Landkreis Parchim

Wappen Deutschlandkarte
Wappen von Parchim Lage von Parchim in Deutschland
Basisdaten
Bundesland Mecklenburg-Vorpommern
Verwaltungssitz Parchim
Kreisgliederung 76 Gemeinden
Kreis-Schlüssel 13 0 60
Kfz-Kennzeichen PCH
Fläche 2.233,00 km²
Einwohner 96.896
Bevölkerungsdichte 43,39 Einwohner pro km²
Adresse der Kreisverwaltung Putlitzer Stra├če 25
19370 Parchim
Webseite http://www.kreis-pch.de

Der Landkreis Parchim ist ein Landkreis im Westen des Bundeslandes Mecklenburg-Vorpommern. Nachbarkreise sind im Norden der Landkreis Nordwestmecklenburg und der Landkreis G├╝strow, im Osten der Landkreis M├╝ritz, im S├╝den der brandenburgische Landkreis Prignitz und im Westen der Landkreis Ludwigslust sowie die kreisfreie Stadt Schwerin.

Das Kreisgebiet grenzt im S├╝dosten an die Mecklenburgischen Seenplatte. Hier befindet sich mit dem Plauer See der gr├Â├čte See im Landkreis. Im Nordosten des Kreises gibt es weitere gr├Â├čere Seen in der Sternberger Seenlandschaft wie den Sternberger See und den Goldberger See. Im Westen grenzt der Landkreis Parchim an den Schweriner See, der aber nicht zum Kreisgebiet. Durch das Kreisgebiet verl├Ąuft die Nordsee-Ostsee-Wasserscheide.

Die Ruhner Berge im S├╝den des Landkreises bilden mit Erhebungen bis zu 176 Meter ├╝ber NN die h├Âchsten Punkte im Landkreis Parchim und die zweith├Âchsten des Landes Mecklenburg-Vorpommern.

Die Wirtschaftsstruktur der Region ist traditionell landwirtschaftlich gepr├Ągt. Weitere Schwerpunkte bilden die Branchen Transport und Speditionen sowie Pr├Ązisionsmaschinenbau und Medizintechnik.

Das Kapital des Landkreises Parchim ist jedoch die besonders reizvolle und einzigartige Naturlandschaft. Die Elde-M├╝ritz-Wasserstra├če und zahlreiche Kan├Ąle sowie wenig befahrende Landstra├čen und Radwege verlaufen durch das Gebiet. Anderswo l├Ąngst verschwundene Arten wie der See- und Fischadler, der Fischotter, der Eisvogel oder auch die Kuhschelle finden hier noch einen idealen Lebensraum. In der Lewitz, ein etwa 100 km2 gro├čes Landschaftsschutzgebiet westlich von Parchim, sind unz├Ąhlige Vogelarten beheimatet. Den gr├Â├čten Teil der Lewitz machen jedoch durch Gr├Ąben entw├Ąsserte Wiesen aus, auf denen K├╝he und Pferde weiden. In den gro├čen Teichen wird zudem Fischzucht betrieben.

Sehenswert sind auch die Windm├╝hlen aus mehreren Jahrhunderten die seit jeher die Landschaft Mecklenburg-Vorpommerns pr├Ągen. Manche der zahlreichen Wind- und Wasserm├╝hlen im Landkreis Parchim k├Ânnen besichtigt werden, einige hingegen werden f├╝r die Gastronomie oder auch rein privat genutzt. Allesamt sind sie ÔÇô ein manchmal fast verfallenes - Zeugnis vergangener Jahrhunderte.

Kreisgliederung

Zum Landkreis Parchim gehören 7 Städte und 69 kreis­zugehörige Gemeinden.

Städte:

Br├╝el, Crivitz, Goldberg (Mecklenburg), L├╝bz, Parchim, Plau am See, Sternberg

Verbandsfreie Gemeinden:

Banzkow, Barkhagen, Barnin, Blankenberg (Mecklenburg), Borkow, Buchberg (Mecklenburg), B├╝low (bei Crivitz), Cambs, Dabel, Damm (Eldetal), Demen, Diestelow, Dobbertin, Dobin am See, Doms├╝hl, Friedrichsruhe, Gallin-Kuppentin, Ganzlin, Gischow, Gneven, Godern, G├Âhren (bei Crivitz), Granzin, Grebbin, Gro├č Godems, Gro├č Niendorf (Mecklenburg), Herzberg (Mecklenburg), Hohen Pritz, Karbow-Vietl├╝bbe, Karow (Mecklenburg), Karrenzin, Kobrow, Kreien, Kritzow, Kuhlen-Wendorf, Langen Br├╝tz, Langen Jarchow, Leezen (Mecklenburg), Lewitzrand, Lutheran, Marnitz, Mestlin, Mustin (Mecklenburg), Neu Poserin, Passow (Mecklenburg), Pinnow (Mecklenburg), Plate, Raben Steinfeld, Rom (Mecklenburg), Severin (Mecklenburg), Siggelkow, Spornitz, Stolpe (Mecklenburg), Suckow, Sukow, Techentin, Tessenow, Tramm (Mecklenburg), Wahlstorf (Mecklenburg), Weitendorf (bei Br├╝el), Wendisch Priborn, Wendisch Waren, Werder (bei L├╝bz), Wessin, Witzin, Zahrensdorf, Zapel, Ziegendorf, Z├Âlkow

 

 

 

 

 

 



Suche:

 Witze
 Preise in der DDR
 Abkürzungen
 Kleinanzeigen in der DDR
 DDR-Lexikon
 Musik in der DDR
 Filme in der DDR
 Ortschaften, Städte

 Bilder
 Spruchbilder, Textbilder
 Texte & Dokumente
 Persönlichkeiten

Führerschein & Personalausweis ausfüllen und ausdrucken

DDR Fahrerlaubnis ausdrucken DDR Personalausweis ausdrucken

Persönlichkeiten aus der DDR


Foto:unbekannt 
Wer war
Heinz Ke├čler?

Heinz Ke├čler ist ein ehemaliger deutscher Armeegeneral. Er war Mitglied des Ministerrats der DDR, Minister f├╝r Nationale Verteidigung und Abgeordneter der Volkskammer der DDR. Er geh├Ârte dem SED-Zentralkomitee, dem Politb├╝ro und dem Nationalen Verteidigungsrat der DDR an. In den Mauersch├╝tzenprozessen wurde er zu einer siebeneinhalbj├Ąhrig ...

... mehr

Städte in der DDR

Welche Betriebe gab es in Eilenburg

in Eilenburg gab es 14 VEB Betriebe. Einer der gr÷▀ten Arbeitgeber war ein Kombinat.

... mehr


DDR Erinnerungen | Impressum |
Diese Seite wurde in 0.087024 Sekunden geladen
44.201.68.86
.. Per. | Std. |Ausw1