Ketwurst


Die Ketwurst ist eine in der DDR entstandene Abwandlung des Hot Dogs.


Facebook

Lexikon der DDR Begriffe


Semper | ATA | Aula | Wurzener | Arbeiter-und-Bauern-Fakult√§t | Kombinat | ZRA 1 | Wandzeitung | Kaderabteilung | Demokratischer Frauenbund Deutschlands | Genex | Alubesteck | Waschtasche | Wismut Fusel | Ello | Da lacht der B√§r | sozialistisch umlagern | Schwindelkurs | Armee Sportklub | tachteln | Wink Element | Blauer Klaus | Brettsegeln | Schwarztaxi | Staatsb√ľrgerkunde | Bonze | Kaderleiter | Grenzm√ľndigkeit | Palazzo Prozzo | Hutschachtel | Demokratischer Zentralismus | Pionierlager | Einf√ľhrung in die sozialistische Produktion | Aktendulli | Hausbuch | Bienchen | Freilenkung von Wohnraum | Jugendbrigade | Westpaket | Deutsche Hochschule f√ľr K√∂rperkultur | Deutsch-Sowjetische Freundschaft | Niethosen | Rundgelutschter | Arbeitersalami | Diskomoderator | Allgemeiner Deutscher Nachrichtendienst | Staub | Spitzbart | Westantenne | Rotlichtbestrahlung | Haftschalen | AWG | Ische | Wiegebraten | Jugendspartakiade | Wolga | Zoerbiger | Westover | Spartakiade | Zappelfrosch | PM-12 | AKA electric | Konsummarken | Ein Kessel Buntes | Tal der Ahnungslosen | Zivilverteidigung | Pioniereisenbahn | Ochsenkopfantenne | Deutsche Reichbahn | Schallplattenunterhalter | Tobesachen | Zeitkino | Diversant | Wendehals | Komplexannahmestelle | J√§gerschnitzel | Volkseigener Betrieb | Klitsche | Plastikpanzer | Betriebsberufsschule | Tempolinsen | Aktivist | Sozialversicherungskasse | Mobilisierung von Reserven | Muttiheft | Wehrlager | Erdm√∂bel | Palast der Republik | Zur Fahne gehen | Kosmonaut | Aktuelle Kamera | Akademie der Landwirtschaftswissenschaften | Altenburger | Pfuschen gehen | Asche | Staniolpapier | Arbeiterschlie√üf√§cher | Unterrichtstag in der sozialistischen Produktion | Bef√§higungsnachweis | Broiler | Balkanschreck | Inter-Pimper | Kulturschaffende | Kaufhalle | Deutsche Film AG | Turnbeutel | Kollektiv | Klampfe | Transitautobahn | Kader | Simson | Bundis | Poliklinik | Ascherslebener Briefmarken Albenverlag | Patenbrigade | Junge Pioniere | zehn vor drei | R√∂merlatschen | Bonbon | Nicki | Plasteschaftstiefel | Schl√ľpper | platziert werden | Dein Risiko | Vorschuleinrichtungen | Ketwurst | Schlagers√ľ√ütafel | Zahlbox | Fruchtstielbonbons | TGL Norm | Perso | Wolpryla | LPG | Silberpapier | Essengeldturnschuhe | Held der Arbeit | Zirkel | Rat f√ľr gegenseitige Wirtschaftshilfe | Spree-Rosetten | B√ľckware | Haus der jungen Talente | ABC Zeitung | Deutsche Demokratische Republik | Flagge der Volksmarine | Da liegt Musike drin | Gestattungsproduktion | Nichtsozialistisches Wirtschaftsgebiet | Jugendweihe | Multifunktionstisch | Abteilungsgewerkschaftsleitung |





Wissenswertes und Interessantes

Städte



Wittenhagen

Wittenhagen ist eine kreisangeh√∂rige Gemeinde im Landkreis Nordvorpommern des Bundeslandes Mecklenburg-Vorpommern. Die Gemeinde Wittenhagen liegt rund 125 km ostnord√∂stlich ... »»»
  • Frankenthal (Sachsen)
  • Gro√übockedra
  • Wustermark
  • Loitz
  • Goseck
  • Grimma
  • Weisen
  • Menschen



    Helmut Stein
    »»»
  • Karl-Heinz Prud√∂hl
  • Reiner Frieske
  • Hans-J√ľrgen Naumann
  • Klaus Sammer
  • Peter Dommisch
  • Angela H√∂hler-Kn√∂sel
  • Konrad Weise
  • Norbert Schumann
  • Werner Kanitz
  • Geschichten



    BND-Schn√ľffler im Akkord
    Hamburg (ADN). Der Bundesnachrichtendienst (BND) hat nach einem Bericht des Hamburger Nachrichtenmagazins ‚ÄěDer Spiegel" in ‚Äěbisher ungeahntem Ausma√ü Privatbriefe aus der DDR abgefangen, ge√∂ff ... »»»
  • Religion in der DDR
  • DDR Staatskasse schlie√üt 1989 mit Minussaldo ab
  • Der Pioniermarsch
  • Die Erben der DDR


