Brigade


Die Brigade war das kleinstes Kollektiv im Produktionsprozess, eine fĂŒr einen bestimmten Bereich verantwortliche Arbeitsgruppe.


Facebook

Lexikon der DDR Begriffe


Volkspolizist | Wehrlager | Bundis | Essengeldturnschuhe | Kaderleiter | Dein Risiko | zehn vor drei | Haus der jungen Talente | Altenburger | Trinkröhrchen | Pioniernachmittag | Held der Arbeit | Da lacht der BĂ€r | Schallplattenunterhalter | SchlĂŒpper | Veranda | Maxe Baumann | Timur Trupp | Zappelfrosch | BefĂ€higungsnachweis | Wolpryla | Staniolpapier | Wiegebraten | Saladur | Altstoffsammlung | Zeitkino | ZEKIWA | Buntfernseher | Bemme | Meinungsknopf | Pionierlager | Kosmonaut | LPG | Gestattungsproduktion | JĂ€gerschnitzel | Trinkfix | Bestarbeiter | SonderbedarfstrĂ€ger | Akademie der Wissenschaften der DDR | Interhotel | Fernsehen der DDR | Niethosen | Fruchtstielbonbons | Schwarztaxi | SekundĂ€rrohstoffe | Syphon | Betriebsberufsschule | Zirkel | Erdmöbel | ATA | Fahneneid der Nationalen Volksarmee | Abteilungsgewerkschaftsleitung | Da liegt Musike drin | NSW | Kombinat | Erweiterte Oberschule | Arbeiter- und Bauerninspektion | Einberufung | Schuhlöffel | Russenmagazin | Deutsche Hochschule fĂŒr Körperkultur | Wandzeitung | Palazzo Prozzo | Ochsenkopfantenne | Valuta | Unterrichtstag in der sozialistischen Produktion | Ein Kessel Buntes | Polytechnische Oberschule | Ascherslebener Briefmarken Albenverlag | Handelsorganisation | Jugendweihe | Volkseigener Betrieb | Die Freunde | Agrarflieger | Pioniereisenbahn | Schnitte | Diversant | Westpaket | Zörbiger | Hausbuch | Friedenstaube | Arbeitersalami | Freisitz | Datsche | Plasteschaftstiefel | Vertrauliche Verschlusssache | Vorsaal | Bulette | Wink Element | Selbstbedienungskaufhalle | Zuckertuete | CellophantĂŒte | Antifaschistischer Schutzwall | Flagge der Volksmarine | Kaderakte | Römerlatschen | Allgemeiner Deutscher Nachrichtendienst | Untertrikotagen | Vereinigung volkseigener Lichtspiele | Die drei Dialektiker | Nicki | Fleppen | Hutschachtel | SECAM | Aktivist | Stempelkarte | Leukoplastbomber | Vollkomfortwohnung | Patenbrigade | Kinder und Jugendsportschulen | Messe der Meister von Morgen | Fahrerlaubnis | Kaderabteilung | Nichtsozialistisches Wirtschaftsgebiet | Tafelwerk | Konsum | Produktive Arbeit | Ministerium fĂŒr Staatssicherheit | "Mach mit" Bewegung | Tote Oma | Intershop | Aktuelle Kamera | Erichs Krönung | Palast der Republik | Rat fĂŒr gegenseitige Wirtschaftshilfe | Bienchen | Westantenne | EinfĂŒhrung in die sozialistische Produktion | Klampfe | Forumscheck | Trolli | Zellstofftaschentuch | Lager fĂŒr Arbeit und Erholung | Vereinigung Volkseigener Betriebe | Straße der Besten | SchlagersĂŒĂŸtafel | Junge Pioniere | SMH | Haftschalen | Westover | Arbeiterfestspiele | Deutsch-Sowjetische Freundschaft | Suralin | Blaue Eminenz | SekundĂ€r-Rohstofferfassung | Minirex | Ketwurst | Spitzbart | Wismut Fusel | Akademie der Landwirtschaftswissenschaften |





Wissenswertes und Interessantes

StÀdte



Hartenstein (Sachsen)

Hartenstein (Sachsen) ist eine Stadt im Landkreis Zwickau des Direktionsbezirks Chemnitz im Bundesland Freistaat Sachsen. Die Stadt Hartenstein (Sachsen) liegt rund 86 km wes ... »»»
  • Posterstein
  • Saara (bei Schmölln)
  • Kletzin
  • Marth
  • Wusterhausen (Dosse)
  • Ottendorf-Okrilla
  • Hohenzieritz
  • Menschen



    Klaus Thiele (Leichtathlet)
    »»»
  • Ludwig Arnold
  • Georg Spohr
  • Manfred Zapf
  • Waltraud Dietsch
  • GĂŒnter BrĂ€sel
  • Christine Ostrowski
  • Beate Anders
  • Hans Wehrl
  • Kathleen Nord
  • Geschichten



    Zukunft ist was unsere Kinder daraus machen
    GemĂŒse und Obst ist billig in jedem Supermarkt erhĂ€ltlich. Warum dann selbst welches in der Stadt auf dem Balkon oder Fensterbrett anbauen? Spart man Geld, welche Vorteile ergeben sich daraus? »»»
  • Leipzigs Naherhohlung: Der Auensee
  • Tourismus: DDR: Neues Urlaubsziel fĂŒr Westdeutsche
  • Sozialabbau wird nicht hingenommen
  • Endstation Planwirtschaft


