Polylux


Der Polylux ist der Name eines ursprĂŒnglich in der DDR produzierter Overhead Tageslichtprojektor des Volkseigenen Betrieb VEB Phylatex-PhysikgerĂ€tewerk DDR in Frankenberg bei Chemnitz. Polylux war in der DDR zu dem ein Gattungsname fĂŒr Tageslichtprojektoren. "auch wenn ein Tageslichtprojektor kein "Polylux" war, im Sprachgebrauch war er einer.


Facebook

Lexikon der DDR Begriffe


Russenmagazin | Aktivist | Taigatrommel | Grilletta | Die Trommel | Selters | NSW | demokratischer Block | Zappelfrosch | Konsum | Semmel | Forumscheck | Bemme | Die Freunde | Messe der Meister von Morgen | Vereinigung Volkseigener Betriebe | Syphon | Da lacht der BĂ€r | Z1013 | Zeitkino | Freilenkung von Wohnraum | Produktive Arbeit | Ein Kessel Buntes | Hutschachtel | Straße der Besten | Handelsorganisation | Sozialversicherungskasse | Reisekader | Westwagen | Alubesteck | TGL Norm | Erdmöbel | Bonbon | Betriebsberufsschule | Allgemeiner Deutscher Nachrichtendienst | Friedenstaube | Bulette | Ketwurst | Trinkfix | Rat fĂŒr gegenseitige Wirtschaftshilfe | Niethosen | Rundgelutschter | Kombinat | Vollkomfortwohnung | Wismut Fusel | Stube | Schachtschnaps | Hausbuch | Kulturschaffende | Bestarbeiter | Erweiterte Oberschule | Stempelkarte | Thaelmann Pioniere | SchlagersĂŒĂŸtafel | Zoerbiger | Deutsche Hochschule fĂŒr Körperkultur | Deutsche Werbe- und Anzeigengesellschaft | Transportpolizei | Specki-Tonne | Kaufhalle | Wiegebraten | Brigade | Patenbrigade | Kosmonaut | Bienchen | Maxe Baumann | Zuckertuete | Zellstofftaschentuch | Vereinigung volkseigener Lichtspiele | Ische | Vorschuleinrichtungen | Troll | Q3A | Jugendspartakiade | Saladur | SekundĂ€rrohstoffe | Muttiheft | Nicki | Demokratischer Zentralismus | Spree-Rosetten | Trainingsanzug | zehn vor drei | AKA electric | Gesellschaft fĂŒr Sport und Technik | Aktuelle Kamera | Tramper | Suralin | Erichs Krönung | Tafelwerk | Unterrichtstag in der sozialistischen Produktion | SV-Ausweis | Kreisstelle fĂŒr Unterrichtsmittel | Solibasar | Antikommunismus | StadtbilderklĂ€rer | Fleppen | Veranda | Zur Fahne gehen | Altstoffsammlung | Wink Element | Armee Sportklub | Fruchtstielbonbons | Ballast der Republik | Semper | Albazell | LPG | Action | Staub | Haus der WerktĂ€tigen | Dein Risiko | Untertrikotagen | Schwalbe | tachteln | Deutsch-Sowjetische Freundschaft | Volkspolizist | Schokoladenjahresendhohlkörper | Pioniernachmittag | Sprelacart | Kader | ZRA 1 | Westgeld | Subbotnik | Wandzeitung | Rundfunk- und Fernmelde-Technik | Kaderabteilung | Blockflöten | Konsummarken | Wurzener | Kochklops | Interhotel | Held der Arbeit | Demokratischer Frauenbund Deutschlands | Tempolinsen | Simse | Dederon | Deutsche Reichbahn | Trolli | Neuerer | Freisitz | Plastikpanzer | Vorsaal | PM-12 | Arbeiter- und Bauerninspektion | Auslegware | Vertrauliche Verschlusssache | Polytechnische Oberschule | Bonze | Klitsche | Arbeiter-und-Bauern-FakultĂ€t | Transitautobahn |





Wissenswertes und Interessantes

StÀdte



Gischow

Gischow ist eine kreisangehörige Gemeinde im Landkreis Parchim des Bundeslandes Mecklenburg-Vorpommern. Die Gemeinde Gischow liegt rund 45 km ostsĂŒdöstlich der Landeshaupt ... »»»
  • Hirschfeld (Sachsen)
  • Massow
  • Markvippach
  • Kapellendorf
  • Mallentin
  • Weißenfels
  • Zinna
  • Menschen



    Iris Wittig
    »»»
  • Berthold Schulze
  • Werner Peters
  • Winfried Glatzeder
  • Willi Sitte
  • Peter Keller (Fußballspieler)
  • Bert Heller
  • Gojko Mitic
  • Christoph BrĂŒckner
  • Kurt Sakowski
  • Geschichten



    Waren DDR Produkte zuverlÀssiger als vergleichbare Angebote aus dem westlichen Ausland?
    Man impliziert mit der DDR eine Mangelwirtschaft, die QualitĂ€t der Produkte wĂ€ren mangelhaft, der technische Standard um Jahrzehnte veraltet. »»»
  • Amt fĂŒr Nationale Sicherheit wird bis Juni 1990 aufgelöst
  • DDR Radios als Störsender
  • Klare Mehrheit in BRD fĂŒr Volksentscheid ĂŒber Einheit
  • Rechtsradikale in den Neuen BundeslĂ€ndern


