Patenbrigade


Schulen und Betriebe pflegten enge Kontakte. Jede Schulklasse hatte einen Patenbetrieb und eine Patenbrigade. Die Patenbrigade brachte durch Veranstaltungen, BetriebsrundgĂ€ngen oder VortrĂ€gen den Kindern die spĂ€tere Arbeit in einem Betrieb nĂ€her. So wurden SchĂŒler auf die Arbeitswelt vorbereitet und vor allem motiviert.


Facebook

Lexikon der DDR Begriffe


Zappelfrosch | Zirkel | Hurch und Guck | Palast der Republik | Konsum | Blaue Fliesen | Römerlatschen | Erdmöbel | tachteln | Freisitz | Erweiterte Oberschule | Pionierlager | Delikat Laden | Handelsorganisation | Action | Demokratischer Frauenbund Deutschlands | BefĂ€higungsnachweis | Forumscheck | Tramper | Hutschachtel | Konsummarken | Bonbon | Lager fĂŒr Arbeit und Erholung | Plastikpanzer | Bundis | Arbeiter- und Bauerninspektion | Ministerium fĂŒr Staatssicherheit | Vollkomfortwohnung | Genex | Untertrikotagen | SonderbedarfstrĂ€ger | Vereinigung volkseigener Lichtspiele | Schnitte | StadtbilderklĂ€rer | Transportpolizei | Die Trasse | Essengeldturnschuhe | Sprachmittler | Grilletta | Soljanka | "Mach mit" Bewegung | SchlagersĂŒĂŸtafel | platziert werden | Staub | Held der Arbeit | Die Trommel | Valuta | Zoerbiger | Kolchose | Minirex | Perso | Fleppen | Allgemeiner Deutscher Nachrichtendienst | Zuckertuete | Vorsaal | Niethosen | Specki-Tonne | Taigatrommel | Suralin | Jugendbrigade | Pioniereisenbahn | Komplexannahmestelle | SĂ€ttigungsbeilage | Vorschuleinrichtungen | Freilenkung von Wohnraum | LPG | EinfĂŒhrung in die sozialistische Produktion | Kammer der Technik | Bienchen | Aula | Staniolpapier | Albazell | Wandzeitung | Brigade | Broiler | Multifunktionstisch | Altstoffsammlung | Aktuelle Kamera | Friedenstaube | Messe der Meister von Morgen | Deutsche Werbe- und Anzeigengesellschaft | Kreisstelle fĂŒr Unterrichtsmittel | PM-12 | Protzkeule | Stube | SMH | Die Aktuelle Kamera | Balkanschreck | AWG | Kombinat | Penis socialisticus erectus | Veranda | Zur Fahne gehen | demokratischer Block | SchlĂŒpper | Sozialversicherungskasse | Haus der WerktĂ€tigen | Kommunale Wohnungsverwaltung | Dein Risiko | Transitautobahn | Kaderleiter | Wendehals | Jugendweihe | Patenbrigade | Ein Kessel Buntes | Kulturbeitrag | Westpaket | Muttiheft | Pfuschen gehen | Lipsi | Nicki | Exquisit-Laden | Thaelmann Pioniere | Q3A | Semper | Interhotel | Kaderakte | Tal der Ahnungslosen | Institut fĂŒr Lehrerbildung | Tobesachen | Fahrerlaubnis | Ello | Selters | WM 66 | Die drei Dialektiker | Kulturschaffende | Pioniernachmittag | CellophantĂŒte | Bulette | Rennpappe | Zörbiger | SV-Ausweis | Jugendtanz | BĂŒckware | Tote Oma | Ketwurst | Volkseigener Betrieb | Armee Sportklub | Ascherslebener Briefmarken Albenverlag | Wolga | Junge Pioniere | Plasteschaftstiefel | Erichs Krönung | Neuerer | Arbeitersalami | Alubesteck | Straße der Besten | Landwirtschaftliche Produktionsgenossenschaft | Rat fĂŒr gegenseitige Wirtschaftshilfe | AKA electric |





Wissenswertes und Interessantes

StÀdte



Usedom

Usedom ist eine Stadt im Landkreis Ostvorpommern des Bundeslandes Mecklenburg-Vorpommern. Die Stadt Usedom liegt rund 166 km östlich der Landeshauptstadt Schwerin und rund 1 ... »»»
  • Hetschburg
  • Breddin
  • Geringswalde
  • MĂŒhlenberge
  • Wilhelmsdorf (Saale)
  • Hartenstein (Sachsen)
  • Weinböhla
  • Menschen



    Hannelore Erle
    »»»
  • Marianne Noack
  • Helfried Reinnagel
  • Waldemar MĂŒhlbĂ€cher
  • Dom de Beern
  • Klaus Miedel
  • Simone Thomalla
  • Rainer SchĂŒtte
  • Thomas Natschinski
  • Wolfgang Dummer
  • Geschichten



    Original DDR Mayonnaise selbst gemacht
    In der DDR war vieles genormt und festgelegt. Die Beschaffenheit von im Handel erhĂ€ltliche Mayonnaise regelte die TGL 7044. Ob das gut war oder nicht - sie schmeckte. Vielleicht gerade wegen der N ... »»»
  • Radio Stern Trophy 1800 vom RFT Kombinat VEB Stern-Radio Berlin
  • Schwarzarbeit: DDR-Übersiedler und Pendler
  • Bruttowertschöpfung der DDR
  • Pioniere, voran!


