Messe der Meister von Morgen


Der Jugend-forscht-Wettbewerb in der DDR. Ziel war es, bei der Jugend das Interesse für Technik und Wissenschaft zu steigern und so neuen Ingenieurs-Nachwuchs zu schaffen. Die ersten Veranstaltungen fanden auf Schul- bzw. Betriebsebene statt; hier konnte man sich für die Kreis-, Bezirks- und Republikebene qualifizieren.


Facebook

Lexikon der DDR Begriffe


Arbeiter- und Bauerninspektion | Veranda | Solibasar | Interhotel | Deutsche Werbe- und Anzeigengesellschaft | ABC Zeitung | Straße der Besten | Kreisstelle für Unterrichtsmittel | Wolga | Saladur | Ministerium für Staatssicherheit | Wurzener | Zahlbox | Schwindelkurs | Dein Risiko | Cellophantüte | Die Freunde | Reisekader | Westantenne | Ballast der Republik | Aktendulli | Kammer der Technik | Auslegware | Gesellschaft für Sport und Technik | Stube | Klampfe | Bundis | Diversant | Brettsegeln | Vereinigung Volkseigener Betriebe | Zirkel | Trinkfix | Blaue Eminenz | Soljanka | PM-12 | Suralin | SECAM | Asche | Fernsehen der DDR | Muttiheft | NSW | Produktive Arbeit | Action | Klitsche | Plastikpanzer | Arbeiter-und-Bauern-Fakultät | Erweiterte Oberschule | Allgemeiner Deutscher Nachrichtendienst | Brigade | Simson | Westmaschine | Institut für Lehrerbildung | Transitautobahn | Einführung in die sozialistische Produktion | Schallplattenunterhalter | Schwalbe | Semper | Russenmagazin | Fruchtstielbonbons | Sonderbedarfsträger | Pioniereisenbahn | Kulturschaffende | Jugendbrigade | Kolchose | Kaderakte | Aula | Kaderleiter | Selbstbedienungskaufhalle | demokratischer Block | Tote Oma | Zuckertuete | Untertrikotagen | Ein Kessel Buntes | Exquisit-Laden | Rennpappe | Vertrauliche Verschlusssache | "Mach mit" Bewegung | Valuta | Staatsbürgerkunde | Gestattungsproduktion | Simse | Einberufung | Ochsenkopfantenne | TAKRAF | sozialistisch umlagern | Sekundärrohstoffe | Zörbiger | Agitprop | Westover | Perso | Schlüpper | Wiegebraten | Syphon | Neuerer | Balkanschreck | Palast der Republik | Delikat Laden | Rat für gegenseitige Wirtschaftshilfe | TGL Norm | Penis socialisticus erectus | Pionierlager | Ello | Handelsorganisation | Konsum | Bausoldat | Waschtasche | Staub | Wandzeitung | Bonze | platziert werden | Vorsaal | Haushaltstag | Erichs Krönung | Selters | Bonbon | Deutsche Film AG | Wismut Fusel | Betriebsberufsschule | Volkseigener Betrieb | Blauer Klaus | Jugendspartakiade | Römerlatschen | Kaderabteilung | Schuhlöffel | Erichs Lampenladen | Schokoladenjahresendhohlkörper | Plasteschaftstiefel | LPG | Kommunale Wohnungsverwaltung | Trainingsanzug | Turnbeutel | Westpaket | Freilenkung von Wohnraum | Zur Fahne gehen | Die drei Dialektiker | Deutsche Reichbahn | Westwagen | Konsummarken | Nicki | Bemme | Die Aktuelle Kamera | Aktuelle Kamera | Schachtschnaps | Staniolpapier | Westgoten | Altstoffsammlung | Jugendweihe | Hurch und Guck | Datsche | Kochklops |





Wissenswertes und Interessantes

Stadt ...



Oldisleben, Arzberg (Sachsen), Dermbach, Klettstedt, Rehna, Hausen (Eichsfeld), Schöneiche bei Berlin, Bernsdorf (Landkreis Zwickau),

Name ...



