GlĂŒck muss man haben


"GlĂŒck muß man haben" war eine TV Show der DDR, 1988 im ersten Programm des DDR Fernsehens.

Drei Prominente stellten sich anonym in der Sendung vor. Die Zuschauer
mußten auf Grund der Beschreibung die wahre IdentitĂ€t herausfinden. Aus
den richtigen Einsendern wurden die Showpartner fĂŒr die jeweiligen
Prominenten gewÀhlt. Drei Kandidaten, welche jeweils von dem von ihnen
erratenen Prominenten unterstĂŒtzt wurden, traten in der Sendung an. In
fĂŒnf verschiedenen Aktions- und Kommunikationsspielen versuchten die
Teammitglieder sich besser kennenzulernen und möglichst viele Punkte zu
sammeln. Zum Ende der Show, in dem die Punkte komplett gesetzt wurden,
musste jeder der Kandidaten aus drei vorgestellten Personen eine
heraussuchen, die mit dem Prominenten des eigenen Teams etwas verbindet.
Das Team mit den meisten Gesamtpunkten gewann. Hauptpreis war in der
Anfangszeit ein Trabant, spÀter dann ein Lada oder VW. Aufgrund der
sonst jahrelangen Wartezeiten auf einen PKW war diese Sendung natĂŒrlich
sehr beliebt.


Facebook

Lexikon der DDR Begriffe


Perso | tachteln | Silastik | Aktivist | Ministerium fĂŒr Staatssicherheit | Haftschalen | Völkerfreundschaft | Ein Kessel Buntes | CellophantĂŒte | GlĂŒck muss man haben | Arbeitersalami | Deutsche Hochschule fĂŒr Körperkultur | Negerkuss | Einberufung | Westgoten | Demokratischer Zentralismus | Abteilungsgewerkschaftsleitung | Hutschachtel | Haus der WerktĂ€tigen | Stube | Asche | Nichtsozialistisches Wirtschaftsgebiet | Brettsegeln | Aktuelle Kamera | ArbeiterschließfĂ€cher | Solibasar | Gesellschaft fĂŒr Sport und Technik | Hurch und Guck | Mobilisierung von Reserven | Westmaschine | Pfuschen gehen | Wehrlager | Fernsehen der DDR | Kundschafter fĂŒr den Frieden | Alubesteck | Pioniereisenbahn | Dederon | Zellstofftaschentuch | Stempelkarte | Trainingsanzug | Bestarbeiter | Kaufhalle | Blaue Eminenz | Hausbuch | Bausoldat | Rat fĂŒr gegenseitige Wirtschaftshilfe | Klitsche | Antifaschistischer Schutzwall | Blockflöten | Q3A | Inter-Pimper | Interhotel | Selbstbedienungskaufhalle | Auslegware | Straße der Besten | Bonze | Pionierlager | Agrarflieger | Komplexannahmestelle | Ketwurst | VZ | Westpaket | Kreisstelle fĂŒr Unterrichtsmittel | Lipsi | Bemme | Sozialversicherungskasse | Broiler | Waschtasche | Kollektiv | Armee Sportklub | Konsummarken | Semper | Syphon | Freilenkung von Wohnraum | Klampfe | "Mach mit" Bewegung | Intershop | Kaderabteilung | Zoerbiger | Betriebsberufsschule | Tafelwerk | SECAM | Ochsenkopfantenne | sozialistisch umlagern | Vereinigung volkseigener Lichtspiele | Genex | Kulturbeitrag | Taigatrommel | Handelsorganisation | Kolchose | Palast der Republik | Rundfunk- und Fernmelde-Technik | Staub | Maxe Baumann | Zeitkino | SV-Ausweis | Transitautobahn | Buntfernseher | Deutsch-Sowjetische Freundschaft | Kaderakte | Wolga | Schachtschnaps | Volkspolizist | Kinder und Jugendsportschulen | BefĂ€higungsnachweis | Ische | Wurzener | Veranda | Bonbon | Die Freunde | Zirkel | Deutsche Reichbahn | Aluchips | Palazzo Prozzo | Jugendbrigade | Deutsche Film AG | Muttiheft | Westantenne | ATA | Akademie der Landwirtschaftswissenschaften | Spartakiade | Neuerer | Soljanka | Kulturschaffende | ZEKIWA | Wismut Fusel | Tramper | Fruchtstielbonbons | Deutsche Demokratische Republik | Jugendtanz | zehn vor drei | Troll | Aula | Thaelmann Pioniere | Tote Oma | SMH | Zuckertuete | TAKRAF | Vereinigung Volkseigener Betriebe | Silberpapier | Antikommunismus | Russenmagazin | Asphaltblase | Ascherslebener Briefmarken Albenverlag | LPG | Kommunale Wohnungsverwaltung | Erweiterte Oberschule | Penis socialisticus erectus | Ello | Turnbeutel |





Wissenswertes und Interessantes

StÀdte



Burow

Burow ist eine kreisangehörige Gemeinde im Landkreis Demmin des Bundeslandes Mecklenburg-Vorpommern. Die Gemeinde Burow liegt rund 123 km östlich der Landeshauptstadt Schwe ... »»»
  • Göhren-Lebbin
  • Emsetal
  • Zirchow
  • Kublank
  • Bockstadt
  • Barnin
  • Schwaara
  • Menschen



