Interhotel


Hotelkette der gehobenen Klasse, in denen Besucher aus dem „nichtsozialistischen Ausland“ vorzugsweise untergebracht wurden und in denen teilweise mit Devisen (westlicher WĂ€hrung, auch frei konvertierbare WĂ€hrung genannt) bezahlt werden musste.


Facebook

Lexikon der DDR Begriffe


Bonze | Tal der Ahnungslosen | Selters | StaatsbĂŒrgerkunde | Schnitte | Simson | Völkerfreundschaft | Wolga | Zuckertuete | Taigatrommel | Die Trasse | Zirkel | Pionierlager | Delikat Laden | Lipsi | demokratischer Block | Aktendulli | Handelsorganisation | Intershop | Die Freunde | Valuta | Datsche | Vereinigung Volkseigener Betriebe | Deutsche Demokratische Republik | Deutsche Film AG | Exquisit-Laden | Subbotnik | Volkseigener Betrieb | Bulette | Erweiterte Oberschule | Vereinigung volkseigener Lichtspiele | Z1013 | Die Trommel | Agrarflieger | Aktuelle Kamera | Albazell | Jugendtanz | Antikommunismus | Reisekader | Bonbon | Selbstbedienungskaufhalle | Interhotel | Neuerer | Transportpolizei | Klampfe | Wehrlager | Centrum-Warenhaus | Agitprop | Zeitkino | Rundfunk- und Fernmelde-Technik | Jugendspartakiade | Zörbiger | Kulturschaffende | Veranda | VZ | Polytechnische Oberschule | Staniolpapier | GlĂŒck muss man haben | Westwagen | WM 66 | Poliklinik | Altstoffsammlung | Polylux | Negerkuss | Ascherslebener Briefmarken Albenverlag | Kochklops | Schuhlöffel | GrenzmĂŒndigkeit | Auslegware | Untertrikotagen | Asphaltblase | Armee Sportklub | SMH | Ballast der Republik | Timur Trupp | Tobesachen | Deutsche Hochschule fĂŒr Körperkultur | Hutschachtel | Saladur | SchlagersĂŒĂŸtafel | Vorsaal | Staub | Schallplattenunterhalter | platziert werden | SekundĂ€rrohstoffe | Haushaltstag | Amiga | Westgoten | Zellstofftaschentuch | Held der Arbeit | Wink Element | Akademie der Wissenschaften der DDR | Kolchose | Rotlichtbestrahlung | Zahlbox | Zappelfrosch | EinfĂŒhrung in die sozialistische Produktion | Dein Risiko | Haus der jungen Talente | Volkspolizist | Rundgelutschter | Arbeiter- und Bauerninspektion | Ello | Freisitz | Rennpappe | ArbeiterschließfĂ€cher | Straße der Besten | Palazzo Prozzo | Ketwurst | Betriebsberufsschule | Aktivist | Multifunktionstisch | Bemme | Kaderabteilung | Waschtasche | Bundis | Bienchen | Russenmagazin | Zur Fahne gehen | Stempelkarte | Meinungsknopf | Jugendbrigade | Antifaschistischer Schutzwall | Lager fĂŒr Arbeit und Erholung | Dederon | Hurch und Guck | Römerlatschen | Troll | Kundschafter fĂŒr den Frieden | Westmaschine | Kaderakte | Gesellschaft fĂŒr Sport und Technik | Trinkröhrchen | PM-12 | Blauer Klaus | Freilenkung von Wohnraum | Einberufung | Wolpryla | Vollkomfortwohnung | Hausbuch | Blaue Fliesen | Tempolinsen | Da liegt Musike drin | Allgemeiner Deutscher Nachrichtendienst | BefĂ€higungsnachweis | Vorschuleinrichtungen | Fernsehen der DDR | Tafelwerk | Brigade | Kulturbeitrag |





Wissenswertes und Interessantes

StÀdte



Niepars

Niepars ist eine kreisangehörige Gemeinde im Landkreis Nordvorpommern des Bundeslandes Mecklenburg-Vorpommern. Die Gemeinde Niepars liegt rund 124 km ostnordöstlich der Lan ... »»»
  • Großharthau
  • Bad Schandau
  • Datzetal
  • Lutter (Eichsfeld)
  • Wernigerode
  • Rubkow
  • Mestlin
  • Menschen



    Werner Wieland

    Werner Wieland wirkte in ĂŒber 17 Filmen mit. Der erste Film mit dem Titel "Das Lied der Matrosen" stammt aus dem Jahr 1958. Die letzte Produktion, "Zille und ick" wurde im Jahr 1983 ge ... »»»
  • Edelbert Richter
  • Ute Geweniger
  • RĂŒdiger Borchardt
  • Volker Schmidt (Fußballspieler, 1957)
  • Rudolf Krause (Fußballtrainer)
  • Ingrid Schmidt (Schwimmerin)
  • Robert Zimmermann (Fußballspieler)
  • Friedhelm Bögelsack
  • Regina Höfer
  • Geschichten