  • Nachrichten aus der Wendezeit

    Damals in der DDR 23.12.1989
    Appell zum Stopp des √Ąrzte-Exodus
    Stuttgart (ADN). Mit einem Appell, den verheerenden Exodus von √Ąrzten aus der DDR durch ein sofortiges Zulassungs- und Einstellungsverbot zu stoppen, hat sich die baden-w√ľrttembergische SPD an Bundesand Landesregierungen, Krankenkassen, √Ąrzteverb√§nde und Kliniken gewandt. »»
    Damals in der BRD 11.12.1989
    Schwarzhandel: Dunkle Ost-West-Geschäfte haben Hochkonjunktur
    F√ľr wenige D-Mark viele DDR-Mark zu kaufen um das billig erworbene DDR Geld in lukrative DDR Immobilien zu stecken, ist derzeit der gro√üe Renner. Nicht ganz legal, doch eine profitable Chance f√ľr jeden abgebrannten BRD B√ľrger. Der Ausverkauf der DDR beginnt. »»

    B√úCHER / KATALOGE

    Mathematik Klasse 1


    Mathematik Klasse 1 Im direkten Vergleich mit aktuellen Mathematik B√ľchern zeigt sich der Vorsprung des damaligen Lehrplanes. Multiplikation wurde bereits in der 1. Klasse behandelt. Das vermittelte Wissen erstaunt heute selbst ehemalige DDR B√ľrger. Jahr 1987 | 103 Seiten
    »» mehr
    PERS√ĖNLICHKEITEN
    Wer war er?
    Rainer Lisiewicz , auch genannt Lise, ist ein ehemaliger deutscher Fu√üballspieler und sp√§terer Fu√üballtrainer. F√ľr den 1. FC Lokomotive Leipzig spielte er in der DDR-Oberliga, der h√∂chsten Spielklasse des DDR-Fu√üball-Verbandes. 1976 wurde er mit dem 1. FC Lok DDR-Pokalsieger. ... mehr
    Foto:Matthias Lipka 
    ST√ĄDTE
    Kennst Du diese Stadt?
    Eilenburg ist eine Stadt im Landkreis Nordsachsen des Direktionsbezirks Leipzig im Bundesland Freistaat Sachsen. Die Stadt Eilenburg liegt rund 89 km westnordwestlich der Landeshauptstadt Dresden und rund 129 km s√ľdwestlich der Bundeshauptstadt Berlin. ... mehr
    LIEDER
    Kannst Du das Lied auswendig?
    Von all unsern Kameraden
    war keiner so lieb und so gut,
    wie unser kleiner Trompeter,
    ein lustiges Rotgardistenblut.

    Wir saßen so fröhlich beisammen
    in einer so st√ľ ... »» mehr
    ESSEN
    Hast Du es gern gegessen?
    Falscher Hase (Hackfleisch)
    Zwiebeln klein schneiden, Brötchen in Wasser aufweichen und zerkleinern. Eier, Senf und Gehacktes mit den Zwiebeln und aufgeweichten Brötchen vermischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
    ... »» mehr

    Suche:

     Witze
     Preise in der DDR
     Abkürzungen
     Kleinanzeigen in der DDR
     DDR-Lexikon
     Musik in der DDR
     Filme in der DDR
     Ortschaften, Städte

     Bilder
     Spruchbilder, Textbilder
     Texte & Dokumente
     Persönlichkeiten

    VERO DEMUSA Versandkatalog
    DDR Konsum Versandkatalog 1962
    GENEX Versandkatalog 1988 Zusatzkatalog
    GENEX Versandkatalog 1989
    GENEX Versandkatalog 1990
    Konsument Versandhandel Katalog Winter 1974 1975
    Schulbuch Mathematik 1 Klasse
    Schulbuch Heimatkunde 3 Klasse
    Vorschule
    Preisliste Trabant Reparaturen
    Goldbroiler und Ei - Rezepte des VEB KIM

    Führerschein & Personalausweis ausfüllen und ausdrucken

    DDR Fahrerlaubnis ausdrucken DDR Personalausweis ausdrucken

    Persönlichkeiten aus der DDR


    Foto:Mathias Schindler 
    Kennen Sie noch
    Armin Mueller-Stahl?

    Armin Mueller-Stahl ist ein deutscher Schauspieler, Musiker, Maler und Schriftsteller. Als einzigem deutschen Filmschauspieler wurde ihm in beiden deutschen Staaten und in Hollywoods Filmindustrie gro√üe Anerkennung zuteil. F√ľr seine Rolle in Shine ‚Äď Der Weg ins Licht wurde er 1997 f√ľr den Oscar als bester Nebendarsteller nominiert.

    ... mehr

    Städte in der DDR

    Kennen sie noch Ludwigslust

    in Ludwigslust gab es 8 VEB Betriebe. Einer der grŲŖten Arbeitgeber war ein Kombinat.

    ... mehr