Landkreis Potsdam-Mittelmark

Wappen Deutschlandkarte
Wappen von Potsdam-Mittelmark Lage von Potsdam-Mittelmark in Deutschland
Basisdaten
Bundesland Brandenburg
Verwaltungssitz Bad Belzig
Kreisgliederung 38 Gemeinden
Kreis-Schlüssel 12 0 69
Kfz-Kennzeichen PM
Fläche 2.575,05 km²
Einwohner 204.594
Bevölkerungsdichte 79,45 Einwohner pro km²
Adresse der Kreisverwaltung Niemöllerstraße 1
14806 Bad Belzig
Webseite http://www.potsdam-mittelmark.de

Der Landkreis Potsdam-Mittelmark ist ein Landkreis im Westen des Landes Brandenburg. Nachbarkreise sind im Norden der Landkreis Havelland, im Osten die kreisfreie Stadt Potsdam, die Stadt Berlin und der Landkreis Teltow-Fl√§ming, im S√ľden die sachsen-anhaltischen Landkreise Wittenberg und Anhalt-Bitterfeld und im Westen der ebenfalls sachsen-anhaltische Landkreis Jerichower Land.

Fl√§chenm√§√üig ist der Landkreis Potsdam-Mittelmark nach dem Landkreis Uckermark und dem Landkreis Emsland der drittgr√∂√üte Landkreis Deutschlands. Das landschaftliche Erscheinungsbild des Landkreises wird gepr√§gt durch das Baruther Urstromtal, die Zauche, die Nuthe-Nieplitz-Niederung, Teile des mittleren Haveltales, der Hohe Fl√§ming und dem Westrand des Teltow. Der h√∂chste Punkt im Landkreis ist der 200 Meter √ľber NN hohe Hagelberg westlich von Bad Belzig. Der niedrigste Punkt liegt am Havelufer bei Havelsee, Ortsteil Pritzerbe mit 28 Meter √ľber NN.

Im Norden des Landkreises, dem Havelland, steht das Wasser ganz im Mittelpunkt der Landschaft. Zahlreiche Fl√ľsse durchfliessen den Landkreis. Unter anderem die Havel. Zu den bedeutendsten Seen im Landkreis Potsdam-Mittelmark z√§hlen: Gro√üer Zernsee, Kleiner Zernsee, Gro√üer Seddiner See, Schwielowsee und Templiner See. Des weiteren liegen drei Naturparks ganz oder teilweise im Landkreis Potsdam-Mittelmark: Naturpark Hoher Fl√§ming, Naturpark Nuthe-Nieplitz und Naturpark Westhavelland.

F√ľr kulturell interessierte Besucher bietet der Landkreis Potsdam-Mittelmark einige Sehensw√ľrdigkeiten. So beispielsweise die Stadt Bad Belzig, eine Kreisstadt mit historischem Stadtkern, Burg und Therme. Der historische Stadtkern in Form eines dreieckigen ottomanischen Markfleckens ist gepr√§gt von zum gr√∂√üten Teil liebevoll restaurierten H√§usern und H√∂fen, wie sie f√ľr ein Ackerb√ľrgerst√§dtchen typisch waren. Das Rathaus und die Marienkirche sind die herausragenden Geb√§ude der Innenstadt, die nach Nordosten von den Resten eines mittelalterlichen Stadtgrabens begrenzt wird. √úber der Stadt erhebt sich die Burg Eisenhardt mit sieben Eckt√ľrmen. Hier befinden sich unter anderem das Standesamt und das Heimatmuseum. Vom 24 Meter hohen Butterturm aus hat man einen guten Rundblick √ľber die Stadt und die Fl√§minglandschaft.

Kreisgliederung

Zum Landkreis Potsdam-Mittelmark gehören 9 Städte und 29 kreis­zugehörige Gemeinden.

Städte:

Bad Belzig, Beelitz, Br√ľck, Havelsee, Niemegk, Teltow, Treuenbrietzen, Werder (Havel), Ziesar

Verbandsfreie Gemeinden:

Beetzsee, Beetzseeheide, Bensdorf, Borkheide, Borkwalde, Buckautal, Golzow (Mittelmark), G√∂rzke, Gr√§ben, Gro√ü Kreutz (Havel), Kleinmachnow, Kloster Lehnin, Linthe, Michendorf, M√ľhlenflie√ü, Nuthetal, P√§wesin, Planebruch, Planetal, Rabenstein (Fl√§ming), Rosenau (Brandenburg), Roskow, Schwielowsee, Seddiner See, Stahnsdorf, Wenzlow, Wiesenburg (Mark), Wollin (Fl√§ming), Wusterwitz