Landkreis Mansfeld-S├╝dharz

Wappen Deutschlandkarte
Wappen von Mansfeld-S├╝dharz Lage von Mansfeld-S├╝dharz in Deutschland
Basisdaten
Bundesland Sachsen-Anhalt
Verwaltungssitz Sangerhausen
Kreisgliederung 30 Gemeinden
Kreis-Schlüssel 15 0 87
Kfz-Kennzeichen MSH
Fläche 1.448,67 km²
Einwohner 152.523
Bevölkerungsdichte 105,28 Einwohner pro km²
Adresse der Kreisverwaltung Rudolf-Breitscheid-Stra├če 20/22
06526 Sangerhausen
Webseite http://www.mansfeldsuedharz.de

Der Landkreis Mansfeld-S├╝dharz ist ein Landkreis im Bundeslandes Sachsen-Anhalt. Nachbarkreise sind im Norden die Landkreise Harz, Salzlandkreis, im Osten und S├╝den der Saalekreis sowie im Westen die th├╝ringischen Landkreise Nordhausen und Kyffh├Ąuserkreis.

Der Norden des 1.448,60 km² gro├čen Landkreises Mansfeld-S├╝dharz wird vom Mansfelder Bergland, dem ├Âstlichsten Teil des Harzes bestimmt. Nach Osten schlie├čt sich das Harzvorland mit seiner fast waldlosen und flachwelligen Landschaft an. Im Westen geh├Âren Teile des S├╝dharzes zum Landkreis. Im S├╝dwesten schlie├čt der Landkreis mit dem fruchtbaren Gebiet der Goldenen Aue ab. Hier liegt auch der rund 600 ha gro├če Stausee Kelbra. Das zweitgr├Â├čte Gew├Ąsser des Kreises ist der rund 250 ha gro├če S├╝├če See an der Ostgrenze des Kreises.

Durch den Landkreis Mansfeld-S├╝dharz fliessen die Fl├╝sse B├Âse Sieben, Eine, Gonna, Helme, Rohne, Thyra, Weida und Wipper. Die h├Âchste Erhebung des Landkreises ist der Gro├če Auerberg mit 580 m ├╝ber NN. Der tiefste Punkt liegt bei Seeberg mit 109,5 m ├╝ber NN.

Der Landkreis Mansfeld-S├╝dharz geh├Ârt zu den wirtschaftsschw├Ąchsten Regionen des Bundeslandes Sachsen-Anhalt. Nach dem Niedergang des Kupferbergbaus und der Aluminiumverh├╝ttung im Mansfelder Raum bietet nur noch Sangerhausen mit seinen Werken f├╝r Fahrrad- und K├Ąseherstellung Arbeitspl├Ątze im gr├Â├čeren Umfang. In den W├Ąldern der Westregion wird Forstwirtschaft in der Osth├Ąlfte ├╝berwiegend Landwirtschaft betrieben.

Die Harzgebiete und die Lutherst├Ądte Eisleben und Mansfeld profitieren von der Tourismusbranche.

Am Rande des Harzes gibt es eine reizvolle, einmalige Natur und Landschaft. Ein ausgedehntes Freizeitwegenetz steht Wanderern und Radwanderern im gesamten Landkreis zur Verf├╝gung. Am Stausee bei Kelbra und dem S├╝├čen See bei Seeburg steht hingegen der Wassertourismus im Vordergrund. Der Stausee Kelbra und der S├╝├če See in Seeburg sind zudem verbunden verbunden mit dem "Blauen Band" in Sachsen-Anhalt.

Auch die Atmosph├Ąre der historischen Europastadt Stolberg mit ihrem einzigartigen Fachwerkensemble sowie malerisch gelegene Harzd├Ârfer ziehen viele Besucher an. Ebenso die Landesmarke "Stra├če der Romanik" und die UNESCO-Weltkulturerbest├Ątten in der Lutherstadt Eisleben mit dem Geburts- und Sterbehaus Luthers und in Mansfeld Lutherstadt Luthers Elternhaus.

Kreisgliederung

Zum Landkreis Mansfeld-S├╝dharz gehören 8 Städte und 17 kreis­zugehörige Gemeinden. Daneben gibt es 1 Ver­wal­tungs­ge­mein­schaf­ten die 5 Gemeinden repräsentieren.

Städte:

Allstedt, Eisleben, Gerbstedt, Hettstedt, Kelbra (Kyffh├Ąuser), Mansfeld, Sangerhausen, Stolberg (Harz)

Verbandsfreie Gemeinden:

Ahlsdorf, Arnstein (Sachsen-Anhalt), Benndorf, Berga (Kyffh├Ąuser), Blankenheim (Landkreis Mansfeld-S├╝dharz), Bornstedt (bei Eisleben), Br├╝cken-Hackpf├╝ffel, Edersleben, Helbra, Hergisdorf, Klostermansfeld, Ritterode, Seegebiet Mansfelder Land, S├╝dharz, Walbeck (Mansfelder Land), Wallhausen (Helme), Wimmelburg


Verwaltungsgemeinschaften:


Derzeit nicht zugeordnete Gemeinde Landkreis Mansfeld-S├╝dharz
Arnstedt, Dederstedt, Stolberg (Harz), Wickerode, Wiederstedt, Winkel (Helme)