Mobilisierung von Reserven


Nicht immer liesen sich Probleme in der DDR mit Agitation beseitigen. In diesem Fall schwor die Führung die "Mobilisierung aller Reserven" herauf, um das Planziel zu erfüllen. Im Klartext war jedem klar - Es gibt ein Engpass, aber keine anderen Reserven als die Arbeitskraft der Werktätigen, die jedoch nichts nützt, solange Produktionsmittel und Martial nicht genug vorhanden war. Es war eine Floskel.


Facebook

Lexikon der DDR Begriffe


Bestarbeiter | Zuckertuete | Valuta | Straße der Besten | Albazell | Saladur | Kaderakte | Kreisstelle für Unterrichtsmittel | Dein Risiko | Haftschalen | Spartakiade | Zeitkino | Bummi | Thaelmann Pioniere | Arbeitersalami | AKA electric | ZEKIWA | Ketwurst | Genex | demokratischer Block | Die Trasse | Volkspolizist | Sekundärrohstoffe | Grilletta | ZRA 1 | Kaderleiter | Broiler | Suralin | Junge Pioniere | Kombinat | Völkerfreundschaft | Die Aktuelle Kamera | Fahneneid der Nationalen Volksarmee | Action | Muttiheft | Fahrerlaubnis | Sekundär-Rohstofferfassung | Zappelfrosch | Kolchose | Blauer Klaus | NSW | Agitprop | Soljanka | Zur Fahne gehen | Zivilverteidigung | Z1013 | Rundgelutschter | Wehrlager | Allgemeiner Deutscher Nachrichtendienst | Wismut Fusel | Jugendweihe | Trolli | Erdmöbel | Klitsche | Waschtasche | Da liegt Musike drin | "Mach mit" Bewegung | Abteilungsgewerkschaftsleitung | Tal der Ahnungslosen | Blaue Eminenz | Ballast der Republik | Hausbuch | Amiga | Deutsche Demokratische Republik | Westwagen | Ische | Kaufhalle | Syphon | Nichtsozialistisches Wirtschaftsgebiet | Schachtschnaps | Cellophantüte | Hurch und Guck | Delikat Laden | Kammer der Technik | Pioniereisenbahn | Solibasar | Interhotel | Stube | Essengeldturnschuhe | Jugendbrigade | Turnbeutel | PM-12 | Arbeiter-und-Bauern-Fakultät | Kulturbeitrag | Staatsbürgerkunde | Westgeld | Lager für Arbeit und Erholung | Spowa | Brigade | Jugendtanz | Einberufung | Sonderbedarfsträger | Negerkuss | Arbeiterfestspiele | Plasteschaftstiefel | Auslegware | Rundfunk- und Fernmelde-Technik | Erweiterte Oberschule | Schlüpper | Asphaltblase | Diversant | Stadtbilderklärer | Aula | Bienchen | Kosmonaut | Klampfe | Bulette | Glück muss man haben | Agrarflieger | Handelsorganisation | Fernsehen der DDR | Nicki | Ello | Deutsche Reichbahn | Spitzbart | Ascherslebener Briefmarken Albenverlag | Arbeiter- und Bauerninspektion | Transportpolizei | Balkanschreck | Armee Sportklub | Vorschuleinrichtungen | Antifaschistischer Schutzwall | Veranda | SMH | Pioniernachmittag | Forumscheck | Wolpryla | Konsum | Rennpappe | Westgoten | Aluchips | Landwirtschaftliche Produktionsgenossenschaft | Wiegebraten | Sozialversicherungskasse | Tote Oma | Antikommunismus | Kollektiv | Wendehals | Brettsegeln | Volkseigener Betrieb | Diskomoderator | Trainingsanzug | Da lacht der Bär | SV-Ausweis | Patenbrigade | Protzkeule | Hutschachtel | Leukoplastbomber | Flagge der Volksmarine | Alubesteck |





Wissenswertes und Interessantes

Stadt ...



