Antikommunismus


Der Antikommunismus ist die gegen das sozialistische Weltsystem, die Arbeiterklasse und deren wissenschaftliche Weltanschauung sowie gegen alle KrÀfte der Demokratie und des Fortschritts gerichtete Ideologie und Politik des Imperialismus.

Der wirtschaftliche und politische NÀhrboden des Antikommunismus ist das kapitalistische Privateigentum an Produktionsmitteln und die politische Herrschaft der Imperialisten. Der Antikommunismus entstand mit der Herausbildung der Arbeiterbewegung und ihrer revolutionÀren Lehre. Er entwickelte sich im Imperialismus zu einem weitverzweigten politisch-ideologischen System. Sein Hauptinhalt besteht in der Entstellung und VerfÀlschung des Marxismus-Leninismus, in der Verleumdung der sozialistischen Gesellschaftsordnung und der Politik der kommunistischen und Arbeiterparteien und der Hetze gegen demokratische KrÀfte und Organisationen.


Facebook

Lexikon der DDR Begriffe


Brigade | Produktionsgenossenschaft des Handwerks | AKA electric | Protzkeule | Transportpolizei | Wurzener | Hurch und Guck | JĂ€gerschnitzel | Simson | ABC Zeitung | Diskomoderator | Institut fĂŒr Lehrerbildung | Patenbrigade | SECAM | zehn vor drei | BĂŒckware | Wolga | tachteln | Allgemeiner Deutscher Nachrichtendienst | Flagge der Volksmarine | Palast der Republik | Syphon | Kommunale Wohnungsverwaltung | Kulturbeitrag | Asche | WM 66 | Pfuschen gehen | Rennpappe | Zivilverteidigung | Zahlbox | Handelsorganisation | Landwirtschaftliche Produktionsgenossenschaft | Tobesachen | Ballast der Republik | Interhotel | Deutsche Film AG | Freilenkung von Wohnraum | Ketwurst | Kaderabteilung | Waschtasche | Gestattungsproduktion | Balkanschreck | SMH | Neuerer | Simse | Dein Risiko | Asphaltblase | Nichtsozialistisches Wirtschaftsgebiet | Stulle | Suralin | Specki-Tonne | Sozialversicherungskasse | Jugendweihe | Erichs Lampenladen | Minirex | Haftschalen | Volkspolizist | CellophantĂŒte | Ello | Spitzbart | Trinkfix | Dederon | Semper | Friedenstaube | SĂ€ttigungsbeilage | Wolpryla | Völkerfreundschaft | Haushaltstag | EinfĂŒhrung in die sozialistische Produktion | Agrarflieger | ArbeiterschließfĂ€cher | Schuhlöffel | Wismut Fusel | Schwarztaxi | Fahneneid der Nationalen Volksarmee | Antikommunismus | "Mach mit" Bewegung | Action | Fleppen | Kaderakte | Leukoplastbomber | Klampfe | Auslegware | Kader | Kulturschaffende | Kochklops | Hausbuch | Datsche | Brettsegeln | Die Freunde | Zuckertuete | Armee Sportklub | Bemme | Negerkuss | Bonbon | Wiegebraten | Diversant | Abteilungsgewerkschaftsleitung | Trainingsanzug | Semmel | Broiler | Fruchtstielbonbons | Westpaket | TGL Norm | VZ | Ministerium fĂŒr Staatssicherheit | Forumscheck | Wehrlager | Sprachmittler | Arbeiter- und Bauerninspektion | Ochsenkopfantenne | Soljanka | Deutsche Hochschule fĂŒr Körperkultur | Schachtschnaps | Mobilisierung von Reserven | Freisitz | Spree-Rosetten | SonderbedarfstrĂ€ger | Zörbiger | BefĂ€higungsnachweis | Vereinigung Volkseigener Betriebe | AWG | Jugendtanz | Maxe Baumann | Bestarbeiter | Ische | Junge Pioniere | Westover | Demokratischer Zentralismus | LPG | Inter-Pimper | Tafelwerk | Blockflöten | Deutsch-Sowjetische Freundschaft | Aktendulli | Erdmöbel | Kreisstelle fĂŒr Unterrichtsmittel | Haus der jungen Talente | Albazell | Aula | Schnitte | Arbeiter-und-Bauern-FakultĂ€t | Trinkröhrchen | Westwagen | Westgeld | Q3A | Akademie der Landwirtschaftswissenschaften | Blaue Fliesen | Muttiheft | Valuta |





Wissenswertes und Interessantes

StÀdte



Baabe

Baabe ist eine kreisangehörige Gemeinde im Landkreis RĂŒgen des Bundeslandes Mecklenburg-Vorpommern. Die Gemeinde Baabe liegt rund 169 km ostnordöstlich der Landeshauptstad ... »»»
  • Eichwalde
  • Milz (ThĂŒringen)
  • Zorbau
  • Grebbin
  • Bengerstorf
  • Diestelow
  • Storkow (Mark)
  • Menschen



    Joachim Brennecke

    Joachim Brennecke wirkte in ĂŒber 16 Filmen mit. Der erste Film mit dem Titel "Zwei Welten" stammt aus dem Jahr 1940. Die letzte Produktion, "Haus des Lebens" wurde im Jahr 1952 gedreht ... »»»
  • Harry Frank
  • Rainer Schlutter
  • Maika Joseph
  • Rudolf Eichhorn
  • Gerd Sackritz
  • Wolfgang Thierse
  • Carsten Klee
  • Peter MĂŒller (Fußballspieler, 1946)
  • Heinz Schröder
  • Geschichten



    Ausreisewillige Eltern lassen Ihre Kinder allein zurĂŒck
    Seit August wurden allein in Berlin 107 Kinder von Eltern verlassen die nicht mehr in der DDR leben wollen. Im Kinderheim „Fritz Weineck" lebt seit dem 12. November auch der kleine achtjĂ€hrige M ... »»»
  • DDR wird einige diplomatische Vertretungen schließen
  • Leipzig: Appell zur Gewaltlosigkeit
  • Fast 20000 VĂ€ter aus der DDR gesucht
  • Bei Einheit mehr Nachteile?


