Beratungsmuster


Bezeichnung f√ľr nicht sofort erh√§ltliche Waren in Gesch√§ften, insbesondere bei M√∂beln, Fahrzeugen und Elektroger√§ten. Oft stand ein kleines Schild mit dieser Bezeichnung auf dem Ausstellungsst√ľck. Die Wartezeit konnte mehrere Wochen bis mehrere Monate betragen (beispielsweise bei Kleinm√∂beln), mehrere Monate bis Jahre (gr√∂√üere M√∂bel, Elektroger√§te) oder bis √ľber 10 Jahren (bei Autos). Auch war es m√∂glich, dass die Ware nie geliefert werden konnte.


Facebook

Lexikon der DDR Begriffe


Meinungsknopf | Simse | Poliklinik | Bummi | Protzkeule | Erweiterte Oberschule | Wehrlager | Nicki | Westpaket | Ascherslebener Briefmarken Albenverlag | Multifunktionstisch | Taigatrommel | Brettsegeln | Hausbuch | Produktionsgenossenschaft des Handwerks | Kaufhalle | NSW | Maxe Baumann | Einberufung | Antifaschistischer Schutzwall | Syphon | Haus der jungen Talente | Centrum-Warenhaus | Da lacht der B√§r | Tote Oma | Kader | Schokoladenjahresendhohlk√∂rper | Akademie der Landwirtschaftswissenschaften | Westover | Trinkr√∂hrchen | Haus der Werkt√§tigen | Deutsche Werbe- und Anzeigengesellschaft | Wendehals | Ministerium f√ľr Staatssicherheit | Blaue Fliesen | Broiler | Schnitte | Bulette | Neuerer | Patenbrigade | Hutschachtel | Deutsch-Sowjetische Freundschaft | Westgoten | Demokratischer Zentralismus | Aluchips | Z1013 | Albazell | Bemme | ATA | Konsummarken | Produktive Arbeit | Valuta | ABC Zeitung | Saladur | Die Freunde | Arbeitersalami | Kulturschaffende | Kochklops | Erichs Kr√∂nung | Buntfernseher | Trainingsanzug | AKA electric | Fernsehen der DDR | Silastik | Zellstofftaschentuch | Asphaltblase | Die Trasse | Sozialversicherungskasse | Altstoffsammlung | Schlagers√ľ√ütafel | Polytechnische Oberschule | Deutsche Hochschule f√ľr K√∂rperkultur | Volkspolizist | Abteilungsgewerkschaftsleitung | Allgemeiner Deutscher Nachrichtendienst | Schallplattenunterhalter | Kombinat | Staniolpapier | Diversant | TGL Norm | Kolchose | Palast der Republik | Zahlbox | Da liegt Musike drin | Vereinigung Volkseigener Betriebe | Inter-Pimper | WM 66 | Gesellschaft f√ľr Sport und Technik | Z√∂rbiger | Kinder und Jugendsportschulen | Vereinigung volkseigener Lichtspiele | Fruchtstielbonbons | Spree-Rosetten | Klampfe | Haushaltstag | Schl√ľpper | S√§ttigungsbeilage | Wurzener | Essengeldturnschuhe | Spowa | Bonze | Bausoldat | Interhotel | Asche | ZRA 1 | Freilenkung von Wohnraum | PM-12 | Cellophant√ľte | Kaderleiter | sozialistisch umlagern | Delikat Laden | Rat f√ľr gegenseitige Wirtschaftshilfe | Schwarztaxi | Flagge der Volksmarine | Haftschalen | Untertrikotagen | Sonderbedarfstr√§ger | Zeitkino | Altenburger | Schwindelkurs | Sekund√§r-Rohstofferfassung | platziert werden | Staatsb√ľrgerkunde | Kaderakte | Wiegebraten | Plasteschaftstiefel | Komplexannahmestelle | Fleppen | Negerkuss | Kulturbeitrag | Muttiheft | Perso | Zoerbiger | Schwalbe | Stra√üe der Besten | Arbeiterschlie√üf√§cher | Sprelacart | Ketwurst | Westmaschine | Alubesteck | Ein Kessel Buntes | Agitprop | Zivilverteidigung | Forumscheck | Zuckertuete | Amiga | Bestarbeiter | Pfuschen gehen | Exquisit-Laden | Reisekader |





Wissenswertes und Interessantes

Städte



Gehlberg

Gehlberg ist eine kreisangeh√∂rige Gemeinde im Landkreis Ilm-Kreis des Bundeslandes Freistaat Th√ľringen. Die Gemeinde Gehlberg liegt rund 37 km s√ľdwestlich der Landeshaupts ... »»»
  • Meerane
  • Zimmernsupra
  • Calbe (Saale)
  • Ovelg√ľnne
  • Merzdorf
  • Prettin
  • Horka
  • Menschen



    Gerd Blahuschek

    Gerd Blahuschek wirkte in √ľber 34 Filmen mit. Der erste Film mit dem Titel "Zement (Fernsehfilm, 2 Teile)" stammt aus dem Jahr 1973. Die letzte Produktion, "Tatort: Bl√ľten aus Werder" ... »»»
  • Paul Roscher
  • Andreas Hahn (Politiker)
  • Sven Tippelt
  • Uwe Z√∂tzsche
  • Roland Neudert
  • Franz Bonnet
  • Ottomar Geschke
  • Konrad Naumann
  • G√ľnter Sieber
  • Geschichten



