Gemeinden im Landkreis Nordvorpommern

Zum Landkreis Nordvorpommern gehören 8 Städte und 56 kreis­zugehörige Gemeinden. Diese sind:

Gemeinde Status Fläche Einwohner
gesamt männlich weiblich
Ahrenshoop Kreisangehörige Gemeinde 5,23 638 317 321
Altenpleen Kreisangehörige Gemeinde 20,04 983 480 503
Bad S√ľlze Stadt 26,38 1.738 873 865
Bartelshagen II bei Barth Kreisangehörige Gemeinde 14,49 439 223 216
Barth Stadt 40,87 8.696 4.156 4.540
Born am Darß Kreisangehörige Gemeinde 62,36 1.161 593 568
Dettmannsdorf Kreisangehörige Gemeinde 44,45 986 496 490
Deyelsdorf Kreisangehörige Gemeinde 29,78 493 249 244
Dierhagen Kreisangehörige Gemeinde 27,47 1.497 733 764
Drechow Kreisangehörige Gemeinde 15,51 232 125 107
Eixen Kreisangehörige Gemeinde 55,98 777 411 366
Elmenhorst (Nordvorpommern) Kreisangehörige Gemeinde 22,49 749 371 378
Franzburg Stadt 15,19 1.462 717 745
Fuhlendorf (Vorpommern) Kreisangehörige Gemeinde 17,05 797 395 402
Glewitz Kreisangehörige Gemeinde 42,02 531 284 247
Grammendorf Kreisangehörige Gemeinde 35,96 529 275 254
Gransebieth Kreisangehörige Gemeinde 23,36 563 284 279
Grimmen Stadt 50,29 10.019 4.773 5.246
Groß Kordshagen Kreisangehörige Gemeinde 16,09 354 187 167
Groß Mohrdorf Kreisangehörige Gemeinde 41,56 743 382 361
Hugoldsdorf Kreisangehörige Gemeinde 14,16 128 67 61
Jakobsdorf Kreisangehörige Gemeinde 17,67 487 254 233
Karnin (Nordvorpommern) Kreisangehörige Gemeinde 12,42 241 131 110
Klausdorf (bei Stralsund) Kreisangehörige Gemeinde 11,67 665 318 347
Kramerhof Kreisangehörige Gemeinde 17,90 1.797 914 883
Kummerow (bei Stralsund) Kreisangehörige Gemeinde 11,55 305 154 151
Löbnitz (Vorpommern) Kreisangehörige Gemeinde 22,24 617 332 285
L√ľdershagen Kreisangeh√∂rige Gemeinde 13,94 572 291 281
L√ľssow (bei Stralsund) Kreisangeh√∂rige Gemeinde 18,86 844 451 393
Marlow Stadt 139,99 4.588 2.362 2.226
Neu Bartelshagen Kreisangehörige Gemeinde 17,36 303 163 140
Niepars Kreisangehörige Gemeinde 35,90 1.810 929 881
Pantelitz Kreisangehörige Gemeinde 14,41 759 396 363
Papenhagen Kreisangehörige Gemeinde 20,84 552 283 269
Preetz (bei Stralsund) Kreisangehörige Gemeinde 14,15 1.040 514 526
Prerow Kreisangehörige Gemeinde 11,32 1.498 712 786
Prohn Kreisangehörige Gemeinde 16,08 2.066 1.040 1.026
Pruchten Kreisangehörige Gemeinde 8,17 702 337 365
Ribnitz-Damgarten Stadt 122,21 15.155 7.251 7.904
Richtenberg Stadt 15,63 1.362 680 682
Saal (Vorpommern) Kreisangehörige Gemeinde 34,03 1.474 744 730
Schlemmin Kreisangehörige Gemeinde 21,83 304 153 151
Semlow Kreisangehörige Gemeinde 34,43 683 357 326
Splietsdorf Kreisangehörige Gemeinde 26,29 451 236 215
Steinhagen (Vorpommern) Kreisangehörige Gemeinde 33,54 2.610 1.276 1.334
Tribsees Stadt 54,76 2.732 1.348 1.384
Trinwillershagen Kreisangehörige Gemeinde 34,21 1.139 582 557
Velgast Kreisangehörige Gemeinde 71,42 1.792 924 868
Weitenhagen (Nordvorpommern) Kreisangehörige Gemeinde 17,04 258 140 118
Wendisch Baggendorf Kreisangehörige Gemeinde 21,32 548 282 266
Wendorf Kreisangehörige Gemeinde 15,68 900 464 436
Wieck am Darß Kreisangehörige Gemeinde 8,93 698 336 362
Wittenhagen Kreisangehörige Gemeinde 46,92 1.148 578 570
Wustrow (Fischland) Kreisangehörige Gemeinde 6,89 1.157 551 606
Zarrendorf Kreisangehörige Gemeinde 4,64 1.056 546 510
Zingst Kreisangehörige Gemeinde 50,34 3.077 1.457 1.620
S√ľderholz Kreisangeh√∂rige Gemeinde 149,07 3.984 2.105 1.879
Divitz-Spoldershagen Kreisangehörige Gemeinde 27,50 457 231 226
Gremersdorf-Buchholz Kreisangehörige Gemeinde 49,99 677 365 312
Millienhagen-Oebelitz Kreisangehörige Gemeinde 25,49 342 183 159
Kenz-K√ľstrow Kreisangeh√∂rige Gemeinde 17,23 522 265 257
Ahrenshagen-Daskow Kreisangehörige Gemeinde 58,32 2.124 1.101 1.023
Lindholz Kreisangehörige Gemeinde 39,91 641 317 324
Sundhagen Kreisangehörige Gemeinde 159,33 5.108 2.581 2.527