Glasin, Dürrhennersdorf, Groß Wüstenfelde, Neukyhna, Dissen-Striesow, Hetschburg, Grammow, Wilhelmsburg (Vorpommern),

Name ...



Aribert Grimmer, Christian Grashof, Lutz Jahoda, Helmut Müller-Lankow, Otto Zedler, Fritz Hofbauer, Wolfgang Kieling, Wolf Beneckendorff, Joachim Tomaschewsky, Ilse Pagé,

Geschichte ...



Wie Jugendliche ihre Freizeit in der DDR verbrachten, Was war die DDR Mark wert?, DDR Technik für den Klassenfeind - gut und billig, Schwarzarbeit in der DDR, Honeckers Leben als Kind,



Nachrichten aus der Wendezeit

Damals in der DDR 11.12.1989
Defizit im Staatshaushalt steigt auf 17 Milliarden Mark
Berlin (ND/ADN). Das Defizit im DDR-Staatshaushalt für 1990 wird voraussichtlich von 15 auf 17 Milliarden Mark steigen. Das gab Finanzministerin Uta Nickel auf der Sitzung des Volkskammerausschusses für Haushalt und Finanzen bekannt. »»
Damals in der BRD 23.10.1989
Neues Feindbild in der BRD - DDR Flüchtlinge
Nicht jeder BRD Bürger freute sich über die Wende. Der "Spiegel" attestiert Westdeutschlands Linken eine feindselige Einstellung gegenüber ihren Landsmännern aus der DDR. Diese Übersiedler würden wegen einem Beutel Bananen ihren sozialistischen Staat verlassen und im neuen Land Löhne drücken. »»

Wir stellen vor ...

Bücher

Konsum Möbelkatalog 1962


Konsum Möbelkatalog 1962

Unzählige Bürger der ehemaligen DDR hatten Produkte aus diesem Katalog. Er war Standard und oft die einzige Möglichkeit größere Möbel zu kaufen. Wie (ohne PKW) kommt man zu einer 50 Kilo schweren Küche auf dem Land, die sich nicht (wie bei IKEA) "falten" lässt?

Jahr 1962 | 20 Seiten
»» mehr

Rezepte




»» mehr

Lieder

Wenn Mutti Früh Zur Arbeit Geht


Wenn Mutti Früh Zur Arbeit Geht

Wenn Mutti früh zur Arbeit geht,
Dann bleibe ich zu Haus.
Ich binde eine Schürze um
Und feg die Stube aus.

Das Essen kochen kann ich nicht,
Dafür bin ich zu klein. ...

»» mehr




NamePasswort
Registrierung


Suche:


 Witze
 Preise in der DDR
 Abkürzungen
 Kleinanzeigen in der DDR
 DDR-Lexikon
 Musik in der DDR
 Filme in der DDR
 Ortschaften, Städte

 Bilder
 Spruchbilder, Textbilder
 Texte & Dokumente
 Persönlichkeiten

VERO DEMUSA Versandkatalog
DDR Konsum Versandkatalog 1962
GENEX Versandkatalog 1988 Zusatzkatalog
GENEX Versandkatalog 1989
GENEX Versandkatalog 1990
Konsument Versandhandel Katalog Winter 1974 1975
Schulbuch Mathematik 1 Klasse
Schulbuch Heimatkunde 3 Klasse
Vorschule
Preisliste Trabant Reparaturen
Goldbroiler und Ei - Rezepte des VEB KIM

Führerschein & Personalausweis ausfüllen und ausdrucken

DDR Fahrerlaubnis ausdrucken DDR Personalausweis ausdrucken

Persönlichkeiten aus der DDR


Foto: 
Wer war
Peter Albert?

Peter Albert war ein deutscher Schlagersänger, Komponist und Texter.

... mehr

Städte in der DDR

Welche Betriebe gab es in Mittweida

in Mittweida gab es 27 VEB Betriebe. Einer der größten Arbeitgeber war ein Kombinat.

... mehr