  • Nachrichten aus der Wendezeit

    Damals in der DDR 12.03.1990
    Demos in mehreren StÀdten gegen DDR-Ausverkauf
    Berlin (ND-Dörre). Wir sind mit dieser DDR noch nicht fertig. Wir lassen uns nicht vereinnahmen, noch einfach anschließen! Ein BĂŒndnis schmieden mit allen, die links sind, gegen die Suppe von Herrn Kohl, von der wir wissen, was darin schwimmt! Gucken wir genau hin, wem wir am 18. MĂ€rz unser Vertrauen geben! »»
    Damals in der BRD 23.10.1989
    Neues Feindbild in der BRD - DDR FlĂŒchtlinge
    Nicht jeder BRD BĂŒrger freute sich ĂŒber die Wende. Der "Spiegel" attestiert Westdeutschlands Linken eine feindselige Einstellung gegenĂŒber ihren LandsmĂ€nnern aus der DDR. Diese Übersiedler wĂŒrden wegen einem Beutel Bananen ihren sozialistischen Staat verlassen und im neuen Land Löhne drĂŒcken. »»

    BÜCHER / KATALOGE

    Konsum Möbelkatalog 1962


    Konsum Möbelkatalog 1962 UnzĂ€hlige BĂŒrger der ehemaligen DDR hatten Produkte aus diesem Katalog. Er war Standard und oft die einzige Möglichkeit grĂ¶ĂŸere Möbel zu kaufen. Wie (ohne PKW) kommt man zu einer 50 Kilo schweren KĂŒche auf dem Land, die sich nicht (wie bei IKEA) "falten" lĂ€sst? Jahr 1962 | 20 Seiten
    »» mehr
    PERSÖNLICHKEITEN
    Wer war sie?
    Helga Hahnemann (Spitzname „Henne“) war eine deutsche Entertainerin, Kabarettistin und Schauspielerin. Ende der 1970er Jahre entwickelte sie sich mit ihrer Berliner Art und Schnauze zur beliebtesten Entertainerin der DDR. ... mehr
    Foto:Maecker 
    STÄDTE
    Kennst Du diese Stadt?
    Eberswalde ist eine Stadt im Landkreis Barnim des Bundeslandes Brandenburg. Die Stadt Eberswalde liegt rund 70 km ostnordöstlich der Landeshauptstadt Potsdam und rund 44 km nordöstlich der Bundeshauptstadt Berlin. ... mehr
    LIEDER
    Kannst Du das Lied auswendig?
    Ich stehe am Fahrdamm, da braust der Verkehr,
    Ich trau mich nicht rĂŒber, nicht hin und nicht her!
    Der Volkspolizist, der es gut mit uns meint,
    Der fĂŒhrt mich hinĂŒber, er ist unser ... »» mehr
    ESSEN
    Hast Du es gern gegessen?
    ThĂŒringer KartoffelklĂ¶ĂŸe
    Die Kartoffeln werden geschĂ€lt, gerieben und in kaltes Wasser getan, das man zweimal vorsichtig abgießt und durch neues ersetzt. Hierauf lĂ€sst man sie ruhig stehen.

    Etwa 1/2 Stunde v ... »» mehr

    Suche:

     Witze
     Preise in der DDR
     Abkürzungen
     Kleinanzeigen in der DDR
     DDR-Lexikon
     Musik in der DDR
     Filme in der DDR
     Ortschaften, Städte

     Bilder
     Spruchbilder, Textbilder
     Texte & Dokumente
     Persönlichkeiten

    VERO DEMUSA Versandkatalog
    DDR Konsum Versandkatalog 1962
    GENEX Versandkatalog 1988 Zusatzkatalog
    GENEX Versandkatalog 1989
    GENEX Versandkatalog 1990
    Konsument Versandhandel Katalog Winter 1974 1975
    Schulbuch Mathematik 1 Klasse
    Schulbuch Heimatkunde 3 Klasse
    Vorschule
    Preisliste Trabant Reparaturen
    Goldbroiler und Ei - Rezepte des VEB KIM

    Führerschein & Personalausweis ausfüllen und ausdrucken

    DDR Fahrerlaubnis ausdrucken DDR Personalausweis ausdrucken

    Persönlichkeiten aus der DDR


    Foto:Gabriele Senft 
    Kennen Sie noch
    Eberhard Aurich?

    Eberhard Aurich ist ein ehemaliger deutscher SED-FunktionÀr. Er war der vorletzte Erste SekretÀr des Zentralrates der FDJ in der DDR.

    ... mehr

    Städte in der DDR

    Kennen sie noch Greifswald

    in Greifswald gab es 20 VEB Betriebe. Viele der Beschäftigten fanden Arbeit in einem der 2 Kombinate.

    ... mehr