    Wilfried Aepinus
    »»»
  • Erwin Seifert
  • Monika Zehrt
  • Carla Bodendorf
  • GĂŒnther Deckert
  • Georg Funk
  • Lucie Höflich
  • GĂŒnter Czichowski
  • RenĂ© Kummerlöw
  • Kathrin Haacker
  • Geschichten



    BeschrÀnkungen in der DDR
    »»»
  • Leipzigs Wirtschaft in der DDR
  • Leipzigs geographische Lage
  • Der Ossi improvisiert statt zu verzweifeln
  • Höhere Preise fĂŒr Energie


  • Nachrichten aus der Wendezeit

    Damals in der DDR 30.12.1989
    Zwei Drittel der Bevölkerung fĂŒr souverĂ€ne DDR
    Berlin (ND). Auch fĂŒr die Zukunft will die Mehrheit einen souverĂ€nen Staat DDR. 69,2 Prozent im Rahmen einer Vertragsgemeinschaft mit der BRD, fĂŒr eine bedingungslose Angliederung an die BRD waren 9,2 Prozent. »»
    Damals in der BRD 18.12.1989
    Wirtschaft: Wie sicher ist eine Kooperation mit der DDR?
    In der bundesdeutschen Wirtschaft macht sich Unsicherheit breit. VW-Finanzchef Dieter Ullsperger meint zwar: "Die Lohnkosten sind nur ein Viertel so hoch wie bei uns". Aber fĂŒr wie lange noch? Und wo geht es hin mit dem Staat DDR, wer von Heute hat morgen noch das Sagen? »»

    BÜCHER / KATALOGE

    Mathematik Klasse 1


    Mathematik Klasse 1 Im direkten Vergleich mit aktuellen Mathematik BĂŒchern zeigt sich der Vorsprung des damaligen Lehrplanes. Multiplikation wurde bereits in der 1. Klasse behandelt. Das vermittelte Wissen erstaunt heute selbst ehemalige DDR BĂŒrger. Jahr 1987 | 103 Seiten
    »» mehr
    PERSÖNLICHKEITEN
    Wie fandest Du ihn?
    Jens Weißflog ist der erfolgreichste deutsche Skispringer aller Zeiten. Nur die Finnen Matti NykĂ€nen, Janne Ahonen und der Pole Adam Malysz gewannen mehr Weltmeisterschaften. Weißflog wurde aufgrund seiner schmalen Statur und leichten Körper auch "Floh" gerufen. ... mehr
    Foto:Wolfgang Thieme 
    STÄDTE
    Welche Betriebe gab es in der Stadt?
    Luckenwalde ist eine Stadt im Landkreis Teltow-FlĂ€ming des Bundeslandes Brandenburg. Die Stadt Luckenwalde liegt rund 34 km sĂŒdsĂŒdöstlich der Landeshauptstadt Potsdam und rund 50 km sĂŒdsĂŒdwestlich der Bundeshauptstadt Berlin. ... mehr
    LIEDER
    Kannst Du noch mitsingen?
    Ich trage eine Fahne, und diese Fahne ist rot.
    Es ist die Arbeiterfahne, die schon Vater trug durch die Not.
    Die Fahne ist niemals gefallen, so oft auch ihr TrÀger fiel.
    Sie weht he ... »» mehr
    ESSEN
    Essen Deine Kinder es gern?
    ThĂŒringer KartoffelklĂ¶ĂŸe
    Die Kartoffeln werden geschĂ€lt, gerieben und in kaltes Wasser getan, das man zweimal vorsichtig abgießt und durch neues ersetzt. Hierauf lĂ€sst man sie ruhig stehen.

    Etwa 1/2 Stunde v ... »» mehr

    Suche:

     Witze
     Preise in der DDR
     Abkürzungen
     Kleinanzeigen in der DDR
     DDR-Lexikon
     Musik in der DDR
     Filme in der DDR
     Ortschaften, Städte

     Bilder
     Spruchbilder, Textbilder
     Texte & Dokumente
     Persönlichkeiten

    VERO DEMUSA Versandkatalog
    DDR Konsum Versandkatalog 1962
    GENEX Versandkatalog 1988 Zusatzkatalog
    GENEX Versandkatalog 1989
    GENEX Versandkatalog 1990
    Konsument Versandhandel Katalog Winter 1974 1975
    Schulbuch Mathematik 1 Klasse
    Schulbuch Heimatkunde 3 Klasse
    Vorschule
    Preisliste Trabant Reparaturen
    Goldbroiler und Ei - Rezepte des VEB KIM

    Führerschein & Personalausweis ausfüllen und ausdrucken

    DDR Fahrerlaubnis ausdrucken DDR Personalausweis ausdrucken

    Persönlichkeiten aus der DDR


    Foto:Wolfgang Thieme 
    Wer war
    Ralf Kowalsky?

    Ralf Kowalsky war ein deutscher Leichtathlet aus der Deutschen Demokratischen Republik , der einige Weltbestleistungen im Bahngehen aufstellte.

    ... mehr

    Städte in der DDR

    Welche Betriebe gab es in Meiningen

    in Meiningen gab es 17 VEB Betriebe. Viele der Beschäftigten fanden Arbeit in einem der 2 Kombinate.

    ... mehr