  • Nachrichten aus der Wendezeit

    Damals in der DDR 23.10.1989
    Immer mehr DDR FlĂŒchtlinge wollen in die DDR zurĂŒck
    Immer mehr ehemalige DDR-FlĂŒchtlinge flĂŒchten aus ihrer neuen Wahlheimat BRD oder denken zumindest ĂŒber eine RĂŒckkehr in ihre Heimat DDR nach. Im "Westen" haben sich ihre TrĂ€ume bisher nicht erfĂŒllt, im "Osten" hingegen wird von Reformen geredet. Welche GrĂŒnde gĂ€be es noch fĂŒr eine "Völkerwanderung"? Viele Menschen sehen wieder eine Zukunft in der DDR. »»
    Damals in der BRD 18.12.1989
    Tourismus: DDR: Neues Urlaubsziel fĂŒr Westdeutsche
    Die Westdeutschen steuern ein neues Urlaubsziel an: die DDR. Haareschneiden ab 1,28 Mark, das großes Bier 1,02 Mark. Millionen BundesbĂŒrger werden im nĂ€chsten Jahr die DDR aufsuchen. Westdeutsche Touristikunternehmer rechnen mit dem "ganz großen GeschĂ€ft". »»

    BÜCHER / KATALOGE

    Preisliste fĂŒr materielle Leistungen an Straßenfahrzeugen - Trabant 601


    Preisliste fĂŒr materielle Leistungen an Straßenfahrzeugen - Trabant 601 Diese Preisliste enthĂ€lt auf 219 Seiten 1.884 Positionen fĂŒr Regelleistungspreise ohne Material fĂŒr den Fahrzeugtyp Trabant Limousine und Universal. So beispielsweise gerade einmal 2,50 Mark fĂŒr die Reinigung eines zerlegten Motors. Jahr 1985 | 219 Seiten
    »» mehr
    PERSÖNLICHKEITEN
    Woher kennst Du ihn
    Heiko Peschke ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler. FĂŒr den Halleschen FC Chemie und den FC Carl Zeiss Jena spielte er in der DDR-Oberliga, fĂŒr Bayer Uerdingen in der Bundesliga. und 2. Bundesliga. Mit der DDR-Nationalmannschaft bestritt er fĂŒnf LĂ€nderspiele. ... mehr
    Foto:Jan Peter Kasper 
    STÄDTE
    In welchem Bezirk liegt die Stadt?
    Mittweida ist eine Stadt im Landkreis Mittelsachsen des Direktionsbezirks Chemnitz im Bundesland Freistaat Sachsen. Die Stadt Mittweida liegt rund 53 km westlich der Landeshauptstadt Dresden und rund 173 km sĂŒdsĂŒdwestlich der Bundeshauptstadt Berlin. ... mehr
    LIEDER
    Wie geht der Text?
    Ich trage eine Fahne, und diese Fahne ist rot.
    Es ist die Arbeiterfahne, die schon Vater trug durch die Not.
    Die Fahne ist niemals gefallen, so oft auch ihr TrÀger fiel.
    Sie weht he ... »» mehr
    ESSEN
    Kannst Du es zubereiten?
    Falscher Hase (Hackfleisch)
    Zwiebeln klein schneiden, Brötchen in Wasser aufweichen und zerkleinern. Eier, Senf und Gehacktes mit den Zwiebeln und aufgeweichten Brötchen vermischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
    ... »» mehr

    Suche:

     Witze
     Preise in der DDR
     Abkürzungen
     Kleinanzeigen in der DDR
     DDR-Lexikon
     Musik in der DDR
     Filme in der DDR
     Ortschaften, Städte

     Bilder
     Spruchbilder, Textbilder
     Texte & Dokumente
     Persönlichkeiten

    VERO DEMUSA Versandkatalog
    DDR Konsum Versandkatalog 1962
    GENEX Versandkatalog 1988 Zusatzkatalog
    GENEX Versandkatalog 1989
    GENEX Versandkatalog 1990
    Konsument Versandhandel Katalog Winter 1974 1975
    Schulbuch Mathematik 1 Klasse
    Schulbuch Heimatkunde 3 Klasse
    Vorschule
    Preisliste Trabant Reparaturen
    Goldbroiler und Ei - Rezepte des VEB KIM

    Führerschein & Personalausweis ausfüllen und ausdrucken

    DDR Fahrerlaubnis ausdrucken DDR Personalausweis ausdrucken

    Persönlichkeiten aus der DDR


    Foto:unbekannt 
    Erinnern Sie sich an
    Harry Tisch?

    Harry Tisch war Mitglied des PolitbĂŒros des Zentralkomitees der SED und Vorsitzender des Freien Deutschen Gewerkschaftsbunds in der DDR.

    ... mehr

    Städte in der DDR

    Wo lag Erfurt

    in Erfurt gab es 203 VEB Betriebe. Viele der Beschäftigten fanden Arbeit in einem der 20 Kombinate.

    ... mehr