhebung sind mit ĂŒber 160 m ĂŒber NN die Hellberge bei Zichtau und der „Pistolsche Berg“ bei Bonese mit 121m ĂŒber NN.

Wirtschaftlich gehört der Altmarkkreis Salzwedel zu den strukturschwĂ€cheren Landkreisen in Sachsen-Anhalt. Er ist hauptsĂ€chlich von Landwirtschaft geprĂ€gt. Rund um den Arendsee gibt es Fremdenverkehr, der sich hauptsĂ€chlich auf Camping stĂŒtzt.Lediglich in der Kreisstadt Salzwedel existieren nennenswerte mittelstĂ€ndische Betriebe und Dienstleistungsgewerbe.

Wertvollstes Gut ist fĂŒr den landkreis Altmarkkreis Salzwedel somit seine intakte Natur. Dazu gehört beispielsweise das Niederungsmoorgebiet des Drömlings, die Colbitz-Letzlinger Heide und der Klötzer Forst.

Interessant fĂŒr Besucher sind neben den romanischen und gotischen Kirchen auch das reizvolle Tal des FlĂŒsschens Milde das Zentral im Altmarkkreis Salzwedel gelegen ist, sowie der Kalbesche Werder und die HĂŒgel- und Waldlandschaft der altmĂ€rkischen Schweiz.

Kreisgliederung

Zum Landkreis Altmarkkreis Salzwedel gehören 5 Städte und 8 kreis­zugehörige Gemeinden. Daneben gibt es 3 Ver­wal­tungs­ge­mein­schaf­ten die 28 Gemeinden repräsentieren.

Städte:

Arendsee (Altmark), Gardelegen, Kalbe (Milde), Klötze, Salzwedel

Verbandsfreie Gemeinden:

Apenburg-Winterfeld, Beetzendorf, DĂ€hre, Diesdorf, JĂŒbar, Kuhfelde, Rohrberg (Altmark), Wallstawe


Verwaltungsgemeinschaften:


SĂŒdliche Altmark
Breitenfeld (Altmark), Dannefeld, Estedt, Hottendorf, JÀvenitz, Jeggau, Jerchel (bei Gardelegen), Kassieck, Köckte, Letzlingen, Lindstedt, Mieste, Miesterhorst, Peckfitz, Sachau, Seethen, Sichau, Solpke

Derzeit nicht zugeordnete Gemeine Altmarkkreis Salzwedel
Mehmke

Salzwedel-Land
Badel, Fleetmark, Jeggeleben, Mechau, Rademin, Steinitz, Vissum, Wieblitz-Eversdorf, Zethlingen


Fatal error: Uncaught TypeError: mysqli_num_rows(): Argument #1 ($result) must be of type mysqli_result, bool given in /homepages/38/d805973522/htdocs/d_ddr/include/config_db.php:25 Stack trace: #0 /homepages/38/d805973522/htdocs/d_ddr/include/config_db.php(25): mysqli_num_rows(false) #1 /homepages/38/d805973522/htdocs/d_ddr/artikel_kreis/kreis_portal.php(409): DB_NumRows(false) #2 {main} thrown in /homepages/38/d805973522/htdocs/d_ddr/include/config_db.php on line 25