  • Nachrichten aus der Wendezeit

    Damals in der DDR 14.12.1989
    Bildungsreform - Schritt zur geistigen Erneuerung
    Berlin (ND). Die Bildungsreform ist eine der kompliziertesten Aufgaben, die in den nĂ€chsten Jahren in der DDR zu lösen sind. Das stellte Bildungsminister Prof. Hans-Heinz Emons am Mittwoch vor dem Volkskammerausschuß fĂŒr Volksbildung fest. »»
    Damals in der BRD 11.12.1989
    Schwarzhandel: Dunkle Ost-West-GeschÀfte haben Hochkonjunktur
    FĂŒr wenige D-Mark viele DDR-Mark zu kaufen um das billig erworbene DDR Geld in lukrative DDR Immobilien zu stecken, ist derzeit der große Renner. Nicht ganz legal, doch eine profitable Chance fĂŒr jeden abgebrannten BRD BĂŒrger. Der Ausverkauf der DDR beginnt. »»

    BÜCHER / KATALOGE

    Konsum Möbelkatalog 1962


    Konsum Möbelkatalog 1962 UnzĂ€hlige BĂŒrger der ehemaligen DDR hatten Produkte aus diesem Katalog. Er war Standard und oft die einzige Möglichkeit grĂ¶ĂŸere Möbel zu kaufen. Wie (ohne PKW) kommt man zu einer 50 Kilo schweren KĂŒche auf dem Land, die sich nicht (wie bei IKEA) "falten" lĂ€sst? Jahr 1962 | 20 Seiten
    »» mehr
    PERSÖNLICHKEITEN
    Wer war er?
    Harry Tisch war Mitglied des PolitbĂŒros des Zentralkomitees der SED und Vorsitzender des Freien Deutschen Gewerkschaftsbunds in der DDR. ... mehr
    Foto:unbekannt 
    STÄDTE
    Kennst Du diese Stadt?
    Chemnitz ist eine kreisfreie Stadt im Direktionsbezirk Chemnitz des Bundeslandes Freistaat Sachsen. Auf einer FlĂ€che vom 220,84 km² leben in Chemnitz 248.645 BĂŒrger (Stand 31.12 2015). Das entspricht einer Einwohnerdichte von 1.104,33 Einwohner pro km². Davon sind 126.860 weiblich was einem Anteil von 52,02% der Gesamtbevölkerung der Stadt Chemnitz entspricht. Die Stadt Chemnitz gliedert sich in 39 Stadtteile inklusive 8 Ortschaften. ... mehr
    LIEDER
    Kannst Du das Lied auswendig?
    BrĂŒder, zur Sonne, zur Freiheit,
    BrĂŒder zum Lichte empor,
    hel aus dem dunklen Vergangnen
    leuchtet die Zukunft empor!

    Seht, wie der Zug von Millionen
    endlos aus NĂ€c ... »» mehr
    ESSEN
    Hast Du es gern gegessen?
    Kartoffeln mit KrÀuterquark
    Zwiebeln zerkleinern, mit der Milch und dem Quark verrĂŒhren. Gegebenenfalls KĂŒchenkrĂ€uter hinzu geben, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

    Die Kartoffeln ungeschĂ€lt und ohne Salz i ... »» mehr

    Suche:

     Witze
     Preise in der DDR
     Abkürzungen
     Kleinanzeigen in der DDR
     DDR-Lexikon
     Musik in der DDR
     Filme in der DDR
     Ortschaften, Städte

     Bilder
     Spruchbilder, Textbilder
     Texte & Dokumente
     Persönlichkeiten

    VERO DEMUSA Versandkatalog
    DDR Konsum Versandkatalog 1962
    GENEX Versandkatalog 1988 Zusatzkatalog
    GENEX Versandkatalog 1989
    GENEX Versandkatalog 1990
    Konsument Versandhandel Katalog Winter 1974 1975
    Schulbuch Mathematik 1 Klasse
    Schulbuch Heimatkunde 3 Klasse
    Vorschule
    Preisliste Trabant Reparaturen
    Goldbroiler und Ei - Rezepte des VEB KIM

    Führerschein & Personalausweis ausfüllen und ausdrucken

    DDR Fahrerlaubnis ausdrucken DDR Personalausweis ausdrucken

    Persönlichkeiten aus der DDR


    Foto:Rainer MittelstĂ€dt 
    Kennen Sie noch
    Dean Reed?

    Dean Cyril Reed war ein US-amerikanischer Schauspieler, SĂ€nger, Drehbuchautor und Regisseur. Zu Beginn der 1960er Jahre galt er als lateinamerikanisches Teenageridol. 1966 startete er eine zweite Karriere in der Sowjetunion und lebte ab 1973 als bekennender Sozialist in der DDR.

    ... mehr

    Städte in der DDR

    Kennen sie noch Schönebeck (Elbe)

    in Schönebeck (Elbe) gab es 27 VEB Betriebe. Einer der größten Arbeitgeber war ein Kombinat.

    ... mehr