Landkreis Spree-Nei√üe

Wappen Deutschlandkarte
Wappen von Spree-Neiße Lage von Spree-Neiße in Deutschland
Basisdaten
Bundesland Brandenburg
Verwaltungssitz Forst (Lausitz)
Kreisgliederung 30 Gemeinden
Kreis-Schlüssel 12 0 71
Kfz-Kennzeichen SPN
Fläche 1.647,89 km²
Einwohner 128.470
Bevölkerungsdichte 77,96 Einwohner pro km²
Adresse der Kreisverwaltung Heinrich-Heine-Straße 1
03149 Forst (Lausitz)
Webseite http://www.landkreis-spree-neisse.de

Der Landkreis Spree-Nei√üe ist ein Landkreis im S√ľdosten des Landes Brandenburg. Nachbarkreise sind im Norden der Landkreis Oder-Spree, im Osten die Republik Polen, im S√ľden die s√§chsischen Landkreise G√∂rlitz und Bautzen, im Westen der Landkreis Oberspreewald-Lausitz und im Nordwesten der Landkreis Dahme-Spreewald.

Knapp 100 km s√ľd√∂stlich von der Hauptstadt Berlin entfernt, erstreckt sich in der Lausitz eine in Mitteleuropa einzigartige Kulturlandschaft. Hier teilt sich die Spree in ein Labyrinth von rund 300 Flie√üen. 190 dieser faszinierenden Wasserstrassen sind befahrbar und erheben den ‚ÄěKahn‚Äú zum seit √ľber 1000 Jahren wichtigsten Verkehrsmittel im Spreewald. Die Post kommt mit dem Kahn, Eink√§ufe werden auf dem Wasserweg transportiert, selbst K√ľhe fahren Kahn, wenn es auf die Weide geht. Heute sind Kahnpartien nat√ľrlich die Touristenattraktion im ‚ÄěKlein-Venedig‚Äú der Lausitz.

Als Tourist kann man die romantische Fließlandschaft allein oder zu zweit mit dem Paddelboot erkunden. Dabei kommt man vorbei an Wiesen, Wälder und Weiden und an liebevoll erhaltenen Blockhäusern mit Stroh- und Schilfdächern, die von der slawischen Besiedlung seit dem 6. Jahrhundert zeugen. Etwa zehn Prozent der Landkreisbevölkerung gehören noch heute zum slawischen Volksstamm der Sorben/Wenden, einer in Ostdeutschland lebenden Minderheit. Die Sorben und Wenden prägen den Landstrich noch heute durch ihre Sprache, die wunderschönen Trachten, Sitten und Bräuche.

Mitten im Landkreis Spree-Neiße liegt die kreisfreie Stadt Cottbus als eine eigene Gebietskörperschaft. Mit ihren rund 100.000 Einwohnern und vielseitigen Kultur- und Handelseinrichtungen ist sie das Oberzentrum der Region und gleichzeitig Sitz vieler Landesbehörden. Mit ihren modernen Bildungs- und Forschungseinrichtungen, wie der Brandenburgischen Technischen Universität oder der Hochschule Lausitz, ist die Region Spree-Neiße gemeinsam mit der Stadt Cottbus ein sehr gut aufgestellter Wirtschafts-, Wissenschafts- und Technologiestandort.

Kreisgliederung

Zum Landkreis Spree-Nei√üe gehören 7 Städte und 23 kreis­zugehörige Gemeinden.

Städte:

Döbern, Drebkau, Forst (Lausitz), Guben, Peitz, Spremberg, Welzow

Verbandsfreie Gemeinden:

Briesen (Spreewald), Burg (Spreewald), Dissen-Striesow, Drachhausen, Drehnow, Felixsee, Gro√ü Schacksdorf-Simmersdorf, Guhrow, Heinersbr√ľck, Hornow-Wadelsdorf, J√§mlitz-Klein D√ľben, J√§nschwalde, Kolkwitz, Nei√üe-Malxetal, Neuhausen (Spree), Schenkend√∂bern, Schmogrow-Fehrow, Tauer, Teichland, Tschernitz, Turnow-Preilack, Werben (Spreewald), Wiesengrund