Evamaria Bath

Evamaria Bath wirkte in über 23 Filmen mit. Der erste Film mit dem Titel "Zugverkehr unregelmäßig" stammt aus dem Jahr 1951. Die letzte Produktion, "Tatort: Tod einer alten Frau" wur ... »»»
Holger Mahlich, Corinna Harfouch, Christine Laszar, Günter Junghans, Leon Niemczyk, Lucie Höflich, Egon Vogel, Horst Hiemer, Erich Fritze,

Geschichte ...



Erich Honeckers Geschwister
Erich Honecker hatte fünf Geschwister: Katharina (1906–1925), Wilhelm (1907–1944), Frieda (1909–1974), Gertrud (1917-2010) und Karl-Robert (1923–1947). Von allen Kindern heirateten nur Ger ... »»»
Lebte man in der DDR sicherer?, DDR Rentner als Schwarzarbeiter im Westen, DDR Technik für den Klassenfeind - gut und billig, Schwarzarbeit in der DDR,



Nachrichten aus der Wendezeit

Damals in der DDR 03.02.1990
Mit dem Reisebüro in die USA oder nach Italien
Berlin (ADN). Günstige Flüge in die USA, Aufenthalte in Ferienhäusern des Hessischen Berglandes und an der Adria, Schiffsfahrten von Passau über Wien nach Budapest sowie Städtereisen nach Paris, Hamburg, Amsterdam, Wien und München können Ende Februar/ Anfang März in den Zweigstellen des Reisebüros der DDR für D-Mark gebucht werden. »»
Damals in der BRD 12.12.1989
Lafontaine: Einschränkungen für Übersiedler
Wenn es nach Oskar Lafontaine ginge, sollen künftig nur noch Ãœbersiedler aufgenommen werden, die sich von der DDR aus Arbeit und Wohnraum in der BRD besorgten. »»

Wir stellen vor ...

Bücher

Preisliste für materielle Leistungen an Straßenfahrzeugen - Trabant 601


Preisliste für materielle Leistungen an Straßenfahrzeugen - Trabant 601

Diese Preisliste enthält auf 219 Seiten 1.884 Positionen für Regelleistungspreise ohne Material für den Fahrzeugtyp Trabant Limousine und Universal. So beispielsweise gerade einmal 2,50 Mark für die Reinigung eines zerlegten Motors.

Jahr 1985 | 219 Seiten
»» mehr

Rezepte




»» mehr

Lieder

Der Volkspolizist


Der Volkspolizist

Ich stehe am Fahrdamm, da braust der Verkehr,
Ich trau mich nicht rüber, nicht hin und nicht her!
Der Volkspolizist, der es gut mit uns meint,
Der führt mich hinüber, er ist unser ...

»» mehr




NamePasswort
Registrierung


Suche:


 Witze
 Preise in der DDR
 Abkürzungen
 Kleinanzeigen in der DDR
 DDR-Lexikon
 Musik in der DDR
 Filme in der DDR
 Ortschaften, Städte

 Bilder
 Spruchbilder, Textbilder
 Texte & Dokumente
 Persönlichkeiten

VERO DEMUSA Versandkatalog
DDR Konsum Versandkatalog 1962
GENEX Versandkatalog 1988 Zusatzkatalog
GENEX Versandkatalog 1989
GENEX Versandkatalog 1990
Konsument Versandhandel Katalog Winter 1974 1975
Schulbuch Mathematik 1 Klasse
Schulbuch Heimatkunde 3 Klasse
Vorschule
Preisliste Trabant Reparaturen
Goldbroiler und Ei - Rezepte des VEB KIM

Führerschein & Personalausweis ausfüllen und ausdrucken

DDR Fahrerlaubnis ausdrucken DDR Personalausweis ausdrucken

Persönlichkeiten aus der DDR


Foto:Rainer Mittelstädt 
Wer war
Manfred von Ardenne?

Manfred Baron von Ardenne war ein deutscher Naturwissenschaftler. Er war als Forscher vor allem in der angewandten Physik tätig und hielt am Ende rund 600 Erfindungen und Patente in der Funk- und Fernsehtechnik, Elektronenmikroskopie, Nuklear-, Plasma- und Medizintechnik.

... mehr

Städte in der DDR

Welche Betriebe gab es in Arnstadt

in Arnstadt gab es 45 VEB Betriebe. Einer der größten Arbeitgeber war ein Kombinat.

... mehr