  • Nachrichten aus der Wendezeit

    Damals in der DDR 23.05.1990
    DGB: Recht auf Arbeit muß in die Verfassung
    Hamburg (ADN/ND). Das Recht auf Arbeit muß in einem einigen Deutschland ein „soziales Recht mit Verfassungsrang" sein. Das forderte der 14. DGB-Bundeskongreß am Dienstag in Hamburg im Namen von 7,8 Millionen Gewerkschaftern in einem mit großer Mehrheit angenommenen Initiativantrag zum Staatsvertrag. »»
    Damals in der BRD 23.10.1989
    Tausende Übersiedler Opfer skrupelloser GeschĂ€ftemacher
    Sie erschleichen sich bereits in Übergangswohnheimen Zugang zu ahnungslosen, neu angekommenen Auswanderern, berichtet der "Spiegel". Sie nutzen das UnverstĂ€ndnis vieler Übersiedler aus, die ein Leben lang in einer sozialistischen Planwirtschaft lebten, nur subventionierte Preise, ĂŒberteuerte Preise oder jahrelange Wartezeiten kannten. »»

    BÜCHER / KATALOGE

    KONSUMENT Versandhandel Katalog Winter 1975


    KONSUMENT Versandhandel Katalog Winter 1975 Er war der letze Katalog seiner Art in der DDR. Neben Textilien, Möbel und Rundfunktechnik wurden Spielzeuge, Campingartikel sowie alle anderen im Handel erhĂ€ltlichen KonsumgĂŒter angeboten. Angeboten wurde auch Ratenkauf. Jahr 1974 | 227 Seiten
    »» mehr
    PERSÖNLICHKEITEN
    Wie fandest Du ihn?
    Armin Mueller-Stahl ist ein deutscher Schauspieler, Musiker, Maler und Schriftsteller. Als einzigem deutschen Filmschauspieler wurde ihm in beiden deutschen Staaten und in Hollywoods Filmindustrie große Anerkennung zuteil. FĂŒr seine Rolle in Shine – Der Weg ins Licht wurde er 1997 fĂŒr den Oscar als bester Nebendarsteller nominiert. ... mehr
    Foto:Mathias Schindler 
    STÄDTE
    Welche Betriebe gab es in der Stadt?
    Guben ist eine Stadt im Landkreis Spree-Neiße des Bundeslandes Brandenburg. Die Stadt Guben liegt rund 123 km ostsĂŒdöstlich der Landeshauptstadt Potsdam und rund 109 km ostsĂŒdöstlich der Bundeshauptstadt Berlin. ... mehr
    LIEDER
    Kannst Du noch mitsingen?
    Wacht auf, Verdammte dieser Erde,
    die stets man noch zum Hungern zwingt!
    Das Recht wie Glut im Kraterherde
    nun mit Macht zum Durchbruch dringt.
    Reinen Tisch ... »» mehr
    ESSEN
    Essen Deine Kinder es gern?
    Kartoffeln mit KrÀuterquark
    Zwiebeln zerkleinern, mit der Milch und dem Quark verrĂŒhren. Gegebenenfalls KĂŒchenkrĂ€uter hinzu geben, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

    Die Kartoffeln ungeschĂ€lt und ohne Salz i ... »» mehr

    Suche:

     Witze
     Preise in der DDR
     Abkürzungen
     Kleinanzeigen in der DDR
     DDR-Lexikon
     Filme in der DDR

     Bilder
     Spruchbilder, Textbilder
     Texte & Dokumente
     Persönlichkeiten

    VERO DEMUSA Versandkatalog
    DDR Konsum Versandkatalog 1962
    GENEX Versandkatalog 1988 Zusatzkatalog
    GENEX Versandkatalog 1989
    GENEX Versandkatalog 1990
    Konsument Versandhandel Katalog Winter 1974 1975
    Schulbuch Mathematik 1 Klasse
    Schulbuch Heimatkunde 3 Klasse
    Vorschule
    Preisliste Trabant Reparaturen
    Goldbroiler und Ei - Rezepte des VEB KIM

    Führerschein & Personalausweis ausfüllen und ausdrucken

    DDR Fahrerlaubnis ausdrucken DDR Personalausweis ausdrucken

    Persönlichkeiten aus der DDR


    Foto:Matthias Piro 
    Wer war
    Maja Catrin Fritsche?

    Maja Catrin Fritsche ist eine deutsche SchlagersĂ€ngerin. Mit 22 Jahren ging sie zusammen mit Frank Schöbel erfolgreich auf große Tour durch die DDR. Das Lied "Doch da sprach das MĂ€dchen" war 1982 ihr Durchbruch.

    ... mehr

    Städte in der DDR

    Welche Betriebe gab es in Sondershausen

    in Sondershausen gab es 12 VEB Betriebe. Einer der größten Arbeitgeber war ein Kombinat.

    ... mehr