Wehrlager


Im Wehrlager wurde die Schüler 2 Wochen lang in militärischen Belangen ausgebildet. Dazu zählte "marschieren" genau so wie das schiesen mit einer scharfen Waffe, der MPi 69, einer Kleinkaliber-Maschinenpistole.



Facebook

Lexikon der DDR Begriffe


Kolchose | SECAM | Kochklops | Poliklinik | Beratungsmuster | Neuerer | Dein Risiko | Kombinat | ZRA 1 | Jugendspartakiade | Staniolpapier | Exquisit-Laden | Genex | Rennpappe | Wendehals | Erdmöbel | Die Freunde | Diversant | AKA electric | Komplexannahmestelle | Albazell | Landwirtschaftliche Produktionsgenossenschaft | Transitautobahn | Die Trasse | Brigade | Tramper | Befähigungsnachweis | Alubesteck | Diskomoderator | Aula | Erichs Krönung | Trinkfix | Blauer Klaus | Plastikpanzer | Rundfunk- und Fernmelde-Technik | Straße der Besten | Datsche | Jugendtanz | Akademie der Wissenschaften der DDR | Jugendweihe | Arbeiter-und-Bauern-Fakultät | Die Aktuelle Kamera | Stempelkarte | demokratischer Block | Palast der Republik | Trinkröhrchen | Soljanka | Tobesachen | Vereinigung Volkseigener Betriebe | ATA | Freisitz | Leukoplastbomber | Wink Element | Polylux | Westantenne | Spitzbart | Buntfernseher | Intershop | Klampfe | Akademie der Landwirtschaftswissenschaften | Selters | Hurch und Guck | Kulturschaffende | Plasteschaftstiefel | "Mach mit" Bewegung | Trainingsanzug | Kaderakte | Troll | Ballast der Republik | Kinder und Jugendsportschulen | Schwindelkurs | Zoerbiger | Tal der Ahnungslosen | Deutsche Hochschule für Körperkultur | Hutschachtel | Sprelacart | SMH | Palazzo Prozzo | ABC Zeitung | Patenbrigade | Kollektiv | Zeitkino | Fernsehen der DDR | Stube | Silberpapier | Schokoladenjahresendhohlkörper | Aktendulli | Haftschalen | Spowa | Rotlichtbestrahlung | Amiga | Syphon | Da lacht der Bär | Gesellschaft für Sport und Technik | Centrum-Warenhaus | Kommunale Wohnungsverwaltung | sozialistisch umlagern | Veranda | Held der Arbeit | Aktivist | Flagge der Volksmarine | Demokratischer Frauenbund Deutschlands | Die drei Dialektiker | Armee Sportklub | Ministerium für Staatssicherheit | Ketwurst | Sonderbedarfsträger | Bestarbeiter | Römerlatschen | Bonbon | Einführung in die sozialistische Produktion | Blockflöten | Fruchtstielbonbons | Lipsi | Ochsenkopfantenne | AWG | Haus der Werktätigen | Forumscheck | Schlüpper | Zellstofftaschentuch | Antifaschistischer Schutzwall | Jugendbrigade | Wismut Fusel | Agrarflieger | Kreisstelle für Unterrichtsmittel | Gestattungsproduktion | Friedenstaube | Westmaschine | Taigatrommel | Dederon | Mobilisierung von Reserven | Rat für gegenseitige Wirtschaftshilfe | Zuckertuete | LPG | Freilenkung von Wohnraum | Agitprop | Auslegware | Zur Fahne gehen | Perso | Schachtschnaps | Lager für Arbeit und Erholung | Ein Kessel Buntes | Pionierlager | Multifunktionstisch | Subbotnik | Einberufung | Wurzener | Timur Trupp | Westover | Produktionsgenossenschaft des Handwerks |





Wissenswertes und Interessantes

Stadt ...



Dreba, Rom (Mecklenburg), Voigtsdorf, Gremersdorf-Buchholz, Mestlin, Wendisch Waren, Neubrandenburg, Schaprode,

Name ...