    Rentabilität als Ziel des Wirtschaftens
    »»»
  • B√∂hlens Geschichte bis 1945
  • DDR Rezepte aus Omas Zeiten
  • Letzte Demo in Leipzig
  • Bad Lausick in den Wirren des 20. Jahrhunderts


  • Nachrichten aus der Wendezeit

    Damals in der DDR 12.02.1990
    ‚ÄěDemokratie jetzt" gegen √ľberst√ľrzte W√§hrungsunion
    Berlin (ADN). Gegen eine √ľberst√ľrzte W√§hrungsunion der BRD mit der DDR, in deren Folge die Arbeitslosenzahl in der DDR binnen eines Jahres auf 1,5 bis 2 Millionen steigen w√ľrde, wandte sich die B√ľrgerbewegung ‚ÄěDemokratie jetzt" auf ihrer 2. landesweiten Vertreterkonferenz. »»
    Damals in der BRD 09.12.1989
    Studenten: Studium West, Leben Ost
    Nach den √úbersiedlern treffen an bundesdeutschen Hochschulen die ersten "Intelligenz-Pendler" aus der DDR ein. Preiswert im Osten leben, doch zukunftssicher ein Studium nach "BRD Standard" abschlie√üen. »»

    B√úCHER / KATALOGE

    Konsum Möbelkatalog 1962


    Konsum M√∂belkatalog 1962 Unz√§hlige B√ľrger der ehemaligen DDR hatten Produkte aus diesem Katalog. Er war Standard und oft die einzige M√∂glichkeit gr√∂√üere M√∂bel zu kaufen. Wie (ohne PKW) kommt man zu einer 50 Kilo schweren K√ľche auf dem Land, die sich nicht (wie bei IKEA) "falten" l√§sst? Jahr 1962 | 20 Seiten
    »» mehr
    PERS√ĖNLICHKEITEN
    Wer war er?
    Heinz Rennhack ist ein deutscher Schauspieler, Komiker und Sänger. ... mehr
    Foto: 
    ST√ĄDTE
    Kennst Du diese Stadt?
    Heidenau (Sachsen) ist eine Stadt im Landkreis S√§chsische Schweiz-Osterzgebirge des Direktionsbezirks Dresden im Bundesland Freistaat Sachsen. Die Stadt Heidenau (Sachsen) liegt rund 11 km osts√ľd√∂stlich der Landeshauptstadt Dresden und rund 173 km s√ľds√ľd√∂stlich der Bundeshauptstadt Berlin. ... mehr
    LIEDER
    Kannst Du das Lied auswendig?
    Br√ľder, zur Sonne, zur Freiheit,
    Br√ľder zum Lichte empor,
    hel aus dem dunklen Vergangnen
    leuchtet die Zukunft empor!

    Seht, wie der Zug von Millionen
    endlos aus N√§c ... »» mehr
    ESSEN
    Hast Du es gern gegessen?
    Tote Oma mit Sauerkraut und Kartoffeln
    Etwas K√ľmmel und Zucker an das Sauerkraut geben und alles mit etwas Wasser erhitzen.

    Die Kartoffeln sch√§len und in Salzwasser ca. 20 Minuten garen. Danach abgie√üen und den Topf mit e ... »» mehr

    Suche:

     Witze
     Preise in der DDR
     Abkürzungen
     Kleinanzeigen in der DDR
     DDR-Lexikon
     Musik in der DDR
     Filme in der DDR
     Ortschaften, Städte

     Bilder
     Spruchbilder, Textbilder
     Texte & Dokumente
     Persönlichkeiten

    VERO DEMUSA Versandkatalog
    DDR Konsum Versandkatalog 1962
    GENEX Versandkatalog 1988 Zusatzkatalog
    GENEX Versandkatalog 1989
    GENEX Versandkatalog 1990
    Konsument Versandhandel Katalog Winter 1974 1975
    Schulbuch Mathematik 1 Klasse
    Schulbuch Heimatkunde 3 Klasse
    Vorschule
    Preisliste Trabant Reparaturen
    Goldbroiler und Ei - Rezepte des VEB KIM

    Führerschein & Personalausweis ausfüllen und ausdrucken

    DDR Fahrerlaubnis ausdrucken DDR Personalausweis ausdrucken

    Persönlichkeiten aus der DDR


    Foto:Maecker 
    Kennen Sie noch
    Helga Hahnemann?

    Helga Hahnemann (Spitzname ‚ÄěHenne‚Äú) war eine deutsche Entertainerin, Kabarettistin und Schauspielerin. Ende der 1970er Jahre entwickelte sie sich mit ihrer Berliner Art und Schnauze zur beliebtesten Entertainerin der DDR.

    ... mehr

    Städte in der DDR

    Kennen sie noch G√ľstrow

    in G√ľstrow gab es 31 VEB Betriebe. Viele der Beschšftigten fanden Arbeit in einem der 2 Kombinate.

    ... mehr