Wismut Fusel


Umgangssprachlich für billigen und hochprozentigen Trinkbranntwein, der nur auf Bezugsschein an Bergleute ausgegeben wurde. Scherzhaft auch „Kumpeltod“ oder „Schachtschnaps“ genannt. Die 0.7L Flasche kostete 1,12,- Mark.



Facebook

Lexikon der DDR Begriffe


sozialistisch umlagern | Römerlatschen | Q3A | Z1013 | Deutsche Film AG | Ello | Antifaschistischer Schutzwall | Balkanschreck | Maxe Baumann | Ballast der Republik | Gesellschaft für Sport und Technik | Bummi | Fahneneid der Nationalen Volksarmee | Spartakiade | Kulturbeitrag | Action | Staatsbürgerkunde | Fahrerlaubnis | Völkerfreundschaft | Brettsegeln | Nicki | Reisekader | Zeitkino | Selbstbedienungskaufhalle | Schokoladenjahresendhohlkörper | Perso | Vollkomfortwohnung | Centrum-Warenhaus | Wiegebraten | Mobilisierung von Reserven | Tal der Ahnungslosen | Die Aktuelle Kamera | Rundgelutschter | Erweiterte Oberschule | Spitzbart | Bausoldat | Haftschalen | Sozialversicherungskasse | Spree-Rosetten | Transitautobahn | Dein Risiko | Antikommunismus | Pionierlager | Da lacht der Bär | ZEKIWA | Asche | Zappelfrosch | Datsche | Rennpappe | Landwirtschaftliche Produktionsgenossenschaft | Deutsche Werbe- und Anzeigengesellschaft | Tafelwerk | Hausbuch | Wehrlager | Agrarflieger | WM 66 | Bestarbeiter | Diskomoderator | Hurch und Guck | Soljanka | TAKRAF | Schwalbe | Bückware | Kammer der Technik | Russenmagazin | Aluchips | Ketwurst | Minirex | Trainingsanzug | Genex | Haus der jungen Talente | Penis socialisticus erectus | Kaderabteilung | Patenbrigade | Tote Oma | Rat für gegenseitige Wirtschaftshilfe | Rotlichtbestrahlung | Westgoten | Ochsenkopfantenne | tachteln | Allgemeiner Deutscher Nachrichtendienst | Pioniernachmittag | Volkseigener Betrieb | Zörbiger | TGL Norm | Haushaltstag | Staub | Blockflöten | Tramper | Vorsaal | Aula | Muttiheft | Sonderbedarfsträger | Nichtsozialistisches Wirtschaftsgebiet | Befähigungsnachweis | Schlüpper | Simson | Klitsche | Suralin | Vorschuleinrichtungen | Niethosen | Hutschachtel | Lipsi | Polytechnische Oberschule | Die Trasse | Arbeiterschließfächer | Held der Arbeit | Saladur | Wolpryla | Transportpolizei | Specki-Tonne | Akademie der Wissenschaften der DDR | Spowa | Deutsch-Sowjetische Freundschaft | Intershop | Erichs Krönung | Cellophantüte | Ascherslebener Briefmarken Albenverlag | Jugendbrigade | platziert werden | Die Freunde | Agitprop | Westover | Die drei Dialektiker | Einführung in die sozialistische Produktion | Tobesachen | Kollektiv | Pfuschen gehen | Trolli | Timur Trupp | Forumscheck | Kader | Schachtschnaps | Zellstofftaschentuch | Blaue Fliesen | Polylux | Deutsche Demokratische Republik | Trinkfix | Westpaket | Zahlbox | Produktive Arbeit | Haus der Werktätigen | Troll | Bemme | Volkspolizist | Sprelacart | SMH | Komplexannahmestelle | Plasteschaftstiefel | Grenzmündigkeit |





Wissenswertes und Interessantes

Stadt ...



Oppach

Oppach ist eine kreisangehörige Gemeinde im Landkreis Görlitz des Direktionsbezirks Dresden im Bundesland Freistaat Sachsen. Die Gemeinde Oppach liegt rund 53 km östlich d ... »»»
Ebenheim, Thüringenhausen, Wenzlow, Lohsa, Lengenfeld (Vogtland), Eßbach, Boiensdorf,

Name ...



