Gemeinden im Landkreis Jerichower Land

Zum Landkreis Jerichower Land gehören 5 Städte und 5 kreis­zugehörige Gemeinden. Diese sind:

Gemeinde Status Fläche Einwohner
gesamt männlich weiblich
Biederitz Kreisangehörige Gemeinde 39,32 8.479 4.174 4.305
Burg (bei Magdeburg) Stadt 164,04 22.970 11.666 11.304
Elbe-Parey Kreisangehörige Gemeinde 108,64 6.958 3.453 3.505
Genthin Stadt 224,17 14.610 7.325 7.285
Gommern Stadt 159,97 10.540 5.145 5.395
Jerichow Stadt 269,90 7.019 3.547 3.472
Möckern Stadt 517,59 12.980 6.519 6.461
Möser Kreisangehörige Gemeinde 80,27 8.137 4.041 4.096
Schopsdorf Kreisangehörige Gemeinde 6,55 276 138 138
Stresow Kreisangehörige Gemeinde 6,27 131 64 67

Der in den neuen BundeslÀndern gelegene Landkreis Jerichower Land ist ein Landkreis im Freistaat Sachsen-Anhalt mit Sitz der Kreisverwaltung in Burg. Zum Landkreis Jerichower Land gehören 5 StÀdte und 5 kreiszugehörige Gemeinden.

Die Territorien des heutigen Landkreis Jerichower Land entstanden bereits ab dem Jahr 1816, als die Ergebnisse des Wiener Kongress zu einer Neuorganisation der Kreisgliederung im preußischen Staat fĂŒhrte. Die in dieser Zeit gegrĂŒndeten Landkreise bestanden als Landkreise in der preußischen Provinz Sachsen von 1818 hinein bis zu Zeiten der DDR. Erst das Gesetz ĂŒber die Änderung zur Verbesserung der Kreis- und Gemeindegrenzen vom 28. April 1950 verĂ€nderte die Grenzen der Landkreise im ehemaligen Freistaat Sachsen-Anhalt maßgeblich. Die alten bisherigen Landkreise wurden aufgelöst, in Kreise umbenannt und Gemeinden untereinander ausgetauscht. Im Jahr 1990, als die deutsche Wiedervereinigung die beiden Deutschen LĂ€nder DDR und BRD wieder zusammenfĂŒhrte, wurden die Bezirke wieder aufgelöst und der Freistaat Sachsen-Anhalt, so wie es in seinen Grenzen vor der Verwaltungsreform von 1952 in der DDR bestand, wieder ausgerufen. Neue Gebiets- und Verwaltungsreformen verĂ€nderten das geografische Gesicht Sachsen Anhalts.

Der Landkreis Jerichower Land ist einer der durch diese Reform neu entstandenen Landkreise im Freistaat Sachsen-Anhalt.

ZunĂ€chst wurde 1994 die Kreise Burg und Genthin sowie die Gemeinde Mangelsdorf des Kreises Havelberg zusammen gelegt. Der aktuelle Landkreis Jerichower Land wurde im Zuge der Gebietsreform vom 1. Juli 2007 aus dem vorherigen Landkreisen Jerichower Land und Gemeinden aus dem Landkreis Anhalt-Zerbst gebildet. Nachbarkreise sind im Nordwesten und Norden der Landkreis Stendal, im Nordosten der brandenburgische Landkreis Havelland, im Osten der ebenfalls brandenburgische Landkreis Potsdam-Mittelmark, im SĂŒden der Landkreis Anhalt-Bitterfeld, im SĂŒdwesten der Salzlandkreis und die kreisfreie Stadt Magdeburg sowie im Westen der Landkreis Börde. Der Landkreis Jerichower Land wird in hohem Maße von traditionellen Branchen, wie der chemischen Industrie, dem Maschinenbau und der NahrungsgĂŒterwirtschaft geprĂ€gt. Zum einen profitiert der Landkreis durch seine NĂ€he zu Magdeburg. Zum anderen hat sich besonders im Raum Burg eine stetig wachsende Wirtschaft entwickelt.
Suche:

 Witze
 Preise in der DDR
 Abkürzungen
 Kleinanzeigen in der DDR
 DDR-Lexikon
 Musik in der DDR
 Filme in der DDR
 Ortschaften, Städte

 Bilder
 Spruchbilder, Textbilder
 Texte & Dokumente
 Persönlichkeiten

Führerschein & Personalausweis ausfüllen und ausdrucken

DDR Fahrerlaubnis ausdrucken DDR Personalausweis ausdrucken

Persönlichkeiten aus der DDR


Foto:Matthias Lipka 
Wer war
Rainer Lisiewicz?

Rainer Lisiewicz , auch genannt Lise, ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler und spĂ€terer Fußballtrainer. FĂŒr den 1. FC Lokomotive Leipzig spielte er in der DDR-Oberliga, der höchsten Spielklasse des DDR-Fußball-Verbandes. 1976 wurde er mit dem 1. FC Lok DDR-Pokalsieger.

... mehr

Städte in der DDR

Welche Betriebe gab es in Sömmerda

in Sömmerda gab es 14 VEB Betriebe. Einer der größten Arbeitgeber war ein Kombinat.

... mehr


DDR Erinnerungen | Impressum |
Diese Seite wurde in 0.341393 Sekunden geladen
44.211.239.1
.. Per. | Std. |Ausw1