    Amt fĂŒr Sicherheit (MfS) wird aufgelöst
    Berlin (ADN). Die Regierung der DDR hat am Wochenende VolkskammerprĂ€sident Dr. GĂŒnther Maleuda eine Information ĂŒber ihren Beschluß zur Auflösung des Amtes fĂŒr Nationale Sicherheit zugeleitet. »»»
  • Warum war die Eigenversorgung in der DDR so ausgeprĂ€gt?
  • Demokratie in der DDR und im vereinigtem Deutschland
  • Böhlens Geschichte bis 1945
  • Radio Stern Dynamic 2030 aus dem RFT VEB Kombinat Stern-Radio Berlin


  • Nachrichten aus der Wendezeit

    Damals in der DDR 16.01.1990
    Erst gestĂŒrmt, dann verwĂŒstet
    Berlin. Um 17 Uhr kletterten die ersten Demonstranten ĂŒber die Tore. Unter dem Druck der Massen öffneten die Volkspolizisten die stĂ€hlernen Eingangstore zum Hauptsitz des ehemaligen Amtes fĂŒr Nationale Sicherheit in Berlin. »»
    Damals in der BRD 12.12.1989
    Lafontaine: EinschrĂ€nkungen fĂŒr Übersiedler
    Wenn es nach Oskar Lafontaine ginge, sollen kĂŒnftig nur noch Übersiedler aufgenommen werden, die sich von der DDR aus Arbeit und Wohnraum in der BRD besorgten. »»

    BÜCHER / KATALOGE

    Konsum Möbelkatalog 1962


    Konsum Möbelkatalog 1962 UnzĂ€hlige BĂŒrger der ehemaligen DDR hatten Produkte aus diesem Katalog. Er war Standard und oft die einzige Möglichkeit grĂ¶ĂŸere Möbel zu kaufen. Wie (ohne PKW) kommt man zu einer 50 Kilo schweren KĂŒche auf dem Land, die sich nicht (wie bei IKEA) "falten" lĂ€sst? Jahr 1962 | 20 Seiten
    »» mehr
    PERSÖNLICHKEITEN
    Wer war er?
    Till Backhaus ) ist ein deutscher Politiker . Backhaus ist seit 1998 Minister fĂŒr Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz des Landes Mecklenburg-Vorpommern und aktuell dienstĂ€ltester Landesminister in Deutschland. ... mehr
    Foto:Elke Schöps 
    STÄDTE
    Kennst Du diese Stadt?
    Zeulenroda-Triebes ist eine Stadt im Landkreis Greiz des Bundeslandes Freistaat ThĂŒringen. Die Stadt Zeulenroda-Triebes liegt rund 76 km ostsĂŒdöstlich der Landeshauptstadt Erfurt und rund 230 km sĂŒdwestlich der Bundeshauptstadt Berlin. ... mehr
    LIEDER
    Kannst Du das Lied auswendig?
    Wer will fleißige Handwerker sehn
    der muss zu uns Kindern gehn
    Stein auf Stein, Stein auf Stein
    das HĂ€uschen wird bald fertig sein

    Wer will fleissige Handwerker seh
    n ... »» mehr
    ESSEN
    Hast Du es gern gegessen?
    Falscher Hase (Hackfleisch)
    Zwiebeln klein schneiden, Brötchen in Wasser aufweichen und zerkleinern. Eier, Senf und Gehacktes mit den Zwiebeln und aufgeweichten Brötchen vermischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
    ... »» mehr

    Suche:

     Witze
     Preise in der DDR
     Abkürzungen
     Kleinanzeigen in der DDR
     DDR-Lexikon
     Musik in der DDR
     Filme in der DDR
     Ortschaften, Städte

     Bilder
     Spruchbilder, Textbilder
     Texte & Dokumente
     Persönlichkeiten

    VERO DEMUSA Versandkatalog
    DDR Konsum Versandkatalog 1962
    GENEX Versandkatalog 1988 Zusatzkatalog
    GENEX Versandkatalog 1989
    GENEX Versandkatalog 1990
    Konsument Versandhandel Katalog Winter 1974 1975
    Schulbuch Mathematik 1 Klasse
    Schulbuch Heimatkunde 3 Klasse
    Vorschule
    Preisliste Trabant Reparaturen
    Goldbroiler und Ei - Rezepte des VEB KIM

    Führerschein & Personalausweis ausfüllen und ausdrucken

    DDR Fahrerlaubnis ausdrucken DDR Personalausweis ausdrucken

    Persönlichkeiten aus der DDR


    Foto: 
    Kennen Sie noch
    Heinz Rennhack?

    Heinz Rennhack ist ein deutscher Schauspieler, Komiker und SĂ€nger.

    ... mehr

    Städte in der DDR

    Kennen sie noch Eilenburg

    in Eilenburg gab es 14 VEB Betriebe. Einer der größten Arbeitgeber war ein Kombinat.

    ... mehr