A. P. Hoffmann

A. P. Hoffmann wirkte in über 39 Filmen mit. Der erste Film mit dem Titel "Stärker als die Nacht" stammt aus dem Jahr 1954. Die letzte Produktion, "Familie Rechlin (TV-Zweiteiler)" wu ... »»»
Simone von Zglinicki, Erich Mirek, Vlastimil Brodský, Horst Papke, Renate Krößner, Alfred Balthoff, Annemarie Hase, Harry Gillmann, Rolf Hoppe,

Geschichte ...



DDR Technik für den Klassenfeind - gut und billig
Alles aus der DDR war minderwertig, unattraktiv, marode, billig? Letzteres stimmt, vorhergehendes nicht in jedem Fall. Wer hat heute noch nie bei einem Möbeldiscounter etwas gekauft, wo die Bohrun ... »»»
Wie Jugendliche ihre Freizeit in der DDR verbrachten, Schwarzarbeit in der DDR, DDR Rentner als Schwarzarbeiter im Westen, Was war die DDR Mark wert?,



Nachrichten aus der Wendezeit

Damals in der DDR 25.12.1989
Zu Weihnachten überquerten über 1.5 Millionen die Grenze
Wie durch den diensthabenden Offizier im Kommando der Grenztruppen der DDR am Dienstag mitgeteilt wurde, nutzten mehr als 1,5 Millionen Menschen die Möglichkeiten des Reiseverkehrs. »»
Damals in der BRD 23.10.1989
DDR Übersiedler - Ein Leben auf Berlins Parkbänken
Obwohl es in Berlin-West zu wenige Wohnungen und zu viele Obdachlose gibt, entscheiden sich DDR Flüchtlinge im öfters für ein Leben auf Berlins Parkbänken statt den für sie befremdlichen alten Bundesländern, berichtet der Spiegel. Während dieser unaufhörliche Zuzug aus dem Osten dramatisch die Wohnungsnot steigert, fürchtet sich der rot-grüne Senat schon vor der nächsten Wahl. »»

Wir stellen vor ...

Bücher

KONSUMENT Versandhandel Katalog Winter 1975


KONSUMENT Versandhandel Katalog Winter 1975

Er war der letze Katalog seiner Art in der DDR. Neben Textilien, Möbel und Rundfunktechnik wurden Spielzeuge, Campingartikel sowie alle anderen im Handel erhältlichen Konsumgüter angeboten. Angeboten wurde auch Ratenkauf.

Jahr 1974 | 227 Seiten
»» mehr

Rezepte




»» mehr

Lieder

Es wollen zwei auf Reisen gehn


Es wollen zwei auf Reisen gehn

Es wollen zwei auf Reisen gehn
Und sich die weite Welt besehn:
Der Koffer macht den Rachen breit,
Komm mit, es ist soweit.

Wohin soll denn die Reise gehn?
Wohin, sag, ...

»» mehr




NamePasswort
Registrierung


Suche:


 Witze
 Preise in der DDR
 Abkürzungen
 Kleinanzeigen in der DDR
 DDR-Lexikon
 Musik in der DDR
 Filme in der DDR
 Ortschaften, Städte

 Bilder
 Spruchbilder, Textbilder
 Texte & Dokumente
 Persönlichkeiten

VERO DEMUSA Versandkatalog
DDR Konsum Versandkatalog 1962
GENEX Versandkatalog 1988 Zusatzkatalog
GENEX Versandkatalog 1989
GENEX Versandkatalog 1990
Konsument Versandhandel Katalog Winter 1974 1975
Schulbuch Mathematik 1 Klasse
Schulbuch Heimatkunde 3 Klasse
Vorschule
Preisliste Trabant Reparaturen
Goldbroiler und Ei - Rezepte des VEB KIM

Führerschein & Personalausweis ausfüllen und ausdrucken

DDR Fahrerlaubnis ausdrucken DDR Personalausweis ausdrucken

Persönlichkeiten aus der DDR


Foto:Maecker 
Wer war
Helga Hahnemann?

Helga Hahnemann (Spitzname „Henne“) war eine deutsche Entertainerin, Kabarettistin und Schauspielerin. Ende der 1970er Jahre entwickelte sie sich mit ihrer Berliner Art und Schnauze zur beliebtesten Entertainerin der DDR.

... mehr

Städte in der DDR

Welche Betriebe gab es in Arnstadt

in Arnstadt gab es 45 VEB Betriebe. Einer der größten Arbeitgeber war ein Kombinat.

... mehr