Der in den neuen Bundesländern gelegene Landkreis Nordvorpommern ist ein Landkreis im Bundesland Mecklenburg-Vorpommern mit Sitz der Kreisverwaltung in Grimmen. Zum Landkreis Nordvorpommern gehören 8 Städte und 56 kreiszugehörige Gemeinden.

Als im Jahr 1918 die Monarchie in Deutschland gest√ľrzt wurde, existierten die Gro√üherzogt√ľmern Mecklenburg-Schwerin und Mecklenburg-Strelitz als Freistaaten, kurzzeitig. Die beiden Freistaaten versuchten jedoch sich gegenseitig die Autonomie abzugraben. Demzufolge entstand im Jahr 1934 unter Druck des Reichsstatthalter Friedrich Hildebrandt das vereinigte Land Mecklenburg. Nach dem zweiten Weltkrieg fand eine Teilung Deutschlands durch die vier Siegerm√§chte Sowjetunion, USA, Frankreich und Gro√übritannien statt. Das Bundesland Mecklenburg ging an die Sowjetunion und war ein Teil der sowjetischen Besatzungszone. Die Einteilung der L√§nder und Landkreise blieb jedoch √ľberwiegend bestehen, auch als in der sowjetischen Besatzungszone am 7. Oktober 1949 die Deutsche Demokratische Republik ausgerufen wurde. Erst das Gesetz √ľber die √Ąnderung zur Verbesserung der Kreis- und Gemeindegrenzen vom 28. April 1950 ver√§nderte die Grenzen der Landkreise im Land Mecklenburg ma√ügeblich. Die alten bisherigen Landkreise wurden aufgel√∂st, in Kreise umbenannt und Gemeinden untereinander ausgetauscht. Die L√§nder wurden in Bezirke aufgeteilt. Im Jahr 1990, als die deutsche Wiedervereinigung die beiden Deutschen L√§nder DDR und BRD wieder zusammenf√ľhrte, wurden die Bezirke wieder aufgel√∂st und das Bundesland Mecklenburg-Vorpommern ausgerufen. Neue Gebiets- und Verwaltungsreformen ver√§nderten das geografische Gesicht Mecklenburg-Vorpommerns. Der Landkreis Nordvorpommern ist einer der durch diese Reform neu entstandenen Landkreise im neuen Bundesland Mecklenburg-Vorpommern.

Im Jahr 1994 entstand der heutige Landkreis Nordvorpommern aus dem vorherigen Landkreisen Stralsund, Grimmen und Ribnitz-Damgarten. Nachbarkreise sind im Nordosten der Landkreis R√ľgen, im Osten der Landkreis Ostvorpommern, im S√ľden der Landkreis Demmin und der Landkreis G√ľstrow sowie im Westen der Landkreis Bad Doberan. Im Norden besitzt der Landkreis eine lange K√ľste entlang der Ostsee. Die exponierte Lage mitten im St√§dtedreieck Greifswald - Grimmen ‚Äď Stralsund bieten optimale Bedingungen f√ľr die Ansiedlung von Unternehmen in den Bereichen Logistik, Life Science, Lebensmittelindustrie und Metallbau. Zudem sind die Wirtschaftszentren und Absatzm√§rkte Polen, Skandinavien und das Baltikum √ľber ein modernes Stra√üen- und Schienennetz sowie zahlreiche See-, Binnen- und Flugh√§fen schnell zu erreichen. Es gibt aber auch kleinere und mittelst√§ndische Firmen der Branchen Telekommunikation, Dienstleistungen, Schiff- und Maschinenbau sowie Landwirtschaft.
Suche:

 Witze
 Preise in der DDR
 Abkürzungen
 Kleinanzeigen in der DDR
 DDR-Lexikon
 Musik in der DDR
 Filme in der DDR
 Ortschaften, Städte

 Bilder
 Spruchbilder, Textbilder
 Texte & Dokumente
 Persönlichkeiten

Führerschein & Personalausweis ausfüllen und ausdrucken

DDR Fahrerlaubnis ausdrucken DDR Personalausweis ausdrucken

Persönlichkeiten aus der DDR


Foto:Wolfgang Thieme 
Kennen Sie noch
Ralf Kowalsky?

Ralf Kowalsky war ein deutscher Leichtathlet aus der Deutschen Demokratischen Republik , der einige Weltbestleistungen im Bahngehen aufstellte.

... mehr

Städte in der DDR

Kennen sie noch Anklam

in Anklam gab es 15 VEB Betriebe. Einer der grŲŖten Arbeitgeber war ein Kombinat.

... mehr


DDR Erinnerungen | Impressum |
Diese Seite wurde in 0.069959 Sekunden geladen
18.206.194.21
.. Per. | Std. |Ausw1