Henry Hübchen, Jörg Knochée, Ulrich von der Trenck, Friedhelm Eberle, Joachim Tomaschewsky, Wulf Rittscher, Simone Frost, Fred Düren, Bob Bolander, Ulrich Teschner,

Geschichte ...



Honecker heiratet seine Gefängniswärterin
Erich Honecker war beliebt bei den Frauen. In jungen Jahren war er sportlich, sympathisch und ein Frauenheld. Aber auch jemand, der sich vom Staat nicht sein Privatleben vorschreiben lies. Seine Li ... »»»
Wie Jugendliche ihre Freizeit in der DDR verbrachten, Was war die DDR Mark wert?, Lebte man in der DDR sicherer?, Erich Honeckers Geschwister,



Nachrichten aus der Wendezeit

Damals in der DDR 03.01.1990
Waldsiedlung Wandlitz wird Rehabilitations Sanatorium
Berlin (ADN). Die ehemalige Waldsiedlung Wandlitz wird in ein Rehabilitations Sanatorium für Patienten aus allen Teilen der Republik umgewandelt. Seit dem 1. Januar 1990 ist der neue Hausherr das Ministerium für Gesundheits- und Sozialwesen. »»
Damals in der BRD 23.10.1989
Tausende Übersiedler Opfer skrupelloser Geschäftemacher
Sie erschleichen sich bereits in Übergangswohnheimen Zugang zu ahnungslosen, neu angekommenen Auswanderern, berichtet der "Spiegel". Sie nutzen das Unverständnis vieler Übersiedler aus, die ein Leben lang in einer sozialistischen Planwirtschaft lebten, nur subventionierte Preise, überteuerte Preise oder jahrelange Wartezeiten kannten. »»

Wir stellen vor ...

Bücher

KONSUMENT Versandhandel Katalog Winter 1975


KONSUMENT Versandhandel Katalog Winter 1975

Er war der letze Katalog seiner Art in der DDR. Neben Textilien, Möbel und Rundfunktechnik wurden Spielzeuge, Campingartikel sowie alle anderen im Handel erhältlichen Konsumgüter angeboten. Angeboten wurde auch Ratenkauf.

Jahr 1974 | 227 Seiten
»» mehr

Rezepte




»» mehr

Lieder

Brüder, zur Sonne, zur Freiheit


Brüder, zur Sonne, zur Freiheit

Brüder, zur Sonne, zur Freiheit,
Brüder zum Lichte empor,
hel aus dem dunklen Vergangnen
leuchtet die Zukunft empor!

Seht, wie der Zug von Millionen
endlos aus Näc ...

»» mehr




NamePasswort
Registrierung


Suche:


 Witze
 Preise in der DDR
 Abkürzungen
 Kleinanzeigen in der DDR
 DDR-Lexikon
 Musik in der DDR
 Filme in der DDR
 Ortschaften, Städte

 Bilder
 Spruchbilder, Textbilder
 Texte & Dokumente
 Persönlichkeiten

VERO DEMUSA Versandkatalog
DDR Konsum Versandkatalog 1962
GENEX Versandkatalog 1988 Zusatzkatalog
GENEX Versandkatalog 1989
GENEX Versandkatalog 1990
Konsument Versandhandel Katalog Winter 1974 1975
Schulbuch Mathematik 1 Klasse
Schulbuch Heimatkunde 3 Klasse
Vorschule
Preisliste Trabant Reparaturen
Goldbroiler und Ei - Rezepte des VEB KIM

Führerschein & Personalausweis ausfüllen und ausdrucken

DDR Fahrerlaubnis ausdrucken DDR Personalausweis ausdrucken

Persönlichkeiten aus der DDR


Foto:Kolbe 
Wer war
Bertolt Brecht?

Bertolt Brecht oder Bert Brecht war ein einflussreicher deutscher Dramatiker und Lyriker des 20. Jahrhunderts. Seine Werke werden weltweit aufgeführt. Brecht hat das epische Theater beziehungsweise „dialektische Theater“ begründet und umgesetzt.

... mehr

Städte in der DDR

Welche Betriebe gab es in Nordhausen

in Nordhausen gab es 53 VEB Betriebe. Einer der größten Arbeitgeber war ein Kombinat.

... mehr