Landkreis Prignitz

Wappen Deutschlandkarte
Wappen von Prignitz Lage von Prignitz in Deutschland
Basisdaten
Bundesland Brandenburg
Verwaltungssitz Perleberg
Kreisgliederung 26 Gemeinden
Kreis-Schlüssel 12 0 70
Kfz-Kennzeichen PR
Fläche 2.123,31 km²
Einwohner 83.086
Bevölkerungsdichte 39,13 Einwohner pro km²
Adresse der Kreisverwaltung Berliner Straße 49
19348 Perleberg
Webseite http://www.landkreis-prignitz.de

Der Landkreis Prignitz ist ein Landkreis im √§u√üersten Nordwesten des Landes Brandenburg. Nachbarkreise sind im Norden die mecklenburgischen Landkreise Ludwigslust und Parchim, im Osten der brandenburgische Landkreis Ostprignitz-Ruppin, im S√ľden der sachsen-anhaltische Landkreis Stendal und im S√ľdwesten und Westen der nieders√§chsische Landkreis L√ľchow-Dannenberg.

Aufgrund seiner isolierten Lage innerhalb Brandenburgsbildet √ľber die H√§lfte seiner Kreisgrenze gleichzeitig auch die Au√üengrenze Brandenburgs. Der Landkreis Prignitz grenzt an nur einen einzigen anderen brandenburgischen Kreis, den Landkreis Ostprignitz-Ruppin, wohl aber an drei andere Bundesl√§nder.

Das nat√ľrliche Gef√ľge aus Fl√ľssen und B√§chen, einzelnen kleinen Seen sowie weiten Wiesen, W√§ldern und Feldern macht den besonderen landschaftlichen Reiz der Prignitz aus. Die Landschaft der Prignitz ist durchzogen von zahlreiche Flie√ügew√§sser und Rinnensysteme. Mit ihren zum gro√üen Teil erhaltenen naturnahen Bachbetten bilden Niederungsb√§che wie L√∂cknitz, Stepenitz und Karthane das besterhaltene Flie√ügew√§ssersystem Brandenburgs, so dass gef√§hrdete Artengemeinschaften hier gute √úberlebenschancen haben. Besonders erhaltenswerte Landschaftsteile wie die Elbtalaue und das Stepenitztal stehen unter Naturschutz. Die sandig-lehmigen Grundmor√§nen machen die Prignitz dar√ľber hinaus zu einem traditionellen Ackerstandort.

Der wirtschaftliche Charakter der Region wird gepr√§gt durch die landwirtschaftliche Produktion und Verarbeitung, klein- und mittelst√§ndische Industrie, Handwerk und Gewerbe in den verschiedensten Bereichen sowie einen breiten Dienstleistungssektor. Regionale Schwerpunkte sind Perleberg-Wittenberge-Karst√§dt und die Region um Pritzwalk/Falkenhagen zu betrachten. Generell bietet jedoch die Nachbarschaft zu den Ballungsgebieten von Berlin und Hamburg, Hannover und Braunschweig, Potsdam, Magdeburg, Schwerin und Rostock gro√üe nahegelegene M√§rkte f√ľr expandierende Unternehmen.

Die Prignitz als älteste Region der Mark Brandenburg hat eine bewegte Geschichte. Davon zeugen bis heute zahlreiche Burgen und Herrenhäuser, Kirchen und Rundlingsdörfer, aber auch historische Grabstätten. Mittelalterliche Städte mit verwinkelten Straßen und Gassen, markante Bau- und Kunstdenkmäler aller Stilepochen sowie typische Bauern- und Fachwerkhäuser laden die Besucher ein auf eine Entdeckungsreise in eine reichhaltige Kunst- und Kulturlandschaft.

Kreisgliederung

Zum Landkreis Prignitz gehören 7 Städte und 19 kreis­zugehörige Gemeinden.

Städte:

Bad Wilsnack, Lenzen (Elbe), Meyenburg, Perleberg, Pritzwalk, Putlitz, Wittenberge

Verbandsfreie Gemeinden:

Berge (Prignitz), Breese, Cumlosen, Gerdshagen, Gro√ü Pankow (Prignitz), G√ľlitz-Reetz, Gumtow, Halenbeck-Rohlsdorf, Karst√§dt (Prignitz), K√ľmmernitztal, Lanz (Prignitz), Legde (Quitz√∂bel), Lenzerwische, Marienflie√ü, Pirow, Plattenburg, R√ľhst√§dt, Triglitz, Weisen